: Wirtschaftsprognosen

Kommission: „Zu früh“ für Aussagen über wirtschaftliche Coronavirus-Auswirkungen

Die EU-Kommission wird die Auswirkungen des Coronavirus in ihrer aktualisierten Wachstumsprognose nicht berücksichtigen. Aus Sicht der Brüsseler Institution ist es "noch zu früh", um die Effekte des Virus auf die Wirtschaftsleistung abzuschätzen.
UNTERSTÜTZEN