: Wolfgang Schäuble

Innenpolitik 10-10-2017

„Ein Europäischer Währungsfonds wäre keine gute Alternative zum IWF“

Die Finanzminister der Eurozone beraten über Reformen der Währungsunion. Die Vorschläge aus Paris, Berlin und Brüssel gehen teilweise weit auseinander.
Energie & Umwelt 12-04-2017

„Wir kommen von unseren hohen Kohle-Überkapazitäten nicht weg“

Umwelt-Staatsekretär Jochen Flasbarth pocht im Interview mit EURACTIVS Medienpartner "Der Tagesspiegel" auf Klimaschutz
EU Europa Nachrichten Pittella
Innenpolitik 24-03-2017

Pittella: „Die Erklärung von Rom wird eine soziale Dimension enthalten“

Die Erklärung von Rom werde ausbalanciert sein. Und sie werde sich dank des Einsatzes sozialistischer Politiker für soziale Themen stark machen, betont Gianni Pittella im Interview.
Außenpolitik 06-02-2017

Schäuble: „Donald Trump testet gerade vieles aus“

Der Bundesfinanzminister plädiert im Interview mit EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" für "Gelassenheit und Festigkeit" im Umgang mit dem US-Präsidenten. Den Briten signalisiert er: Wir wollen euch für den Brexit nicht bestrafen.
EU-Innenpolitik 17-11-2016

YEPP: „Wir vertreten nicht die Interessen von Herrn Schäuble“

Konstaninos Kyranakis ist Präsident der YEPP, der jungen europäischen Konservativen und Sprecher der griechischen Oppositionspartei New Demokratia. Im Gespräch mit EURACTIV.com fordert er Neuwahlen in Griechenland und einen tiefgreifenden Wandel der EU-Politik.

Panama Papers: „Schäuble hatte kein Interesse an einer Anti-Geldwäsche-Strategie“

EXKLUSIV: Nach den Panama Papers hat Bundesjustizminister Maas ein Transparenzregister versprochen. Doch das sei gar keine neue Idee, kritisiert der Grünen-Finanzexperte Gerhard Schick im Interview. Obwohl die Bundesregierung schon länger Hinweise auf Briefkastenfirmen hatte, habe auch Finanzminister Schäuble das Thema bislang ignoriert.

Alfa-Chef Lucke: „Schäubles Griechenland-Politik ist reines Marketing“

Eine Euro-Steuer? Bitte nicht. Für Ex-AfD-Chef Bernd Lucke zementieren die jüngsten Eurozonen-Pläne von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Transferunion, bei der wirtschaftlich erfolgreiche Länder wie Deutschland für Konjunkturprogramme in Krisen-Staaten zahlen. All das "Gerede um den Grexit" sei ein gezielter Bluff. 
EU-Innenpolitik 28-01-2015

Peter Friedrich: „Junckers Investitionspaket verkommt zur Wachstumsbremse“

Der Europaminister von Baden-Württemberg, Peter Friedrich (SPD), übt scharfe Kritik an der Bundesregierung. Unter den Projekten, die Deutschland im Rahmen des 315-Milliarden-Euro-Investitionsprogramms von Jean-Claude Juncker gefördert sehen will, befänden sich verstaubte Ideen und Karteileichen. Die Liste brauche eine dringende Generalüberholung, sonst gingen die Länder und Kommunen als große Verlierer vom Platz.