: tschechische EU-Ratspräsidentschaft 2022

Außenpolitik 22-06-2022

EU-Kandidatenstatus für Ukraine: Kein Land sei dagegen

Kein EU-Land sei dagegen, der Ukraine den Kandidatenstatus zu geben, sagte der tschechische EU-Minister Mikuláš Bek nach einer Sitzung des Rates für Allgemeine Angelegenheiten am Dienstag (21. Juni).
Energie & Umwelt 21-06-2022

Tschechische EU-Ratspräsidentschaft mit Umweltambitionen

Obwohl Tschechien nicht für seine ökologischen Ambitionen bekannt ist, will es Klima und Umwelt zu den Schwerpunkten seiner kommenden EU-Ratspräsidentschaft machen.
Innenpolitik 21-06-2022

Tschechische Ratspräsidentschaft skeptisch gegenüber EU-Vertragsänderungen

Die tschechische Ratspräsidentschaft werde die Einberufung eines Konvents zur Öffnung der Verträge nicht verhindern, wenn es einen "starken Willen" dafür gibt, sagte der Minister für EU-Angelegenheiten, Mikuláš Bek, am Montag auf einer Pressekonferenz.
Innenpolitik 20-06-2022

Tschechische Regierung zerbricht unter Prager Korruptionsskandal

Der tschechische Bildungsminister Petr Gazdík hat am Sonntag seinen Rücktritt angekündigt, nachdem bekannt wurde, dass er an mehreren Treffen mit dem Kopf des organisierten Verbrechens Michal Redl teilgenommen hat.
Innenpolitik 17-06-2022

EU-Abgeordnete vor tschechischer Ratspräsidentschaft zu Besuch in Prag

Prag und das EU-Parlament wollen in diesen schwierigen Zeiten eng zusammenarbeiten. Darin waren sich führende EU-Abgeordnete und tschechische Politiker:innen bei einem Treffen in der tschechischen Hauptstadt einig.
Arzneimittel 15-06-2022

Tschechien will EU-Ratspräsidentschaft für Kampf gegen seltene Krankheiten nutzen

Die Überarbeitung des EU-Rechtsrahmens zu seltenen Krankheiten ist eine der Prioritäten Tschechiens für seine bevorstehende EU-Ratspräsidentschaft. Bessere Vorsorge und stärkere Anreize zur Medikamentenentwicklung gehören dabei zu den wichtigsten Vorschlägen.
Außenpolitik 13-06-2022

Macron „verstehe“ die russische Aggression nicht

Der tschechische Außenminister Jan Lipavský hat die Äußerungen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zurückgewiesen, der erklärte, dass "Russland in der Ukraine nicht gedemütigt werden darf."
Außenpolitik 07-06-2022

Tschechische Ratspräsidentschaft will „Farm-to-Fork“-Strategie auf Eis legen

Es wäre ratsam, während der tschechischen Ratspräsidentschaft die EU-Flaggschiffstrategie für den Lebensmittelsektor - die Farm to Fork-Strategie - hintenan zu stellen und sich auf die Steigerung der Produktion zu konzentrieren, so die tschechische Regierung.
Landwirtschaft 27-05-2022

Tschechiens Agrarminister vor EU-Ratspräsidentschaft: Green Deal nicht tot

Der Green Deal muss trotz des Krieges in der Ukraine eine der wichtigsten Prioritäten des Agrarsektors bleiben, so der tschechische Landwirtschaftsminister Zdeněk Nekula, der sich darauf vorbereitet, im Juli den Vorsitz des EU-Agrarrates zu übernehmen.
Innenpolitik 27-05-2022

Eingeschränkte Reisemöglichkeiten beeinträchtigen tschechische EU-Ratspräsidentschaft

Tschech:innen, die aufgrund der bevorstehenden EU-Ratspräsidentschaft im Juni häufig reisen müssen, werden wahrscheinlich mit Flugproblemen konfrontiert, da derzeit nur eine Gesellschaft zwei Direktflüge von Prag zum Brüsseler Flughafen anbietet.
Gesundheit 25-05-2022

Bekämpfung von Ungleichheiten bei Krebsbehandlung in EU erfordert mehr Daten

Der Zugang zur onkologischen Versorgung in Europa geht oft mit Ungleichheiten einher, die durch eine bessere Datenerfassung und -nutzung bekämpft werden können, sagen tschechische Expert:innen.
Außenpolitik 18-05-2022

Prag und Wien: Westbalkan darf nicht in Vergessenheit geraten

Die Integration der Westbalkanstaaten in die EU sei ganz im Interesse Tschechiens und Österreichs, sagten der tschechische Premierminister Petr Fiala und sein österreichischer Amtskollege Karl Nehammer am Dienstag in Prag.
Außenpolitik 16-05-2022

Tschechische Ratspräsidentschaft will Selenskyj zum EU-Gipfel im Oktober einladen

Tschechien möchte, dass der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj im Oktober 2022 als Gast an dem EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs teilnimmt, den es im Rahmen der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft organisieren wird.
Außenpolitik 05-05-2022

Verfolgung von Kriegsverbrechen wird Priorität der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft

Die Ermittlung und Verfolgung von Kriegsverbrechen werden zu den wichtigsten Themen der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 gehören, sagte Justizminister Pavel Blazek (ODS, ECR).
EuropaKompakt 12-04-2022

Tschechien setzt Praktikanten ein, um bei EU-Ratspräsidentschaft zu sparen

Im Vorfeld der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft im Juli wurden viele Universitätsstudent:innen im Rahmen des EU-Projekts Erasmus für verschiedene Aufgaben ausgewählt. Einige beschweren sich jedoch über die Arbeitsbedingungen.
Außenpolitik 14-07-2021

Sloweniens Präsident fordert schnellere Beitrittsprozesse für den Westbalkan

Sloweniens Präsident Borut Pahor hat betont, die EU sei ohne eine Erweiterung auf dem gesamten Westbalkan "nicht komplett". Man solle die Beitrittsprozesse nun beschleunigen.
Innenpolitik 28-06-2021

EU-Erweiterung als tschechische Priorität

Eine der Prioritäten der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft (ab Juli 2022) wird der Westbalkan sein, hat Außenminister Jakub Kulhánek angekündigt.
Innenpolitik 23-06-2021

EU-Ratspräsidentschaft 2022: Tschechien soll mehr Geld in die Hand nehmen

Mehrere tschechische Ökonom:innen, Geschäftsleute, Diplomat:innen und andere Fachleute haben die Regierung in einem offenen Brief dazu aufgerufen, "die Chance zu nutzen", die sich aus der anstehenden EU-Ratspräsidentschaft ergibt.