About: Wirtschafts- und Währungsunion

Finanzminister Altmaier sieht keine Eile bei den EU-Reformen

Bundesfinanzminister Peter Altmaier (CDU) hat zurückhaltend auf die Vorschläge der EU-Kommission zur Reform der Wirtschafts- und Währungsunion reagiert und keinen Grund zur Eile bei der Umsetzung erkennen lassen.

EU-Finanzen: Prekäre Zukunft

Der aktuelle EU-Haushalt läuft bis 2020. Brexit, Euro-Debatten und neue Herausforderungen erschweren die Verhandlungen über das Folge-Budget.

Moscovici lehnt Referenden zur Vertiefung der Eurozone ab

„Ich war nie ein großer Freund von Referenden”, sagte Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici. Die Kommission will eine Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion anders vorantreiben.

Innenpolitik 31-03-2017

EVP-Parteitag in Malta: mehr Zusammenarbeit in Richtung Zukunft

Ein Schwerpunkt des zweitägigen EVP-Parteitages in Malta lag beim Brexit. Denn der wird teuer - und nicht nur für die Briten.