: Russland-Sanktionen

Außenpolitik 20-05-2022

Slowakische Wirtschaft vom Ukraine-Krieg hart getroffen

Von allen EU-Ländern hat die slowakische Wirtschaft am stärksten unter dem russischen Einmarsch in der Ukraine gelitten. Dies geht aus einem Bericht der Europäischen Kommission hervor, der die makroökonomischen Prognosen vom Februar und Mai vergleicht.

EU-Kommission schlägt Plattform für Ukraine-Wiederaufbau vor

Am Mittwoch schlug die EU-Kommission neben einer Aufstockung der kurzfristigen Budgethilfe für die ukrainische Regierung um 9 Milliarden Euro die Einrichtung einer Wiederaufbau-Plattform für die Ukraine vor.
Außenpolitik 19-05-2022

Slowakische Minister uneins über Steuer auf russisches Öl

Finanzminister Igor Matovič (OĽaNO) und Wirtschaftsminister Richard Sulík sind sich uneinig darüber, ob die neue befristete Steuer auf russisches Öl, die das Parlament am Mittwoch beschlossen hat, die Gaspreise beeinflussen würde.
Außenpolitik 17-05-2022

EU-Diplomat: „Wir stoßen bei den Sanktionen gegen Russland an unsere Grenzen“

"Nachdem es bereits bei Sanktionen gegen russisches Öl Chaos gegeben hatte, stellen Sie sich vor, was mit einem Vorschlag zum Verbot von Gas passieren würde", so ein EU-Diplomat gegenüber EURACTIV nach dem Treffen der EU-Außenminister:innen am Montag.
Außenpolitik 17-05-2022

EU-Staaten erwägen Enteignung russischer Energiekonzerne

In vielen Ländern Europas, darunter auch die Bundesrepublik, ziehen Regierungen aktuell die Möglichkeit in Betracht, Energieinfrastruktur im Besitz von mit Russland stehenden Unternehmen zu beschlagnahmen, verstaatlichen oder anderweitig zu enteignen. Bulgarien hatte zuletzt eine politische Debatte über die mögliche Enteignung...
Energie 12-05-2022

Bundesregierung rückt Enteignung der deutschen Gazprom-Tochter näher

Nach der russischen Sanktionsankündigung gegen 31 europäische Versorgungsunternehmen, darunter auch Gazprom Germania, rückt die deutsche Regierung der Enteignung der deutschen Gazprom-Tochter und der damit verbundenen Vermögenswerte näher.
Außenpolitik 11-05-2022

Französischer Minister: baldige EU-Einigung zu russischem Ölembargo

Die Mitgliedstaaten könnten sich noch in dieser Woche auf ein Embargo gegen russisches Öl einigen, sagte der französische Europaminister Clément Beaune am Dienstag gegenüber dem Nachrichtensender LCI.
Landwirtschaft 10-05-2022

Starker Anstieg der Inflation in Albanien trifft Bevölkerung und Unternehmen hart

Die Preise in Albanien sind weiter gestiegen, was den Geldbeutel der Bürger:innen hart trifft und kleine landwirtschaftliche Betriebe in eine gefährliche Lage bringt, da die höchsten Preissteigerungen bei Lebensmitteln und Treibstoffen zu verzeichnen sind.
Energie 10-05-2022

Kein Durchbruch bei Ölembargo nach Von der Leyens Besuch in Budapest

Obwohl bei den Verhandlungen mit Ungarn Fortschritte erzielt wurden, stellt sich der ungarische Premierminister bei der Absegnung der EU-Sanktionen auch weiter quer, so die Kommissionspräsidentin nach ihrem Treffen mit Victor Orbán am Montagabend. 
Außenpolitik 06-05-2022

Europaabgeordnete fordern Russland auf, über 400 gestohlene Flugzeuge zurückgeben

Das Europäische Parlament hat am Donnerstag (5. Mai) unter anderem Russland aufgefordert, über 400 von ausländischen Unternehmen geleaste Flugzeuge zurückzugeben, die es gestohlen hat.
Außenpolitik 06-05-2022

EU hat nicht das „moralische Recht“ von Serbien Russland-Sanktionen zu verlangen

Die Länder, die Serbien bombardiert haben, haben nicht das "moralische Recht", von Belgrad zu verlangen, Sanktionen gegen Moskau zu verhängen, so der serbische Innenminister Aleksandar Vulin in einem Interview mit EURACTIV Griechenland.
Außenpolitik 05-05-2022

Die Konzerne die von Europas Ölhandel mit Russland profitieren

Während die Europäische Union ein umfassendes Embargo auf russische Ölimporte vorbereitet, nimmt EURACTIV einige der Unternehmen genauer unter die Lupe, die bisher von dem Handel innerhalb der Union profitiert haben.
Außenpolitik 02-05-2022

