: Whistleblower

EU-Innenpolitik 17-09-2018

EU-Gericht: Britische Überwachung verstößt gegen Menschenrechte

Die Nachrichten- und Sicherheitsorganisation der britischen Regierung hat mit ihrem Massenüberwachungsprogramm die Menschenrechte verletzt, entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR).
Innenpolitik 24-04-2018

Fall Kuciak: MEPs fordern besseren Schutz für Journalisten

Die Europaabgeordneten fordern eine unabhängige Untersuchung des Mordes am slowakischen Journalisten Jan Kuciak und fordern besseren Schutz für investigative Journalisten.
Innenpolitik 24-04-2018

Kommission möchte Rechtsschutz für Whistleblower verstärken

Whistleblowern in der EU sollen mehr Kommunikationswege und Schutz zugestanden werden. Dafür hat die EU Kommission gestern einen Vorschlag eingebracht.
EU-Innenpolitik 26-10-2017

Europarlamentarier fordern besseren Schutz für Whistleblower

Das Europäische Parlament hat mit großer Mehrheit einen Bericht verabschiedet, in dem verbesserter Schutz für Whistleblower gefordert wird.
Innenpolitik 06-10-2017

Steueroasen-Geschäfte: Wie Whistleblower Täter abschrecken

Whistleblower tragen nicht nur dazu bei, unmoralische oder kriminelle Handlungen offenzulegen. Sie helfen auch, Täter abzuschrecken. Wie, zeigt eine neue Studie.
EU-Innenpolitik 01-06-2017

Juncker verspricht besseren EU-Schutz für Whistleblower

Endlich mehr Schutz für Whistleblower? Der Kommissionspräsident sagt dazu Ja - und verspricht einen entsprechenden Gesetzesentwurf.
Innenpolitik 24-04-2017

Neue Vorwürfe gegen BND: jahrelanges Ausspähen von Interpol und Europol

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat möglicherweise über Jahre hinweg die internationale Polizeiorganisation Interpol ausgespäht.
Innenpolitik 24-04-2017

Österreich: Whistleblower veröffentlichen Listen wahlberechtigter Türken

Angst in der türkischen Community: Veröffentlichte Wählerlisten könnten Behörden ermöglichen, Nachforschungen bezüglich der Doppelstaatsbürgerschaft anzustellen.

Ein Jahr Panama-Papiere: Regierungen müssen ihre Lektion lernen

Heute jährt sich zum ersten Mal die Veröffentlichung der sogenannten Panama-Papiere.
EU-Innenpolitik 14-02-2017

Wie lassen sich Whisteblower EU-weit schützen?

Luxleaks als Negativ-Vorbild: Das EU-Parlament hat für einen Bericht über den Schutz von Hinweisgebern gestimmt - und fordert mit konkreten Vorschlägen die EU-Kommission zum Handeln auf.
EU Europa Nachrichten
Außenpolitik 24-01-2017

Snowden: Chancen auf EU-Asyl?

Edward Snowden genießt noch bis 2020 Asyl in Russland. Seine Anwälte fordern nun jedoch die EU-Staaten auf, sich für die Enthüllung der US-amerikanischen Abhörpraktiken erkenntlich zu zeigen und ihm rechtlichen Schutz zu gewähren. EURACTIV Brüssel berichtet.
Copyright rapporteur MEP Julia Reda called for a rejection of the Google tax amendment
Innovation 13-01-2017

Reda: „EU-Urheberrechtsreform würde Falschmeldungen fördern“

Günther Oettinger plant eine EU-weite Reform des Urheberrechts. Dies würde die Freiheit, bedrohen, News online zu teilen, warnt Julia Reda im Interview mit EURACTIV.de. Profitieren dürften eher Anbieter von Falschmeldungen, statt Journalisten und kleinere Verleger.
EU-Innenpolitik 03-01-2017

Schweden: Neues Gesetz bietet besseren Schutz für Whistleblower

In Schweden gewährt ein neues Gesetz Arbeitnehmern besseren Schutz, um Regelwidrigkeiten ihres Arbeitgebers aufzudecken. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU Europa Nachrichten LuxLeaks

Luxemburg: Geheime Steuer-Deals trotz LuxLeaks

Der LuxLeaks Skandal brachte erstmals geheime Steuerabkommen zwischen der luxemburgischen Regierung und multinationalen Konzernen ans Licht. Doch schon innerhalb eines Folgejahres schloss das Königreich 172 weitere Deals ab, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU Europa Nachrichten Korruption
EU-Innenpolitik 22-11-2016

Korruptions-Barometer: Mit Transparenz gegen Populismus

Populisten überzeugen immer mehr Menschen von der anti-elitären Vorstellung korrupter Politiker. Um diese Annahme zu entkräften, müsse die EU noch sichtbarer im Kampf gegen Korruption auftreten, betont Transparency International. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU Europa Nachrichten Whistleblower
EU-Innenpolitik 10-11-2016

Eine EU-Aufsicht zum Schutz von Whistleblowern?

Frankreich bringt bald ein System zum Schutz von Whistleblowern auf den Weg. Auch in Brüssel soll das Thema wieder auf den Verhandlungstisch. EURACTIV Frankreich berichtet.
EU-Innenpolitik 09-05-2016

Whistleblower zwischen zwei Fronten

Whistleblower leisten der Allgemeinheit einen Dienst, verletzen aber auch die Interessen ihrer Arbeitgeber. Ob ihr Verhalten strafbar ist, erfahren die Hinweisgeber erst hinterher. Jetzt ist die EU aufgefordert, Rechtssicherheit für Whistleblower zu schaffen.

Schutz von Geschäftsgeheimnissen auf Kosten der Pressefreiheit?

Ob Luxleaks, Dieselgate oder Panama Papers – Unternehmen nutzen Gesetzeslücken, um sich unter dem Deckmantel von Geschäftsgeheimnissen weltweit Vorteile zu sichern. Dennoch will das Europäische Parlament über eine Richtlinie zur Ausweitung der Geschäftsgeheimnisse abstimmen, die weitreichende Konsequenzen für Whistleblower, Journalisten und Arbeitnehmerrechte haben könnte.
Whistleblower Edward Snowden muss nach Meinung des EU-Parlaments geschützt werden.
Außenpolitik 30-10-2015

EU-Parlament verlangt von Mitgliedsstaaten Schutz für Edward Snowden

Der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden muss nach Meinung des EU-Parlaments Schutz durch die Mitgliedsstatten erhalten. Jegliche Strafverfolgung gegen den Whistleblower müssten fallen gelassen und die Überstellung durch eine dritte Partei verhindert werden.
EU-Innenpolitik 11-03-2015

Europaparlament fordert härtere Gangart gegen Betrug mit EU-Fördergeldern

Das Europaparlament verlangt von den EU-Mitgliedstaaten, energischer gegen Betrug, Korruption und Schlampereien bei der Vergabe von EU-Geldern vorzugehen. Zudem fordert die Abgeordneten mehr Schutz für Whistleblower und eine bessere Unterstützung für investigative Journalisten.
EU-Innenpolitik 30-07-2014

EU-Bürgerbeauftragte fordert mehr Schutz für Whistleblower

Die Europäische Bürgerbeauftragte Emily O'Reilly nahm am Montag Ermittlungen gegen neun EU-Institutionen auf. Diese versäumten bisher die Einführung von Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter, die Korruption oder Amtsmissbrauch melden. EURACTIV Brüssel berichtet.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.