: Volkswagen

Fünf Jahre Dieselgate: VWs bitterer Jahrestag

Der deutsche Autohersteller Volkswagen hat nach Angaben von Verbrauchergruppen Autofahrer, die durch den Emissionsbetrugsskandal von 2015 betrogen wurden, immer noch nicht entschädigt.

BGH: VW muss Kunden Schadensersatz zahlen

Der Automobilkonzern Volkswagen muss den Klägern im Diesel-Abgasskandal grundsätzlich Schadensersatz zahlen. Kläger können nun eine Erstattung des Kaufpreises verlangen, müssen sich jedoch die Nutzung des Fahrzeugs anrechnen lassen. 

EuGH-Generalanwältin: Abschalteinrichtungen in Dieselautos grundsätzlich unzulässig

Die Generalanwältin des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), Eleanor Sharpston, hat Abschalteinrichtungen in Dieselautos grundsätzlich als illegal eingestuft. Sollte der EuGH ihrem Urteil folgen, dürfte ein baldiges Ende des Abgasskandals erstmal nicht in Sicht sein.

Showdown im Diesel-Abgasskandal

Nächste Woche behandelt der Bundesgerichtshof (BGH) erstmals einen Fall im Dieselabgasskandal. Das Urteil wird noch für den gleichen Tag erwartet. Es könnte Auswirkungen auf Verfahren in ganz Europa haben. 
EU Europa Nachrichten
Energie & Umwelt 13-03-2020

VW möchte Tesla bei Elektromobilität einholen

Volkswagen will mit seinen neuen E-Autos binnen weniger Jahren zum US-Rivalen Tesla aufschließen und zum Weltmarktführer für E-Autos werden.

Deutsche Dieselgate-Opfer erhalten Entschädigung

Volkswagen wird 830 Millionen Euro als Entschädigung an die deutschen VW-Dieselbesitzer zahlen. Eine führende Verbraucherschutzgruppe sagte, das Angebot sei "nicht großzügig" und stelle einen Bruchteil dessen dar, was US-Fahrern zugesprochen wurde.

Kanada verklagt VW im Dieselskandal

Kanada hat im Dieselskandal eine Klage gegen Volkswagen wegen der Missachtung von Abgasvorschriften eingeleitet.

VW legt Plan für Autofabrik in der Türkei wegen Syrien-Invasionen auf Eis

Angesichts der jüngsten türkischen Militäroffensive in Syrien hat Volkswagen die Entscheidung zur Eröffnung eines neuen Automobilwerks in der Türkei verschoben.
EU Europa Nachrichten

Massenklage gegen VW: Es geht los

Vier Jahre nach dem Ausbruch der VW-Dieselkrise beginnt nun die juristische Aufarbeitung in großem Stil in Deutschland. Vor dem Landgericht Braunschweig wird erstmals eine Musterfestellungsklage verhandelt. EURACTIVS Medienpartner Deutsche Welle berichtet.

Verbraucherzentrale: 420.000 VW-Kunden an Musterklage gegen Konzern beteiligt

Der Musterfeststellungsklage gegen den VW-Konzern wegen des Diesel-Skandals haben sich mittlerweile 420.000 VW-Kunden angeschlossen.

Dieselskandal: Juristen raten von Musterfeststellungsklage ab

Anfang September beginnt der Prozess der Verbraucherschützer gegen Volkswagen wegen manipulierter Dieselmotoren. Doch für Kläger birgt das Verfahren Risiken, mahnen Anwälte.
Energie & Umwelt 22-05-2019

Studie: Kluft zwischen Unternehmen und Lobbyisten beim Klimaschutz

Immer mehr Unternehmen stellen auf Klimafreundliche Geschaftsstatregie um während Lobbyisten in Brüssel hinterher hincken, zeigt eine Studie des britischen Thinktank InfluenceMap. 

Medien: Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn stützt sich auf vier Kronzeugen

Im Dieselskandal wollen einem Medienbericht zufolge vier Kronzeugen gegen den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn aussagen.

EU-Kommission erwägt Strafen gegen deutsche Autobauer

Volkswagen, Daimler und BMW drohen Strafen wegen Absprachen bei ihrer Abgastechnik - etwa wurden keine Partikelfilter gegen Feinstaub in Bezinautos eingebaut. 

VW und Ford wollen zusammenarbeiten

Mit einer neuen Partnerschaft wollen die beiden Autobauer die Entwicklung von Elektro- und autonomen Fahrzeugen vorantreiben.

Deutsche Automanager treffen US-Präsident Trump

Deutschland fürchtet US-Einfuhrzölle auf Autos. Am Dienstag hat eine Delegation von Automobilherstellern im Gespräch mit Donald Trump versucht, diese mit Investitinosversprechen zu verhindern.
EU-Innenpolitik 19-09-2018

Weitere Kartell-Untersuchung gegen deutsche Autobauer

Die EU-Kommission erklärte, die Hersteller könnten sich abgesprochen haben, um die Entwicklung von Abgaspartikelfiltern zu behindern und nicht miteinander in Konkurrenz zu treten.
Innenpolitik 23-08-2018

Dieselskandal: Deutschland blockiert Ermittlungen in Frankreich

Französische Ermittler beschweren sich über fehlende Kooperation seitens deutscher Behörden bei der Aufklärung des Dieselskandals.

VW muss eine Milliarde Euro Diesel-Bußgeld zahlen

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Volkswagen in der Diesel-Affäre ein rekordverdächtiges Bußgeld in Höhe von einer Milliarde Euro aufgebrummt.
Energie & Umwelt 25-05-2018

Emissionen: Dank „Dieselgate“ zur automobilen Energiewende?

Mit dem Diesel-Skandal wurden Autoabgase 2015 zum Riesenthema. Die EU-Institutionen wollen die Emissions-Wende im Automobilsektor weiter antreiben.
EU Europa Nachrichten

VW vor Umbruch in der Führungsriege

Die Führungsriege des skandalbelasteten Volkswagen-Konzerns steht vor einem großen Umbruch. Die Tage von Vorstandschef Matthias Müller scheinen gezählt.
EU Europa Nachrichten

Volkswagen plant offenbar größeren Konzernumbau

Der krisengebeutelte Volkswagen-Konzern denkt über einen größeren Umbau nach. Ein Börsengang der Nutzfahrzeug-Sparte dürfte dazugehören.
Digitale Agenda 23-02-2018

Autonome Autos und überwachte Schulkinder

Um im Zeitalter selbstfahrender Autos die Verkehrssicherheit nicht aus dem Blick zu verlieren, setzt die Industrie auf sogenannte Schutzranzen für Kinder. Datenschützer schlagen Alarm.
Innenpolitik 02-02-2018

Autolobbyist: Deshalb wollen wir 20 Prozent CO2-Einsparung bis 2030

Es ist ausgeschlossen, dass die Autobauer die CO2-Ziele der EU mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren erreichen, sagt Erik Jonnaert. Die Autoindustrie müsse sich neu erfinden.