: Schienenverkehr

Innenpolitik 31-03-2021

Fortschritte bei erster Zugverbindung zwischen Schweden und Finnland

Im "Europäischen Jahr der Schiene 2021" könnte es bei einer angedachten Personenzugverbindung zwischen den nordischen Nachbarländern Schweden und Finnland nun endlich vorangehen.
Innenpolitik 30-03-2021

EU-Kommissarin spricht sich für Modernisierung und Ausweitung des Schienenverkehrs aus

Die EU-Kommissarin für Kohäsion und Reformen, Elisa Ferreira, hat sich für den Ausbau des Schienenverkehrs in der Europäischen Union ausgesprochen und Investitionen in die Modernisierung sowie für bessere Regionalverbindungen gefordert.
Innenpolitik 24-02-2021

Frankreich und UK sollen den Eurostar retten

MEPs haben die französische und die britische Regierung aufgefordert, das finanziell angeschlagene Zugunternehmen Eurostar zu unterstützen. Schließlich habe es auch für die angeschlagenen Fluggesellschaften finanzielle Hilfen gegeben.
Jugend und Bildung 18-02-2021

60.000 kostenlose Interrail-Tickets für EU-Jugendliche

Die Europäische Union wird 60.000 Jugendlichen im kommenden Jahr die Möglichkeit finanzieren, die EU per Zug zu entdecken: Das Programm DiscoverEU nimmt damit nach seiner coronavirusbedingten Pause im vergangenen Jahr wieder Fahrt auf.
Innenpolitik 24-09-2020

EU-Verkehrsminister wollen Schienenverkehr stärken – kommt der TEE 2.0?

Die Verkehrsministerinnen und Verkehrsminister der EU haben sich verpflichtet, dem internationalen Passagier- und Güterverkehr auf der Schiene mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Unter anderem könnte der Trans-Europ Express (TEE) wiederbelebt werden.

Briten sollen mehr mit dem Rad fahren und zu Fuß gehen

Premierminister Boris Johnson hat am Montag ein zwei Milliarden Pfund schweres Paket vorgestellt, mit dem im Zuge der Lockerung des britischen Lockdowns Anreize zum verstärkten Zufußgehen und Radfahren geschaffen werden sollen.
EU-Innenpolitik 26-06-2018

Rechnungshof: EU-Schienennetz für Hochgeschwindigkeitszüge bleibt Wunschdenken

Der langfristige Plan der EU für ein Hochgeschwindigkeitsbahnnetz dürfte nicht erreicht werden. Es gebe keinerlei fundierte Strategieansätze, so ein überaus kritischer Bericht des Europäischen Rechnungshofs.
Innenpolitik 12-09-2017

Schleppende Brexit-Verhandlungen: Transportindustrie warnt vor „tiefem Graben“

Wenn es bei den Brexit-Verhandlungen bis September 2018 keine Einigung gibt, kommt es zu "tiefen Gräben" im europäischen Straßen-, Luft- und Schiffsverkehr, warnen Industrievertreter gegenüber EURACTIV.com.
UNTERSTÜTZEN