: Uber

Sharing Economy: Von smartem Ressourcenschutz und teuren Wohnungen

Die Sharing Economy bietet Chancen und Gefahren. Eine Hauptfrage bleibt, ob EU-weit bindende Regeln notwendig sind und wie eine Balance zwischen Verbraucherschutz und Innovation gesichert werden kann.
Innenpolitik 27-04-2018

Uber muss seinen Dienst in Wien einstellen

Die Uber-Fahrtenvermittlungs-App wollten den europäischen Markt aufmischen. Jetzt musste das US-Unternehmen eine Niederlage in Wien einstecken.

Uber fährt kräftige Verluste ein

Trotz einer leichten Verbesserung zum Jahresende hat der umstrittene Fahrdienstvermittler Uber 2017 ein Milliardenminus eingefahren.
EU-Innenpolitik 21-12-2017

EU-Gerichtshof entscheidet: Uber ist ein Transportunternehmen

Uber ist ein Transportdienstleistungs- und kein Digitalunternehmen, sagte der EuGH. Die Firma müsse daher die nationalen Anforderungen für Transportdienstleister erfüllen.

Sieben EU-Länder untersuchen Privatsphäre-Verstöße von Uber

Datenschutzbeauftragte aus sieben EU-Ländern wollen gegen Uber vorgehen, das mit einer Sicherheitslücke die Privatsphärerechte von Millionen Usern verletzt hat.

Mit Macheten gegen Uber

Der Billig-Fahrdienst Uber expandiert nach Südafrika. Konventionelle Taxifahrer gehen auf die Barrikaden
Innenpolitik 25-09-2017

Gefahr für öffentliche Sicherheit? London verbietet Uber

Die Londoner Verkehrsbehörde hat Uber die Betriebsgenehmigung entzogen - wegen fehlende Nutzersicherheit und einem „Mangel an Unternehmensverantwortung“.
EU-Innenpolitik 14-06-2017

Sharing Economy: EU-Parlamentarier fordern Strategie zum Arbeiter-Schutz

Die Sharing eEonomy wächst. Ein Berichtsentwurf ruft darum die EU und nationale Behörden auf, „faire Arbeitsbedingungen und soziale Absicherung” auch hier zu sichern.
EU-Innenpolitik 05-10-2016

Wechsel in die Wirtschaft: Neue Vorschriften gegen den Drehtür-Effekt?

Das EU-Parlament fordert die Kommission auf, den Verhaltenskodex ihrer Kommissare zu verschärfen. Es habe in letzter Zeit zu viele Interessenkonflikte zwischen ehemaligen Kommissionsmitgliedern und der Wirtschaft gegeben. EURACTIV Frankreich berichtet.

Saudi-Arabien: Uber statt Erdöl

Der saudi-arabische Staatsfonds will 3,5 Milliarden Dollar in Uber investieren, um weniger abhängig vom Erdöl zu sein. EURACTIV-Kooperationspartner La Tribune berichtet.

Sharing Economy: EU-Kommission warnt Regierungen vor Verbot von Airbnb und Uber

Die EU-Kommission will extreme Geschäftsbeschränkungen für das Online-Ferienwohnungs-Portal Airbnb und den Mitfahrdienst Uber in den Mitgliedstaaten verhindern - und warnt die Staaten vor einem zu rigorosen Vorgehen.
Innovation 24-05-2016

Sharing Economy: Neue Leitlinien in den Startlöchern

Die EU-Kommission legt nächste Woche ihre sehnlichst erwarteten Leitlinien zur Sharing Economy vor. Sie sollen Klarheit in die laufenden Beschwerdeverfahren gegen Unternehmen wie Uber und Airbnb bringen. EURACTIV Brüssel berichtet.

Sharing Economy: Leitlinien der EU-Kommission bis zur Sommerpause vertagt

EU-Länder stehen zunehmend unter Druck, neue Marktakteure wie Uber und Airbnb zu regulieren. Die Kommission wird jedoch ihre Leitlinien zur Anwendung bestehender EU-Gesetze auf die Sharing Economy voraussichtlich erst Mitte 2016 vorlegen. EURACTIV Brüssel berichtet.
Innovation 28-01-2016

Sharing Economy: Brüssel reguliert Uber und Co. ab März

Unternehmen wie Uber und Airbnb mischen seit Jüngstem die Taxi- und Hotelindustrie auf. EU-Kommission will den Mitgliedsstaaten nun bald Leitlinien an die Hand geben, mit denen solche und ähnliche aufstrebende Geschäftsmodelle reguliert werden sollen. EURACTIV Brüssel berichtet.
Innovation 16-12-2015

Sharing Economy: EU-Abgeordnete stellen sich hinter „Uber-freundlichen“ Bericht

In der hitzigen Diskussion um die Sharing Economy unterstützen die Abgeordneten des EU-Parlaments Uber-ähnliche Unternehmen und rufen dazu auf, deren Entwicklung in Europa zu fördern. EURACTIV Brüssel berichtet.

Nobelpreisträger Tirole: Brüssel muss das Spielfeld für Online-Plattformen fair gestalten

Online-Plattformen wie Google, Amazon und Apple seien zu "Pförtnern" der digitalen Welt geworden, erklärt der Wirtschaftsnobelpreisträger des vergangenen Jahres, Jean Tirole. Er sieht große Herausforderungen bei ihrer Regulierung auf die Europäer zukommen. EURACTIV Brüssel berichtet.

Französischer Verfassungsrat bestätigt Verbot von Uber

Frankreichs oberstes Gericht hat das Verbot des umstrittenen Carsharing-Unternehmens UberPOP bestätigt. Es wies damit eine Beschwerde des US-Unternehmens ab - und gab den Taxifahrern Recht, die zuletzt heftig protestiert hatten.

Ubers Lobbyisten nehmen es mit Kritikern in der EU auf

Uber stößt in einigen europäischen Ländern auf erheblichen Widerstand. Policy Director Simon Hampton glaubt indessen, dass der Fahrdienstanbieter kritisch eingestellte Regierungen für sich gewinnen kann.
Innovation 02-04-2015

EU untersucht Beschwerde von Uber gegen Deutschland

In Deutschland musste der Fahrdienstanbieter Uber zuletzt Mitte März vor einem deutschen Gericht eine Niederlage einstecken. Nun untersucht die EU-Kommission eine Beschwerde des Unternehmens gegen Deutschland.

Trotz Gerichtsurteil: Uber-Fahrdienst macht weiter

Die Taxi-Branche jubelt: Das Landgericht Frankfurt hat ihren Konkurrenten Uber die Vermittlung von Fahrern untersagt. Der Taxi-Ersatzdienst gibt sich unbeeindruckt.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.