: Umweltbundesamt

Landwirtschaft 07-11-2018

Umweltministerin Schulze forciert Ende von Glyphosat

Umweltministerin Schulze fordert pestizidfreie Ausgleichsflächen und ein verbindliches Ausstiegsdatum. Agrarministerin Klöckner ist verärgert.
Dieselprivileg Diesel-Skandal EU Europa Nachrichten Abgase
Energie & Umwelt 15-08-2017

Mineralölsteuer: Der Streit um das Privileg für Diesel

Dieselfahrer würden bei diesem Vorschlag "als einzige die Zeche zahlen":Das Bundesumweltministerium sieht Forderungen nach der Abschaffung des Dieselprivilegs skeptisch.
Landwirtschaft 05-01-2017

Steuervorschlag des Umweltbundesamts: Der Klimawandel und das liebe Vieh

Die Produktion von Fleisch und Milch schadet dem Klima mehr als Getreide, Obst oder Gemüse. Das Umweltbundesamt fordert darum, tierische Produkte höher zu besteuern. Doch der Vorschlag spaltet die Gemüter.
Tracktor versprüht Glyphosat auf Feld

Häusling fordert Verschiebung von Glyphosat-Abstimmung

Der Grünen-Politiker Martin Häusling, im Europaparlament agrarpolitischer Sprecher seiner Fraktion, hat eine Verschiebung der Abstimmung über eine weitere Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat gefordert.

Studie zu Glyphosat: Mehrheit der Deutschen deutlich belastet

Glyphosat kann über Lebensmittel, Trinkwasser oder den Kontakt in der Landwirtschaft in den Körper gelangen. Eine Studie zeigt nun: Ein Großteil der Deutschen ist mit dem umstrittenen Unkrautvernichter belastet.
Entwicklungspolitik 26-06-2015

Studie: Müll in Entwicklungsländern erzeugt enorme Mengen Treibhausgas

Plastiktüten, Milchkartons, Verpackungsfolie, Autoschrott: Weltweit belasten die wachsenden Mengen an Abfällen zunehmend Umwelt und Menschen, aber auch das Klima. Besonders in Entwicklungs- und Schwellenländern verursacht unsortiert deponierter und nicht recycelter Müll jährlich riesige Mengen an Treihausgasen, warnt eine Studie des Umweltbundesamtes.

Luftverschmutzung: Feinstaub und Stickoxid in vielen deutschen Städten bedrohlich hoch

Die Belastung der Luft mit Feinstaub, Stickstoffdioxid und Ozon überschreitet in vielen deutschen Städten die zulässigen Grenzwerte. Dies zeigt ein neuer Bericht des Bundesumweltministeriums. Unter den Metropolen mit der höchsten Luftverschmutzung tauchen einige nicht zum ersten Mal auf.

Studie belegt alarmierende Umweltschäden durch konventionelle Landwirtschaft

Zerstörung der Artenvielfalt, immense Produktion von Treibhausgasen und Belastung von Gewässern mit Schadstoffen und Arzeimitteln aus der Massentierhaltung: Die Landwirtschaft verursacht in Deutschland enorme Umweltschäden, warnt eine Studie des Umweltbundesamts. Eine Umstellung auf ökologischen Landbau und strengere Richtlinien seien dringend notwendig.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.