: Terrorismus

Innenpolitik 28-08-2017

Souveränität kann nur noch europäisch sein

Angesicht der globalen Herausforderungen liegt die Zukunft in einem geeinten Europa, meinen Hélène Timoshkin und Arnaud Bergero.

G20 in Hamburg: Geht so Weltregieren? 

Die G20 ist das Beste, was wir haben, wenn es um das Weltregieren geht, meint Hanns W. Maull.
Außenpolitik 14-03-2017

Eine europäische Verteidigungspolitik ist unumgänglich – und zahlt sich für alle aus

Lange wurde die Verteidigung nur am Rande der allgemeinen gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union behandelt. Doch nun hat sie auf der europäischen Agenda höchste Priorität. Mehrere Initiativen der EU und der Mitgliedstaaten haben im Laufe des Jahres 2016...
Außenpolitik 18-11-2016

Wie weiter mit der Türkei? Das Dilemma der EU

Nach dem gescheiterten Militärputsch am 15. Juli 2016 schmiedeten Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan und seine AKP-Regierung eine neue „Allianz der nationalen Einheit“.

Terrorismusfinanzierung: Neue EU-Vorgaben gegen Geldwäsche

Allein in Deutschland werden jährlich bis zu 100 Milliarden Euro gewaschen - die auch in die Finanzierung von Terrorismus fließen. Mit neuen Richtlinien gegen Geldwäsche will Brüssel nun effizienter dagegen vorgehen.
EU-Innenpolitik 18-08-2016

Terror von München: Zu verworren für eine politische Debatte?

Bis heute ist eine Verständigung darüber ausgeblieben, welche Ungeheuerlichkeiten sich in München wirklich abgespielt haben. Als sei die Lage unbrauchbar für eine politische Debatte, die immer weniger Zwischentöne duldet.
Sicherheit 10-08-2016

Die Bedrohung geht vom „Islamischen Staat“ aus, nicht von Einzeltätern

Die Taten von Einzeltätern sind Teil einer größeren Strategie des IS. Sie dienen der Ablenkung der Sicherheitsbehörden von größeren Anschlagsplänen. Guido Steinberg über die Strategie des IS in Europa und Möglichkeiten, ihr zu begegnen. Zwei Wochen nach den Anschlägen zweier...
EU-Innenpolitik 28-07-2016

Nach Anschlägen: Deutschland verliert sich in absurden Debatten

Nach den Anschlägen debattiert Deutschland verängstigt. Ist Kanzlerin Angela Merkel schuld? Brauchen wir die Bundeswehr im Inneren? Rationale Antworten auf irrationale Fragen. EURACTIVs Medienpartner WirtschaftsWoche kommentiert.
Außenpolitik 16-06-2016

Mit Terroristen reden?

Darf mit terroristischen Gruppen verhandelt werden? Die Antwort darauf ist weniger klar als es scheint. Immer wieder suchen Regierungen das Gespräch mit Terroristen - mit unterschiedlichem Ausgang.
Recep Tayyip Erdogan PKK Istanbul Doppelanschlag
EU-Innenpolitik 15-03-2016

Nach dem Anschlag in der Türkei: Der Terror ist ungebändigt

Die Türkei, der „Notnagel“ europäischer Migrationspolitik, kommt nicht mehr zur Ruhe. 37 Menschen starben am Sonntag durch einen Terroranschlag - doch wem galt das Attentat, und folgt nun die Destabilisierung der Türkei?
Außenpolitik 19-11-2015

Was Europa nach den Anschlägen von Paris tun kann – und was es nicht tun sollte

Die Ausweitung der Bombenangriffe auf den Islamischen Staat (IS) spielt den Terroristen in die Hände – Europa muss stattdessen eine gemeinsame Strategie verfolgen, die nicht nur auf kurzfristige, defensive, sondern auf eine umfassende und nachhaltige Sicherheitspolitik setzt, meint Thomas Henökl vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE).
Außenpolitik 18-11-2015

Furchtlos nach #Paris: Mit Solidarität zu tiefgreifenden Reformen in der EU

Terrorismus wird nicht einfach von der Bildfläche verschwinden: Was bedeutet diese traurige Wahrheit? Europa steht vor einem schwelenden Krieg, ähnlich dem Kalten Krieg. Gefragt sind jetzt starke Nerven und bedachtes Handel, meint EURACTIV-Gründer Christophe Leclercq
Entwicklungspolitik 22-01-2015

Charlie Hebdo als Wendepunkt der Weltpolitik? Was Europa tun kann

Europa steht nach den Pariser Terror-Anschlägen vor enormen Herausforderungen. Die Politik muss jedoch von Kurzschlusshandlungen bei der Terrorbekämpfung und Sicherheitspolitik absehen. Drei Handlungsempfehlungen von Dirk Messner, Chef des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE).