: Steuervorbescheide

Luxleaks-Anhörungen: EU-Sonderausschuss schlägt härtere Töne an

EXKLUSIV Viele multinationale Unternehmen wollen bei der Luxleaks-Untersuchung nicht mit dem Sonderausschuss des EU-Parlaments zusammenarbeiten. Die Abgeordneten wollen ihnen jetzt die Akkreditierung für Lobbyvertreter entziehen – als Revanche für ihr unkooperatives Verhalten. EURACTIV Frankreich berichtet.

EU prüft Steuervorteile für Unternehmen auch in Deutschland

Haben auch deutsche Steuerbehörden Konzernen unfaire Vorteile verschafft? Die EU-Kommission will das nicht ausschließen. Auch EU-Parlamentarier des Luxleaks-Sonderausschusses verlangen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble umgehend Kooperationsbereitschaft.

EU-Parlament verlängert Mandat von Luxleaks-Sonderausschuss

Der Sonderausschuss des EU-Parlaments zur Untersuchung von Steuervorbescheiden erhöht den Druck auf Unternehmen und die europäischen Regierungen. Die Verlängerung seines Mandats soll ein weiteres Signal aussenden. Keine Frage soll unbeantwortet bleiben. EURACTIV Frankreich berichtet.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.