: Subsahara

EU Europa Nachrichten Entwicklungsgelder
Außenpolitik 01-03-2017

EU-Rechnungshof: Europas Hilfe in Subsahara-Afrika mangelhaft

Bei dem Versuch Brüssels, die Steuereinnahmen in Subsahara-Afrika zu erhöhen, hapert es laut EU-Rechnungshof noch an einigen wichtigen Stellen. Euractiv Brüssel berichtet.

HIV: Unicef zeichnet düstere Prognose

Seit Jahren ist die Zahl der weltweiten HIV-Neuinfektionen nicht gesunken. Zugleich gibt es immer weniger Todesfälle durch Aids. Am 1. Dezember, dem Welt-Aids-Tag, warten noch immer Millionen Betroffene auf dringend benötigte Hilfe.
Entwicklungspolitik 07-09-2016

EU-Kommission: Keine Hilfsgelder für äthiopische Regierung

Haft, Mord, Unterdrückung: Weder die autoritäre Regierung Äthiopiens noch ihre Agenturen sollen Mittel aus dem EU-Nothilfe-Treuhandfonds für Afrika erhalten. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 05-09-2016

Gescheiterter Raketenstart verhindert Facebooks Internetprojekt in Afrika

Eine mächtige Explosion ließ Cape Canaveral am 1. September erzittern. An Bord der brennenden Rakete: ein Facebook-Satellit, der Subsahara-Afrika ans Internet anbinden sollte. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 26-08-2016

Afrikas „Grüne Mauer“: Mit Bäumen gegen Terrorismus und Migration?

Hunger, religiöser Extremismus, Terrorismus und die massive Migration nach Europa prägen zunehmend den afrikanischen Kontinent. Jetzt soll eine Mauer aus Bäumen all diesen Gefahren entgegenwirken.
Entwicklungspolitik 14-04-2016

Geld für Entwicklungshilfe landet in Steueroasen

Drei Viertel der Unternehmen, die im Jahr 2015 Kredite der Weltbank-Tochter International Finance Corporation (IFC) für Investitionen im subsaharischen Afrika bezogen haben, nutzen Steueroasen und ziehen so Steuern aus den Entwicklungsländern ab. Das berichtet Oxfam in einem aktuellem Bericht.
Entwicklungspolitik 11-03-2016

Studie von One: Armut ist sexistisch

Frauen führen in vielen armen Ländern noch immer ein Leben in Ungleichheit. Vor allem bei Gesundheit und Ernährung ist die Lage vieler Frauen besorgniserregend, zeigt eine Studie der Entwicklungsorganisation One.
Entwicklungspolitik 09-03-2016

Importabhängig: Viele Entwicklungsländer riskieren Hunger

Ob durch Wetterextreme oder restriktive Ausfuhren von Exportländern: Weltweit sind 200 Millionen Menschen von Krisen durch einbrechende Nahrungsmittelimporte bedroht, zeigt eine Studie. Besonders Länder südlich der Sahara, die viel Reis einkaufen, wären stark betroffen.
Entwicklungspolitik 27-02-2015

EU-Parlamentarier und NGOs uneins über Nutzung von Gen-Saatgut in Entwicklungsländern

Mitglieder des Europäischen Parlaments und von NGOs sind uneins über die Folgen des europäischen Standpunkts zum Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen (GVOs) in Entwicklungsländern.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 9 Uhr Newsletter.