: Sichere Herkunftsländer

Außenpolitik 18-04-2018

Geplantes EU-Asylsystem ein „Abbau von Flüchtlingsrechten“

Die EU-Mitgliedsstaaten versuchen, sich auf ein europäisches Asylrecht zu einigen. Sind die Menschenrechte von Flüchtlingen in Gefahr?
EU-Innenpolitik 20-02-2017

Altmaier rechnet mit Abschieberekord von Flüchtlingen

Kanzleramtschef Peter Altmaier rechnet dieses Jahr mit einem Rekord an Abschiebungen von Flüchtlingen.
Außenpolitik 10-02-2017

Abschiebung von Flüchtlingen bleibt Streitthema

Bund und Länder haben sich auf eine beschleunigte Abschiebung von Flüchtlingen geeinigt. Beim Thema der sicheren Herkunftsstaaten gehen die Ansichten aber noch auseinander.
EU-Innenpolitik 06-02-2017

Rückzieher bei Abschiebungen nach Afghanistan

Immer mehr Bundesländer stoppen die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan. Grund für die Aussetzung ist die sich weiter verschlechternde Lage in dem Bürgerkriegsland.
Außenpolitik 10-06-2016

Kürzere Asylverfahren für Maghreb-Flüchtlinge drohen zu scheitern

Die angestrebte Beschleunigung der Asylverfahren für Bürger der Maghreb-Staaten droht im Bundesrat zu scheitern.
EU-Politiker Manfred Weber will unkooperativen Staaten Entwicklungshilfe kürzen.
Entwicklungspolitik 19-01-2016

Sichere Herkunfsstaaten: Weber droht mit Kürzung der Entwicklungshilfe

CSU-Europapolitiker Manfred Weber warnt, in der Flüchtlingskrise sollten unkooperative Herkunftsstaaten mit einer EU-weiten Kürzung der Entwicklungshilfe bestraft werden. Er will zudem mehr nord- und zentralafrikanische Staaten schnell zu sicheren Herkunftsstaaten erklären.
Außenpolitik 16-10-2015

Herkunftsstaaten von Flüchtlingen: Sicher ist nicht immer sicher

Deutschland erklärt Staaten wie Ghana und Senegal zu sicheren Herkunftsländern, obwohl dort sexuelle Minderheiten verfolgt werden. Die Grünen wollen nun ein EU-Vertragsverletzungsverfahren anstrengen. EURACTIVs Kooperationspartner Der Tagesspiegel berichtet.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.