: Tourismus

Energie & Umwelt 14-05-2019

EU-Städte gemeinsam für nachhaltigen Tourismus

Mehrere Kommunal- und Regionalbehörden in ganz Europa arbeiten zusammen, um die Abfallwirtschaft zu verbessern und den Tourismus in ihren Städten nachhaltiger zu gestalten.
EU-Innenpolitik 10-05-2019

Touristen meiden Frankreich wegen „Gelbwesten“-Protesten

Wegen der "Gelbwesten"-Proteste meiden offenbar viele Touristen Frankreich: Zwischen Januar und März sank die Zahl der Übernachtungen ausländischer Besucher um 4,8 Prozent, wie das Statistikamt Insee am Donnerstag, 9. Mai, in Paris mitteilte.
Landwirtschaft 12-03-2019

Österreich debattiert Gefahren auf der Alm

Vor fünf Jahren trampelte eine Kuh in Österreich eine Frau tot. Der Fall beschäftigt auch die Politik, denn nun sollen landesweit neue Regeln her, ganz nach dem Motto: Betreten auf eigene Gefahr.
Energie & Umwelt 22-05-2017

„Make biodiversity great again!“

Der 22. Mai, ist der Tan, an dem die Vereinten Nationen den jährlichen internationalen Tag der Biodiversität begehen. Viele blicken an diesem Tag, der in diesem Jahr unter dem Thema Tourismus steht, besorgt in Richtung USA.
Innenpolitik 09-05-2017

Minister: Brexit kostet Griechenland bis zu 0,8% seines BIP

Der Brexit wird Auswirkungen auf die griechische Wirtschaft haben - besonders auf den Tourismus, so George Katrougalos
EU Europa Nachrichten Krim
Ukraine 15-02-2017

„Die Krim wird wieder frei sein“

Besatzungsmächte können nur durch Angst und Unterdrückung an der Macht bleiben, betont Mustafa Dschemiljew, führender Politiker der Krimtataren und ehemaliger Sowjetdissident im Interview mit EURACTIV Polen.
EU-Innenpolitik 03-02-2017

Das Kreuz mit der Verschleierung

Das von der österreichischen Regierung geplante Vollverschleierungsverbot sorgt für Widerstand. Auch über das Kruzifix in Schulen und Kindergärten ist erneut eine Diskussion entbrannt.
Spanien will neues System für die Erteilung und Verwaltung von Fangquoten

Spaniens Arbeitslosigkeit fällt auf 18,6 Prozent

Die Wirtschaft Spaniens wächst nach einer Rezession mittlerweile wieder kräftig. Beflügelt wird der Aufschwung durch das boomende Geschäft mit Urlaubern.
EU-Innenpolitik 24-08-2016

Frankreich: Tourismus leidet unter der Angst vor Terroranschlägen

Die Zahl ausländischer Touristen in Frankreich ist seit Jahresbeginn spürbar gesunken. Schuld seien vor allem die Terroranschläge, betont der französische Außenminister Jean-Marc Ayrault. EURACTIV-Kooperationspartner EFE berichtet.
Außenpolitik 24-08-2016

Kambodscha: „Klein Thailands“ Wunschliste an die EU

Das Königreich Kambodscha ist im Vergleich zu seinen Nachbarländern Thailand und Laos ein demokratisch regierter Staat, der jetzt seine Fühler in Richtung EU ausstreckt.
Entwicklungspolitik 24-05-2016

Erster Welttourismusgipfel: Koffer packen gegen Armut

Statistiken der Welttourismusorganisation zeigen: Tourismus hat den Reisezielvolkswirtschaften 2014 insgesamt 1,1 Billionen Euro eingebracht. Somit birgt die Urlaubsbranche ein immenses Hilfspotenzial für weniger entwickelte Regionen. EURACTIV-Kooperationspartner El País - Planeta Futuro berichtet.
Energie & Umwelt 18-05-2016

Erdgas: Griechenland setzt Gespräche über Poseidon-Pipeline aus

EXKLUSIV / Athen will beim Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin vorerst keine weiteren Verhandlungen über die Gasleitung Poseidon führen. Die von Russland unterstütze Pipeline gilt als direkte Konkurrenz für die EU-geförderte TAP-Erdgasfernleitung. EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 08-04-2016

EU-Einreisebestimmungen: Visumpflicht für US-Amerikaner und Kanadier?

Die EU-Kommission denkt darüber nach, eine Visumpflicht für US-Bürger und Kanadier einzuführen. Inmitten der TTIP-Verhandlungen zwischen Brüssel und Washington könnte ein solcher Schritt für zusätzliche Spannungen sorgen. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 03-03-2016

Äthiopien: Der Traum vom Tourismus zwischen Armut und Terror

Äthiopien durchlebt die schlimmste Dürreperiode seit 50 Jahren; etwa 18 Millionen Menschen sind von Nahrungsmittellieferungen abhängig; Hilfsorganisationen warnen, dass finanzielle- und materielle Hilfsmittel in zwei Monaten aufgebraucht sein werden – seltsam, dass das Land sich gerade jetzt als exklusives Reiseziel vermarktet. EURACTIV Brüssel berichtet.

Was „Nicht-Schengen“ kosten würde

Aufgrund der aktuellen Flüchtlingskrise errichten zahlreiche europäische Länder neue Grenzbarrieren an oder nahe der Grenze. Aber diese neuen Barrieren bewirken Kosten für die Wirtschaft und reduzieren die positiven Effekte des Binnenmarktes. Doch wie groß sind diese "Kosten von Nicht-Schengen"? Und welche Effekte sind schon jetzt zu spüren?
Nach Terroranschlägen und dem Flugzeugabsturz im Sinai wieder im Kommen: Die "Sommerfrische" in den Alpen.
EU-Innenpolitik 11-11-2015

Tourismus in Österreich: Renaissance der Sommerfrische

Die Terroranschläge in einigen stark frequentierten Tourismusregionen und der Absturz einer russischen Ferienmaschine über dem Sinai haben auch in Österreich Einfluss auf den Tourismus. Wie jüngste Statistiken zeigen, erlebt unter anderem die "Sommerfrische" in der Alpenregion eine Renaissance.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 9 Uhr Newsletter.