: Staatsverschuldung

Frankreichs Staatsdefizit: Tolerante Auslegung des Stabilitätspakts ist erneuter Rückschlag

Zum dritten Mal schon schlägt die Kommission Frankreich eine Verlängerung zur Korrektur des Staatsdefizits vor. Doch auf weitere Schritte gegen Frankreich vorerst zu verzichten, sei aus mehreren Gründen ein Fehler, meint Nicolaus Heinen von DB Research. Durch diese Auslegung des Stabilitätspaktes würden wirtschaftspolitische Reformen weiterhin nicht angegangen.
EU-Innenpolitik 29-09-2014

Pleitiers im Stolpersturm

Ebola, Rüstungsblamage, eine kollabierende EU-Südflanke: Europa, wie es leibt – aber nicht mehr leben kann. Auf Kommisionschef Juncker kommen gewaltige Aufgaben zu. Ein Kommentar von Hermann Bohle.

Wie geht´s… Griechenland?

Jahrelang war die "Griechenland-Krise" Dauerbrenner in den Medien: Dramatische Verhandlungen über so genannte Hilfskredite und Reformpakete, Schuldenschnitt, Anleihekaufprogramm, Neuwahlen, eine komplette Neugestaltung der Parteienlandschaft und Massenproteste. Zuletzt ist es ruhiger geworden. Ist die Krise vorbei?
UNTERSTÜTZEN