: Vattenfall

Energie & Umwelt 07-07-2021

Europäische Altlast: Energiechartavertrag fesselt Europa an Kohle, Öl und Gas

Mitte Juli wird die Europäische Kommission das größte Klimapaket der europäischen Geschichte vorschlagen: Das “Fit for 55”-Paket. Der SPD-MdEP Tiemo Wölken legt dar, warum die Mitgliedsstaaten deswegen aus dem Energiechartavertrag aussteigen sollen.
Energie & Umwelt 18-10-2019

Zahl von Investorenklagen gegen Staaten steigt

Weltweit werden derzeit 117 Staaten von Unternehmen verklagt, die ihre Investitionen in Gefahr sehen. Oft beugen sich Regierungen dem Druck und schwächen zum Beispiel geplante Gesetze zum Klimaschutz ab. Die EU drängt auf eine Reform des Klaresystems.
epa06177137 (FILE) - The nuclear power plant in Tihange, Belgium, 13 March 2016 (reissued 01 September 2017). German media reported on 01 September that the German city of Aachen has started to accept online applications for free iodine tablets the local administration is going to hand out to citizens as a precaution in fear of a possible radioactive disaster at Tihange nuclear plant.
Energie & Umwelt 30-04-2018

Bundesregierung plant Entschädigung für Akw-Betreiber

Laut Plänen des Bundesumweltministeriums sollen Akw-Betreiber rund eine Milliarde Euro Entschädigung bekommen.
Energie & Umwelt 20-03-2018

Niederlande: Erste Offshore-Windkraftanlagen ohne Subventionen geplant

Die schwedische Firma Vattenfall wird die weltweit ersten Windparks bauen, die komplett ohne öffentliche Gelder auskommen.
AKW, Atomausstrieg, Bundesverfassungsgericht
EU-Innenpolitik 06-12-2016

AKW-Betreibern steht Entschädigung für Atomausstieg zu

Betreiber von Atomkraftwerken können mit einer Entschädigung für den Atomausstieg rechnen. Das hat nun das Bundesverfassungsgericht entschieden.
Energie & Umwelt 02-06-2016

Entscheidung zu Atommüll: AKW-Betreiber müssen Zwischen- und Endlagerung finanzieren

Die Bundesregierung hat den Empfehlungen der Atomkommission zugestimmt. Die großen Betreiber von Atomkraftwerken sollen demnach Mittel für die Endlagerung in einen Fonds einzahlen und Steuerzahler von Risiken entlastet werden.
Vattenfalls sucht nach einem ersthaften Bieter für seine Braunkohlesparte.
Energie & Umwelt 06-01-2016

Braunkohle: Vattenfall fordert verbindliche Kaufangebote

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall will die deutschen Gruben und Kraftwerke loswerden. An wen die Braunkohlesparte verkauft werden soll, soll bald entschieden werden. Zu den Bietern zählt aktuell auch ein deutscher Interessent.
Deutschland wird Braunkohlenoch länger benötigen, ist der tschechische Konzern ?EZ überzeugt.
Energie & Umwelt 18-12-2015

„Kohlekraftwerke werden in Deutschland noch lange wichtig bleiben“

"Die Teile von Vattenfall, an denen wir interessiert sind, sind – neben der Wasserkraftsparte – moderne Kohlekraftwerke mit einer Lebensdauer bis zu 40 Jahren", sagt Daniel Beneš vom tschechischen Energieunternehmen ?EZ. Er ist überzeugt, dass Kohle in Deutschland noch lange notwendig sein wird.