: Ryanair

Vereinigung Cockpit kündigt 24-Stunden-Streik an

Die Tarifverhandlungen bei Ryanair laufen zäh. Mit einem 24-stündigen Streik am morgigen Mittwoch wollen die Piloten den Druck nun weiter erhöhen.

Ryanair: Einigung mit Pilotengewerkschaft in Irland

Der Billigflieger Ryanair hat sich im Tarifstreit mit seinen Piloten in Irland geeinigt. Details sind noch nicht bekannt. Ob damit auch in anderen Ländern ein Durchbruch bevorsteht, ist unklar.

Verdi verhandelt mit Ryanair

Im Konflikt über die Arbeitsbedingungen bei Ryanair nimmt die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Mittwoch Tarifverhandlungen für die Kabinenbeschäftigten auf.

Streik: Ryanair streicht 600 Flüge

Erstmals organisieren sich Ryanair-Piloten und Kabinenpersonal europaweit. Die gewerkschaftsfeindliche Airline zeigt sich unnachgiebig. Nun stehen die Zeichen auf Streik.

Ryanair-Streik, die Zweite?

Ryanair rechnet in den kommenden Monaten wegen Konflikten mit der Belegschaft mit weiteren Ausfällen im Flugverkehr. Vor allem in Irland und Portugal.

„Ein Stein ist ins Rollen gekommen, den Ryanair nicht aufhalten kann“

In der Vorweihnachtszeit führte Ryanair erstmals Gespräche mit Gewerkschaften. Nach wenigen Tagen wurden sie abgebrochen. Es kam zu Streiks. EURACTIV sprach mit dem Piloten Markus Wahl über die Entwicklung.

Ryanair lobt Gespräche mit Gewerkschaft

Die Fluggesellschaft Ryanair hat erstmals in ihrer Geschichte Gespräche mit Vertretern von Pilotengewerkschaften geführt. Diese seien "positiv und erfolgreich" verlaufen.

Österreich prüft Niki-Insolvenz ohne Frist

Im Ringen um eine Rettung der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki reduziert die österreichische Regierung den Zeitdruck.

Ryanair lenkt im Streit mit den Piloten ein

Der irische Billigflieger Ryanair lenkt im Streit mit den Piloten ein und lässt erstmals in seiner 32-jährigen Geschichte Gewerkschaften zu.

Bei Ryanair stehen die Zeichen auf Streik

Kurz vor der Weihnachtszeit hat die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) zu Streiks beim irischen Billigflieger Ryanair aufgerufen.

EU gibt grünes Licht für Air-Berlin-Kredit

Das 150 Millionen Euro schwere Überbrückungsdarlehen für die Airline sei geprüft und genehmigt worden, teilte die EU-Kommission am Montag mit.

Viel Interesse an Air Berlin

Auf dem Markt gibt es viel Interesse an Air Berlin. Die Airline soll unter mehreren Bietern aufgeteilt werden. Doch die Zeit drängt.

Luftfahrt-Unternehmer Wöhrl an Air Berlin interessiert

Der Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl mischt im Rennen um die insolvente Air Berlin mit.

Monopolkommission hat Bedenken gegen Air Berlin-Übernahme durch Lufthansa

Die deutsche Monopolkommission hält eine alleinige Übernahme von Air Berlin durch die Lufthansa für undenkbar. Auch Ryanair erhebt Vorwürfe: DiePleite sei künstlich herbeigeführt worden.
EU Europa Nachrichten

Lufthansa nicht länger Nummer eins in Europas Lüften

Ryanair läuft Lufthansa mit großer Wahrscheinlichkeit den Rang als größte europäische Fluggesellschaft ab.

Easyjet-Chefin über Krisen, Übernahmen und einen Brexit

Carolyn McCall, die Chefin des Billigfliegers Easyjet, erklärt EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche", warum sie sich auf steigende Kerosinpreise freut. Außerdem äußert sie sich zu den Übernahmegerüchten rund um Air Berlin.

Airline-Chefs fordern weniger Streiks und niedrigere Steuern

Die Lufthansa und vier weitere große Luftfahrtkonzerne aus Europa fordern die EU-Kommission zu neuer Gesetzgebung auf: Die Zahl der Streiks des Bodenpersonals soll so verringert werden. Die EU solle zudem "alle unzumutbaren Steuern" für die Luftfahrt aufheben. EURACTIV Brüssel berichtet.