: Reformen

Innenpolitik 24-04-2018

Grönland: Unabhängigkeitsstreben ohne wirtschaftliche Grundlage

Anlässlich der morgigen Parlamentswahlen in Grönland haben sich Tobias Etzold und Christian Opitz mit der Situation im Land, insbesondere den dortigen Unabhängigkeitsbestrebungen befasst.
Innenpolitik 21-03-2018

Österreichs Finanzminister fordert von EU „Sparen im System“

In seiner Budgetrede hat Österreichs Finanzminister einen Sparkurs angekündigt. Diesen verlangt er auch vom in Verhandlung befindlichen und ab 2020 geltenden Budgetrahmen der EU.

EU-Reformen vs. politische Realität

Der Drang nach EU-Reformen, der durch den Sieg Emmanuel Macrons in Frankreich vor fast einem Jahr ausgelöst wurde, verliert an Kraft.
Außenpolitik 27-02-2018

Deutschland und Europa dürfen in Nordafrika nicht aufgeben

Trotz Rückschlägen steckt Nordafrika weiterhin inmitten einer grundlegenden demokratischen Transformation, meinten Annabelle Houdret und Mark Furness.
Außenpolitik 26-02-2018

Xi Jinping soll unbegrenzt regieren können

China will die Begrenzung der Amtszeiten des Präsidenten aufheben.

Französischer Wirtschaftsminister Le Maire auf „Jamaika“-Besuch

Präsident Macron schickt seinen Wirtschaftsminister Bruno Le Maire nach Berlin, um der "Jamaika"-Runde noch einmal Frankreichs Reformpläne für die EU zu erklären.
Innenpolitik 27-10-2017

Rechnungshof erhöht Reformdruck auf österreichische Regierung

Es wird viel erwaretet von der künftigen österreichischen Bundesregierung. Jetzt hat sich auch der staatliche Rechnungshof in punkto Reformen zu Wort gemeldet.
Bundestagswahl 11-09-2017

Schulz: „Freue mich, dass Macron Reformen in der Eurozone anspricht“

Kanzlerkandidat Martin Schulz spricht im Interview über den Digitalsektor und Europa - zwei Themen, die im Wahlkampf bisher kaum eine Rolle gespielt haben.
EU-Innenpolitik 29-08-2017

Nathalie Loiseau: Frankreich hat Osteuropa zu lange ignoriert

Vergangene Woche besuchte Emmanuel Macron mehrere mitteleuropäische Länder. Er erhofft sich Unterstützung für seine Reformpläne.
Innenpolitik 04-07-2017

Macron: Reformen im Eiltempo

Im Eiltempo will Frankreichs Staatschef institutionelle Reformen durchziehen. Es ist auch eine Veränderung des Wahlrechts geplant.

Moscovicis Hoffnungen für das Treffen der Eurogruppe

EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici hat Hoffnungen auf eine Beilegung des Streits zwischen Griechenland und seinen Geldgebern.
Innenpolitik 05-05-2017

Österreicher wollen kein „weiter so“ für die EU

Die Österreicher wünschen sich nachhaltige Reformen für die EU.

Geldgeber setzen in Athen auf neue Reformen

Eurogruppen-Chef Dijsselbloem kündigt einen Schwenk in der Bewertung Griechenlands durch die Geldgeber an: Künftig soll es weniger um einen strikten Sparkurs, sondern um tief greifende Reformen gehen.
Angel Gurría EU Europa Nachrichten OECD
Zukunft der EU 19-01-2017

OECD-Generalsekretär: „Wir sind den Briten gegenüber verpflichtet“

Theresa May wird heute vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos ihren Brexit-Plan bewerben. Angel Gurría, OECD-Generalsekretär und ehemals vehementer Brexit-Gegner, bietet London nun seine Unterstützung an. EURACTIV Brüssel sprach exklusiv mit ihm.
Außenpolitik 25-10-2016

Kosovo: Der Traum vom NATO- und EU-Beitritt

Der Kosovo will auch weiterhin der NATO und der EU beitreten, bestätigt der kosovarische Außenminister. EURACTIV Spanien berichtet.
EU-Innenpolitik 27-06-2016

Gianni Pittella: „Europa muss sich ändern“

Der Chef der Sozialdemokraten im EU-Parlament, Gianni Pittella, spricht im Interview über den Austritt der Briten, Referenden und die Folgen der Sparpolitik für die EU. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
EU-Innenpolitik 27-06-2016

Brexit-Blindflug

Die Brexit-Piloten steigen ins Flugzeug ohne zu wissen, wo die Kontrolltasten sind, ohne Flugplan, Strecke oder Information über die Wetterlage, findet Melanie Sully.
EU-Innenpolitik 14-06-2016

Tusk und Juncker: Brexit ist eine Gefahr für die westliche Zivilisation

Ein Brexit-Votum könnte der Anfang vom Ende der EU und der westlichen politischen Zivilisation sein, warnt Ratspräsident Donald Tusk. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 14-06-2016

Stanley Johnson: „Ich respektiere Brexit-Befürworter, stimme aber für die EU-Mitgliedschaft“

EXKLUSIV / Die EU müsse den Euro abschaffen und die Immigration besser kontrollieren, wenn sie Großbritannien halten wolle, betont Stanley Johnson, Vater des eifrigen Brexit-Verfechters Boris Johnson. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 25-05-2016

EU-Kommission schlägt versöhnliche Töne gegenüber Polen an

Polens rechtsgerichtete Regierung und die EU-Kommission wollen einen Weg finden, Warschaus umstrittene Reform des Verfassungsgerichts rückgängig zu machen. Diese gefährdet Kritikern zufolge die richterliche Unabhängigkeit. EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 25-05-2016

Ukraine: Reformflaute untergräbt Rechtsstaatlichkeit

In Europa macht sich die Ukrainemüdigkeit breit. Die Tatsache, dass Präsident Petro Poroschenkos enger Verbündeter Yurii Lutsenko am 13. Mai zum Generalstaatsanwalt ernannt wurde, lässt den Glauben an die Rechtsstaatlichkeit in der Ukraine schwinden, meint Michael Meyer-Resende, Geschäftsführer der NGO Democracy Reporting International.
EU-Innenpolitik 06-05-2016

EU-Kommission: Das Dublin-System ist gestorben „wie Jon Schnee von Game of Thrones“

Vizekommissionspräsident Frans Timmermans zieht einen ungewöhnlichen Vergleich zur Flüchtlingskrise: Sie habe die bisherige EU-Asylpolitik genauso tot zurückgelassen wie Game-of-Thrones-Herzensbrecher Jon Schnee. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 22-02-2016

Was Europa vom Krisenmanagement der Unternehmen lernen kann

Europas politische Elite könnte davon profitieren, über fünf überlebenswichtige Lektionen des Unternehmertums nachzudenken, schreibt Seán Meehan.
EU-Innenpolitik 17-12-2015

Cameron: Werde die ganze Nacht für EU-Reform „kämpfen“

Unmittelbar vor dem EU-Gipfel in Brüssel zeigt sich Großbritanniens Pemier David Cameron angriffslustig: Er wolle die von ihm verlangten EU-Reformen mit aller Kraft durchboxen. EU-Ratspräsident Donald Tusk hält Camerons Forderungen für "inakzetabel" – aber einen "Brexit" will niemand riskieren.