Polen und Tschechien kritisieren Orban wegen Russlandpolitik

Tschechiens Premierminister Petr Fiala will seinen ungarischen Amtskollegen Viktor Orbán davon überzeugen, seine Haltung gegenüber Russland zu ändern. Ungarn ist eines der Länder, die bereit sind, für Erdgasimporte in Rubel zu zahlen, was für Tschechien inakzeptabel ist.
Außenpolitik 02-05-2022

Mehrheit der Slowaken will kein Gasembargo

Mehr als 60 Prozent der Slowak:innen sind gegen einen Importstopp für russisches Gas, nur 25 Prozent sind für einen schrittweisen Stopp und 7 Prozent für einen sofortigen Verzicht, wie eine neue Umfrage der Agentur Focus ergab.
Energie 29-04-2022

Bulgarien wird zur regionalen Drehscheibe für Gasversorgung

In Bulgarien wird ein regionales Koordinierungszentrum zur Verwaltung der Gesamtnutzung der Gas- und Strominfrastruktur und für zusätzliche Gaseinkäufe für den Balkan und Italien eingerichtet. Dies kündigte der stellvertretende Ministerpräsident und Finanzminister Asen Vassilev in Brüssel an.
Außenpolitik 29-04-2022

Russland stoppt Gaslieferungen an mehrere polnische Gemeinden

Das von Russland kontrollierte Unternehmen Novatek Green Energy hat aufgrund der Sanktionen gegen russische Oligarch:innen und Firmen die Gaslieferungen an mehrere polnische Gemeinden eingestellt.
Energie 27-04-2022

Historischer Markteingriff: Spanien und Portugal halbieren Erdgaspreise

Die Gaspreise auf dem Stromgroßhandelsmarkt werden im Mai von 90 Euro auf etwa 50 Euro sinken, um die iberischen Kunden zu entlasten. Dies ist das Ergebnis einer "politischen Vereinbarung" mit der Europäischen Kommission, teilten Spanien und Portugal am Dienstag mit.
Außenpolitik 25-04-2022

EU-Kommissarin rechnet diese Woche mit sechstem Russland-Sanktionspaket

Die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Věra Jourová, sagte, sie erwarte, dass das sechste Sanktionspaket gegen Russland noch diese Woche vorgestellt wird.
Außenpolitik 25-04-2022

Niederlande wollen bis Jahresende aus russischem Gas aussteigen

Die Niederlande planen, bis Ende 2022 ihre Abhängigkeit von russischem Gas zu beenden, und setzen dabei auf Energieeinsparung, Nachhaltigkeit und die Einfuhr von Energieträgern aus anderen Ländern, sagte Klimaminister Rob Jetten während einer Kabinettssitzung am Freitag.
Innenpolitik 22-04-2022

Niederlande haben nur Bruchteil russischer Vermögenswerte beschlagnahmt

Die Europäische Kommission hat die Mitgliedstaaten aufgefordert, die Zahl der beschlagnahmten Vermögenswerte mitzuteilen, aber die Ergebnisse der einzelnen Länder wurden noch nicht veröffentlicht.
Außenpolitik 08-04-2022

EU billigt russisches Kohleembargo und arbeitet schon an weiteren Energiesanktionen

Die EU-Mitgliedsstaaten haben am Donnerstag (7. April) einem Embargo gegen russische Kohle und der Schließung ihrer Häfen für russische Schiffe zugestimmt. Die Aufmerksamkeit liegt jedoch bereits auf möglichen Energiesanktionen.
EuropaKompakt 08-04-2022

Polnische Regierungspartei will Verfassungsänderung, um russisches Eigentum zu beschlagnahmen

Die Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) hat einen Entwurf für eine Verfassungsänderung vorgelegt, der die Beschlagnahme von russischem Eigentum ermöglicht, was nach Ansicht der Opposition unnötig sei.
EuropaKompakt 08-04-2022

Norwegen skeptisch gegenüber Sanktionen gegen russische Schiffe in EU-Häfen

Die norwegischen Behörden erwägen, allen russischen Schiffen den Zugang zu europäischen Häfen zu verweigern, wie es ein EU-Beschluss vorsieht. Dabei sollen jedoch weiterhin Ausnahmen möglich sein.
InterviewPromoted content
Innenpolitik 07-04-2022

Wir brauchen eine echte Union europäischer Bürger, die die Ukraine einschließt

Ein Interview mit Marta Barandiy, Gründerin des zivilgesellschaftlichen Netzwerks Promote Ukraine und Chefredakteurin der Brüsseler Ukraїna Review, und Maryna Yaroshevych, Leiterin der Interessenvertretung bei Promote Ukraine