: WTO

Energie & Umwelt 26-08-2021

Bundesregierung will internationalen Klimaclub gründen

Deutschland will dem Klimaschutz weltweit einen Schub geben: Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch die Gründung eines internationalen Klimaclubs. Der Klimaclub soll die größten Emittenten der Welt an Bord holen.

Putin verdirbt Frankreichs Winzern die Champagnerlaune

Ein neues russisches Gesetz bringt französische Champagner-Winzer zum Schäumen: Sie halten es für "skandalös", dass die russische Bezeichnung "Schampanskoje" nur noch russischen Weinhäusern vorbehalten sein soll.

Impfstoffpatente aufheben? Kommission und Industrie nach wie vor nicht überzeugt

Sowohl die EU-Kommission als auch die Impfstoffhersteller sind nicht von den Vorteilen einer Freigabe der Impfstoffpatente überzeugt.
Außenpolitik 16-02-2021

Okonjo-Iweala zur ersten weiblichen WTO-Chefin gewählt

Die Welthandelsorganisation hat Ngozi Okonjo-Iweala zur neuen Generaldirektorin ernannt - die erste weibliche Leiterin der WTO und die erste, die vom afrikanischen Kontinent stammt.

Führung der Welthandelsorganisation: Zeit für eine afrikanische Frau?

Die Welthandelsorganisation (WTO) sucht einen oder eine neue Generaldirektorin. Zwei aussichtsreiche Kandidatinnen kommen aus afrikanischen Staaten.

Wird französischer Wein das nächste Handelsopfer der USA?

US-Präsident Donald Trump drohte am Freitag mit der Besteuerung französischer Weine als Vergeltung für den jüngsten Vorschlag Frankreichs, eine Steuer für große US-Technologieunternehmen zu erheben.
Außenpolitik 26-07-2019

EU und Kanada vereinbaren erste Gegenmaßnahme, um eine US-Blockade gegen WTO-Richter zu vermeiden

Kanada und die Europäische Union haben am Donnerstag eine Einigung angekündigt, um mögliche Handelsstreitigkeiten vor der Welthandelsorganisation zu beenden.

„Pattsituation“ bei den EU-Zollverhandlungen mit Trump

Knapp ein Jahr nach einer gemeinsamen Erklärung der USA und der EU gibt es "eine Pattsituation" bei den Handelsgesprächen, räumte Kommissarin Cecilia Malmström ein.
Außenpolitik 16-04-2019

EU-Japan-Gipfel: Tokios Angst vor Washington

Scheinbar will Japan keinerlei Hinweise auf mögliche WTO-Reformen in die Schlussfolgerungen des anstehenden EU-Japan-Gipfels schreiben. Tokio fürchtet, damit die USA zu verärgern.

USA lehnen WTO-Reformvorschläge der EU ab

Die USA haben sicher erneut zentrale Vorschläge der EU zur Reform der Welthandelsorganisation (WTO) ausgesprochen.
Greenpeace fordert von der EU strengere Fangquoten gegen die Überfischung der Ostsee.

Neustart der WTO-Verhandlungen zu Fischereibeihilfen

Die WTO hat einen Neustart der Verhandlungen zu Fischereibeihilfen angekündigt. Ziel sei es, bis 2019 zu einer internationalen Einigung zu gelangen.
Energie & Umwelt 16-11-2017

EU-Parlament beschließt neue Anti-Dumpingregeln

Das EU-Parlament hat am gestrigen Mittwoch Maßnahmen beschlossen um Billigimporte zu erschweren. Adressat sind vor allem chinesische Stahlproduzenten.
EU-Innenpolitik 27-01-2017

Brexit: Welche Zukunft hat Schottland in Europa?

Britannien geht seinen Weg aus der EU hinaus, doch Schottland stimmte für den Verbleib. Es gibt drei mögliche Szenarien für Schottlands zukünftige Beziehung zur EU.
Boeing 767 flying over Mount Rainier, USA

Boeing-Urteil: Ein Sieg ohne Gewinner?

Seit mehr als zehn Jahren streiten die weltgrößten Flugzeugbauer vor der WTO. Wer erhält unzulässige Hilfen? Wer verzerrt den Wettbewerb? Nun hat Airbus einen Teilerfolg erzielt, doch auch Boeing sieht sich als Gewinner. Profitieren könnte ein Dritter.

WTO steht hinter EU im Streit um Fleischimporte mit Russland

Das russische Importverbot für europäisches Schweinefleisch ist nach Einschätzung der Welthandelsorganisation (WTO) nicht rechtmäßig.
Entwicklungspolitik 15-08-2016

Streit über EU-Handelsabkommen mit Ostafrika

Die jüngste Entscheidung Tansanias und Ugandas, das Abkommen über wirtschaftliche Partnerschaft mit der EU (EPA) nicht zu unterzeichnen, setzt die gesamte ostafrikanische Region unter Druck.
Außenpolitik 13-06-2016

Merkel will stärkere Zusammenarbeit mit China in Drittstaaten

Bundeskanzlerin Angela Merkel dringt auf eine verstärkte deutsch-chinesische Zusammenarbeit auch in Drittstaaten, knüpft eine privilegierte Behandlung Chinas aber auch an Bedingungen.
EU Europa Nachrichten
Außenpolitik 02-02-2016

EU-Handelsminister diskutieren Chinas Status als Marktwirtschaft

Die europäischen Handelsminister werden sich heute über eine schwierige Frage streiten: Sollte man China ab Dezember den Marktwirtschaftsstatus übertragen? Peking jedenfalls sieht das als automatische Folge nach seiner Aufnahme in die Welthandelsorganisation (WTO). EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 10-11-2015

Experten fordern „Doha statt TTIP“

Als Alternative zum Abschluss des umstrittenen Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA, TTIP, wird der Abschluss der so genannten Doha-Runde der Welthandelsorganisation WTO in die Diskussion geworfen. Der Vorschlag kommt von Seiten öko-sozialer Marktwirtschaftler.

WTO: Einigung über Streichung von Zöllen für 200 Technologieprodukte

Nach monatelangen Verzögerungen bei den Verhandlungen zum Informationstechnologie-Abkommen (ITA) gibt es jetzt einen Durchbruch. Am Wochenende einigten sich achtzig Länder bei einem von der Welthandelsorganisation (WTO) vermittelten Treffen. EURACTIV Brüssel berichtet.