: Wirtschafts- und Währungsunion

EU-Innenpolitik 22-01-2019

EZB: Rennen um Top-Posten eröffnet

In diesem Jahr werden einige Top-Positionen bei der EZB neu vergeben. Die Euroländer bringen nun langsam ihre Wunschkandidaten in Position.
EU-Innenpolitik 18-01-2019

Der Euro wird 20: Währungsunion immer noch unvollendet

Der Euro wird 20 Jahre alt - für die EU-Institutionen Anlass, von den Mitgliedsstaaten die Vollendung der Währungsunion zu fordern.
EU-Innenpolitik 19-12-2018

Eurokrise: Deutschland hat EU-Entscheidungen nicht „diktiert“

In den EU-Verhandlungen zur Reaktion auf die Eurokrise war Deutschland weniger dominant, als gemeinhin angenommen. Der "durchschnittliche Verhandlungserfolg" der EU-Staaten sei überraschend ausgewogen gewesen.
EU-Innenpolitik 27-11-2018

EZB: Eine starke Eurozone in einer „instabilen Welt“

EZB-Vertreter haben am Montag erneut die "Vollendung" der Eurozone sowie den Abbau von Divergenzen zwischen West- und Ostmitgliedern der EU gefordert.
EU-Innenpolitik 02-07-2018

Die Zukunft der Eurozone wird vertagt

Die EU-Regierungschefs haben eine Vereinbarung über den sogenannten Backstop zur Abwicklung zahlungsunfähiger Banken auf Dezember verschoben. Sie konnten sich auch auf keinen Zeitpunkt für die Aufnahme von Gesprächen über ein europäisches Einlagensicherungssystem festlegen.

Finanzminister Altmaier sieht keine Eile bei den EU-Reformen

Bundesfinanzminister Peter Altmaier (CDU) hat zurückhaltend auf die Vorschläge der EU-Kommission zur Reform der Wirtschafts- und Währungsunion reagiert und keinen Grund zur Eile bei der Umsetzung erkennen lassen.

EU-Finanzen: Prekäre Zukunft

Der aktuelle EU-Haushalt läuft bis 2020. Brexit, Euro-Debatten und neue Herausforderungen erschweren die Verhandlungen über das Folge-Budget.

Moscovici lehnt Referenden zur Vertiefung der Eurozone ab

„Ich war nie ein großer Freund von Referenden”, sagte Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici. Die Kommission will eine Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion anders vorantreiben.
Innenpolitik 31-03-2017

EVP-Parteitag in Malta: mehr Zusammenarbeit in Richtung Zukunft

Ein Schwerpunkt des zweitägigen EVP-Parteitages in Malta lag beim Brexit. Denn der wird teuer - und nicht nur für die Briten.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.