: Weltwirtschaftsforum

Rückblick auf Davos: Die selbstverschuldete Krise vermeiden

Teilnehmer des Weltwirtschaftsforums warnten vor der Gefahr, eine "selbstverschuldete Rezession" auszulösen, sollte der aktuelle Pessimismus zunehmen.
Außenpolitik 24-01-2019

Davos: Merkel verteidigt den Multilateralismus

Bundeskanzlerin Merkel hat sich bei ihrer Rede in Davos für den Multilateralismus stark gemacht. Die Regierungschefs Spaniens und Italiens präsentierten ihre jeweiligen Ansätze.

OECD-Generalsekretär: „Hunderte Millionen Menschen sind unzufrieden“

Im Interview mit EURACTIV spricht OECD-Generalsekretär Ángel Gurría über den globalen Handelskrieg, Digitalsteuern, den Brexit, Populismus und Politikverdrossenheit.

Brasilien und USA fordern einhellig: Weniger Regulierung, niedrigere Steuern

Weniger Regulierung und niedrigere Steuern: Darin waren sich US-Außenminister Pompeo und Brasiliens rechtsextremer Präsident Bolsonaro in Davos einig.

Brain-Drain: Entwicklungsländer werden immer unattraktiver

Die Kluft zwischen Industrie- und Entwicklungsländern hinsichtlich ihrer Fähigkeit, qualifizierte Arbeitskräfte anzuziehen und zu halten, ist in den vergangenen Jahren größer geworden.

PwC-Chef: Wirtschaftliche Spannungen werden anhalten

Chinas schwindendes Wachstum, der Brexit und das Risiko einer Eskalation des Handelskrieges belasten die globale Wertschöpfung.
Außenpolitik 21-01-2019

Davos: Die Welt wird immer ungerechter

Im Jahr 2018 besaßen die 26 reichsten Menschen genauso viel wie die ärmste Hälfte der Weltbevölkerung. Das zeigt ein Oxfam-Berich der im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums in Davos veröffentlicht wurde.
Außenpolitik 18-01-2019

Multilateralismus: Davos auf der Suche nach dem heiligen Gral

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos kommende Woche sollen neue Lösungsansätze für globale Herausforderungen debattiert werden.
Soziales 18-12-2018

Noch zwei Jahrhunderte bis zur Geschlechtergleichheit

Bei der aktuellen Geschwindigkeit der Verringerung von Unterschieden würde es noch 202 Jahre dauern, bis wirtschaftliche Parität zwischen Frauen und Männern erreicht wird.

Das sind die wettbewerbsfähigsten Länder

Die Autoren des globalen Index für Wettbewerbsfähigkeit sehen Deutschland in der Spitzengruppe. Für Afrika und andere Sorgenkinder der Weltwirtschaft bleiben die Aussichten düster, Chinas Platzierung irritiert.
Außenpolitik 17-05-2018

Der Balkan hat Potenzial

Die strategisch wichtige Lage und die mobilisierbaren Arbeitskräfte sind nur einige Aspekte des wirtschaftlichen Potenzials des Westbalkans, sagt Martina Larkin vom Weltwirtschaftsforum.

Rückblick: Optimismus in Davos

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos überwog der Optimismus - trotz Bedenken bezüglich des EU-Integrationsprozesses und Risiken für die Weltwirtschaft.

EZB warnt vor Währungskrieg

Die jüngsten Äußerungen der US-Regierung zur Dollar-Schwäche stoßen in Europa auf scharfen Protest.

„Handelskrieg-Scharmützel sind nur Ablenkungsmanöver“

Ökonomie-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz gilt nicht als Freund des US-Präsidenten. In Davos attackiert er dessen Steuerpolitik, warnt wachsender Ungleichheit - und sagt, wo Europa von Trump profitiert.

Drei Wege, wie Europa Trump die Stirn bieten will

Europa entdeckt sein Selbstbewusstsein neu. Nachdem sich US-Minister in Davos danebenbenehmen, fühlen sich die Europäer provoziert. Vor allem Macron trumpft auf.

„Die Welt ist überglobalisiert“

Seit Jahren beklagt das Weltwirtschaftsforum, dass Reiche immer reicher und Arme immer Ärmer werden. Durch weitere Marktöffnung lässt sich das Problem nicht lösen, meint Jürgen Maier.

Das ist der Gipfel

Die unternehmensgeführte Welt à la Davos ist gescheitert. Die Wirtschaft muss wieder den Menschen dienen, meint Victor Báez Mosqueira.
Außenpolitik 24-01-2018

Davos: Modi kritisiert Protektionismus und wirbt für „neues Indien“

Indiens Premierminister Narendra Modi kritisierte in Davos den Protektionismus und warb für Investitionen in sein Land.

Davos: CEOs optimistisch, IWF warnt

Die Weltwirtschaft wächst schneller als erwartet, doch der IWF warnt, die nächste Krise könnte schneller und heftiger kommen, als wir uns bisher vorstellen.

Davos: „Es gibt keinen Wandel, wenn die Marktgesetze der Habgier weiter gelten“

Es wird keinen Wandel geben, wenn die Marktgesetze der Habgier weiterhin gelten, sagt die Ko-Vorsitzende des Weltwirtschaftsforums Sharan Burrow.
Außenpolitik 19-01-2018

Davos: Warten auf die nächste Krise

Die Entwicklung der Menschheit sei in Gefahr und der wirtschaftliche Aufschwung kaschiere die Wurzeln der nächsten großen Krise, so das Weltwirtschaftsforum.
EU Europa Nachrichten Trump Xi
Außenpolitik 10-11-2017

Peking ist Trumps größter Profiteur

Xi Jinping nutzt die Schwäche der USA, um Chinas Macht weiter auszubauen. Und der Westen muss zuschauen.
Weltwirtschaftsforum 2016 in Davos: Roboter HUBO
Innovation 29-08-2017

Umfrage unter Millenials: Roboter werden mehr Jobs schaffen, als zerstören

Junge Menschen sind weiterhin optimistisch, was den zukünftigen Einfluss von Robotern und künstlicher Intelligenz auf die Arbeitswelt angeht.
EU Europa Nachrichten Energie Sefcovic
Energie & Umwelt 27-01-2017

Sefcovic: „Niemand will es sich mit uns verscherzen“

Die US-Regierung unter Donald Trump werde protektionistischer sein als zuvor, bestätigt Maroš Šefčovič, Vize-Kommissionspräsident für die Energieunion, im Interview mit EURACTIV Brüssel in Davos. Trotz des hohen Energiebedarfs der EU, sorgt er sich jedoch nicht um den Energiemarkt.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 9 Uhr Newsletter.