: Zentralasien

Außenpolitik 24-11-2021

Borrell: Zentralasien wird nicht in den Menschenhandel nach Belarus verwickelt sein

Die Bemühungen der EU in Zentralasien zur Verhinderung des Menschenhandels nach Belarus haben in der Region "Früchte getragen", erklärten EU-Beamte am Mittwoch (24. November) vor Reportern in Duschanbe, Tadschikistan.
Außenpolitik 23-11-2021

Afghanistan im Mittelpunkt der EU-Zentralasien-Gespräche in Duschanbe

EU-Chefdiplomat Josep Borrell und Kommissarin Jutta Urpilainen haben am Montag bei einem Treffen in Duschanbe die Nachbarn Afghanistans gebeten, den Menschenhandel zu verhindern. EURACTIV berichtet aus Duschanbe.
Außenpolitik 25-10-2021

Usbek:innen stimmen für die Wiederwahl ihres Präsidenten

In Usbekistan fanden am Sonntag (24. Oktober) Präsidentschaftswahlen statt, und es gab kaum Zweifel daran, dass der amtierende Präsident Shavkat Mirziyoyev für eine weitere fünfjährige Amtszeit wiedergewählt werden wird.
Außenpolitik 01-10-2021

Europaabgeordnete weiterhin skeptisch gegenüber kasachischen Menschenrechtsreformen

Die aktuellen Reformen im Bereich der Menschenrechte in Kasachstan seien ein Schritt in die richtige Richtung, sagten Vertreter des Landes kürzlich auf einer EURACTIV-Veranstaltung. Abgeordnete des Europäischen Parlaments aus dem gesamten politischen Spektrum waren jedoch nicht ganz überzeugt.
Außenpolitik 30-04-2021

EU „bedauert“ Gewalt an tadschikisch-kirgisischen Grenzen

Die EU hat am Freitag (30. April) erklärt, sie "bedauere" die Eskalation der Spannungen an der Grenze zwischen der Kirgisischen Republik und Tadschikistan, die zu zahlreichen Opfern geführt habe.
Außenpolitik 12-04-2021

Referendum in Kirgisistan: Mehr Macht für den Präsidenten

Die Wählerinnen und Wähler in Kirgisistan haben Präsident Sadyr Japarow am Sonntag (11. April) in einem Verfassungsreferendum weitreichende Befugnisse eingeräumt, die es ihm auch erlauben, zur erneuten Wiederwahl anzutreten.
Außenpolitik 08-07-2020

Digitales Lernen: Kasachstan gut unterwegs, aber Herausforderungen bleiben bestehen

Die Bildungs- und Qualifizierungspolitik Kasachstans wird für die wirtschaftliche Erholung des zentralasiatischen Landes und die Bemühungen zur Vermeidung einer digitalen Kluft von entscheidender Bedeutung sein, glauben Experten.
Außenpolitik 06-07-2020

Lockdown-bedingt keine Feierlichkeiten: Kasachstans Nasarbajew wird 80

Kasachstans langjähriger Staatschef Nursultan Nasarbajew wird am Montag (6. Juli) 80 Jahre alt. Die Straßen in dem zentralasiatischen Land werden jedoch leer bleiben, da eine erneute Lockdown-Phase beginnt.
Außenpolitik 17-04-2020

Kasachstan bietet humanitäre Hilfe für Kirgistan und Tadschikistan

Angesichts der Covid-19-Krise hat Kasachstan seinen zentralasiatischen Nachbarn Kirgistan und Tadschikistan humanitäre Hilfe angeboten. Das Land reagierte damit auf Bitten aus den Hauptstädten Bischkek und Duschanbe.
Außenpolitik 18-02-2020

Kasachstan will die „Lokomotive“ der eurasischen Integration bleiben

Kasachstan und Russland werden weiterhin die "Lokomotiven" der eurasischen Integration bleiben, sagte der kasachische Präsident Qassym-Schomart Toqajew auf der Münchner Sicherheitskonferenz.
Außenpolitik 29-11-2019

„Glücklicher Zufall“: EU-gesponserte Konferenz überschneidet sich mit Zentralasien-Gipfel

Eine EU-gesponserte Konferenz in Kasachstans Hauptstadt Nur-Sultan fällt mit einem Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der fünf zentralasiatischen Länder in Taschkent, der Hauptstadt des benachbarten Usbekistan, zusammen.
Außenpolitik 30-09-2019

Kasachstan positioniert sich als Brücke zwischen Asien und Europa

Die Hauptbereiche, auf die sich die Region Zentralasien in den kommenden Jahren konzentrieren will, sind nach eigenen Angaben Umweltschutz und Handelsliberalisierung.
Außenpolitik 08-01-2019

Auslandsinvestitionen: Kasachstan lockt mit Steuerbefreiung

Kasachstans Präsident Nasarbajew hat dem Außenministerium den Hauptauftrag gegeben, ausländische Investitionen einzuwerben.
Außenpolitik 27-03-2018

Mogherini trifft zentralasiatische Außenminister in Taschkent

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini weilt aktuell in Usbekistan, wo sie unter anderem die Zusammenarbeit der EU mit Zentralasien sowie die Sicherheitslage in Afghanistan diskutiert.
Außenpolitik 29-11-2017

„Zentralasiatischer Frühling“ in Usbekistan

Die Demokratisierung Usbekistans seit 2016 habe zu einem Neubeginn der regionalen Zusammenarbeit beigetragen, loben EU-Vertreter.
Außenpolitik 06-11-2017

EU unsicher: Ist Kasachstan europäisch?

Trotz der strategisch wichtigen Lage und des Potenzials Kasachstans gibt es wenig Bemühungen der EU, engere Beziehungen mit dem jungen Land aufzubauen.
Außenpolitik 09-10-2017

„Kasachstan ist der Beweis: Gute Beziehungen zu Brüssel und Moskau sind möglich“

Kasachstan sei der Beweis, dass man gute Beziehungen sowohl mit Brüssel als auch mit Moskau unterhalten kann, so ein Kommissionsbeamter bei einer Konferenz.
Außenpolitik 04-09-2017

Kasachstan reformiert sich, aber Europa bleibt zurückhaltend

Das zentralasiatische Land will Reformen durchsetzen und die Demokratie stärken. Europäische Unternehmen und die EU-Institutionen reagieren zurückhaltend.