: Strafzölle

Handelskrieg: Europa schlägt zurück

Die EU-Staaten brachten am gestrigen Donnerstag Vergeltungszölle im Umfang von 2,8 Milliarden Euro auf US-Waren auf den Weg.

Deutsche Wirtschaft fürchtet US-Autoimporte

Nach seinem Rückzug aus der G7-Erklärung erwägt US-Präsident Trump die Möglichkeit von höheren Zöllen auf Autoimporte in die USA. Besonders die deutsche Wirtschaft würde darunter leiden. “Weitere Strafzölle von Trump auf Autoimporte würden je nach Ausmaß einen massiven Schaden für...
Außenpolitik 11-06-2018

„Es wäre nicht klug, die USA abzuschreiben“

Im letzten Moment hat US-Präsident Donald Trump seine Zustimmung zur gemeinsamen Erklärung der G7 zurückgezogen. Macht ein G7 ohne Einheit Sinn?
Außenpolitik 07-06-2018

EU-Strafzölle gegen USA treten ab Juli in Kraft

Die EU wird Anfang Juli Zölle im Wert von 2,8 Milliarden Euro auf US-Exporte erheben. Dies ist eine Reaktion auf die Trump'schen Strafzölle auf europäischen Stahl und Aluminium.
Außenpolitik 04-06-2018

Europäisch-chinesische Reaktion auf Trump: Mehr Kooperation

Die EU und China haben am vergangenen Freitag angekündigt, die Handels- und Investitionszusammenarbeit auszubauen.

Wenig Hoffnung im Zollstreit mit den USA

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström rechnet nicht damit, dass die Union die drohenden US-Zölle auf Stahl und Aluminium noch abwenden kann.

US-Strafzölle: Vergeltungsaktionen „nicht klug“

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat sich dagegen ausgesprochen, im Falle von US-Strafzöllen auf europäische Produkte auf Vergeltung zu setzen.

China öffnet seinen Automobil-Markt

China ist der größte Automarkt der Welt, doch bisher durften ausländische Firmen maximal 50% Firmenanteile in China besitzen. Das ändert sich nun.

Geistiges Eigentum: EU könnte China vor WTO-Gericht bringen

Die EU-Kommission prüft die Möglichkeit, bei der Welthandelsorganisation Klage gegen China wegen Verstößen bei geistigem Eigentum einzureichen.
Außenpolitik 26-03-2018

Macron: Aussetzung der US-Strafzölle „nicht zufriedenstellend“

Die temporäre Aussetzung von US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium gegen die EU "erscheint uns nicht zufriedenstellend", erklärte Macron am Freitag.

Verschnaufpause für die EU im Handelsstreit mit den USA

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben von US-Präsident Donald Trump eine "permanente Ausnahme" bei den Strafzöllen auf Stahl und Aluminium gefordert.

Altmaier hofft auf Kompromiss im Handelsstreit mit den USA

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht nach seinen Gesprächen in Washington über die geplanten US-Strafzölle noch die Chance auf einen baldigen Kompromiss.

Altmaier zu Handelskrieg mit den USA: „Der freie Welthandel ist sicher noch nicht perfekt.“

Vor seinem Antrittsbesuch in Washington hat der neue Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vor den Folgen eines Handelskriegs zwischen Europa und den USA gewarnt.
Außenpolitik 14-03-2018

Handelskrieg mit Trump: EU-Parlament unterstützt die Kommission

EU-Handelschefin Cecilia Malmström erklärte, die Europäische Kommission sei bereit, als Reaktion auf die US-Zölle eigene Schutzmaßnahmen im Einklang mit internationalen Abkommen zu ergreifen.

Malmström: Keine Angst vor „Rabauken“ im internationalen Handel

Im Streit um US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus Europa bleiben die Fronten verhärtet. US-Präsident Donald Trump kündigte am Montag zwar Gespräche seines Handelsministers mit EU-Vertretern an.
Landwirtschaft 09-03-2018

Landwirte fürchten im Handelsstreit mit den USA „russisches Szenario“

Europäische Landwirte sind besorgt, dass der Handelsstreit mit den USA eskaliert und Washington auch landwirtschaftliche Produkte ins Visier nimmt.
Landwirtschaft 05-02-2018

Oettinger will EU-Mittel für deutsche Bauern kürzen

Nach Angaben des EU-Haushaltskommissars Oettinger müssen sich deutsche Bauern und Regionen darauf einstellen, zukünftig weniger EU-Mittel zu erhalten.

Neuer Handelsstreit zwischen Kanada und den USA

Es geht um viel Holz im Streit zwischen Kanada und den USA
Außenpolitik 27-01-2017

Trumps erste diplomatische Krise

Mexiko lehnt die Finanzierung einer Mauer an der Grenze zur USA strikt ab. Präsident Peña Nieto hat sein Treffen mit Donald Trump daher abgesagt.

EU-Kommission drängt auf strengere Antidumping-Maßnahmen

Die Kommission drängt führende EU-Politiker, auf dem heutigen Gipfel in Brüssel striktere Handelsschutzinstrumente gegen Länder wie China zu unterstützen. EURACTIV Brüssel berichtet.

Der Preis ist heiß

Bisher hat sich die EU mit Schutzzöllen auf chinesische Dumpingwaren zurückgehalten. Das könnte sich jetzt ändern. Nicht nur die Gewerkschaften machen Druck. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.

EU-Kommission will Unternehmen vor Billigimporten aus China schützen

Die EU-Kommission will auch nach einer Einstufung Chinas zur Marktwirtschaft die heimischen Unternehmen vor Billigimporten aus Fernost schützen.

„China wird zu unseren Lebzeiten wohl kein marktwirtschaftliches Land werden“

Kritiker warnen, ein Status Chinas als Marktwirtschaft würde Millionen Arbeitsplätze in Europa bedrohen. Das sei überzogen, meint Ifo-Experte Erdal Yalcin im Interview mit EURACTIV.de - zumindest wenn die EU eine Art Schutzmechanismus durchsetze.