: REACH

Die EU braucht neue Gesetze zum berufsbedingten Krebsrisiko

Seit der niederländischen EU-Präsidentschaft im ersten Halbjahr 2016 wird die Richtlinie zum Schutz von Arbeitnehmern vor krebserregenden Substanzen überarbeitet. Es war auch höchste Zeit.
Außenpolitik 06-05-2016

Intransparenz in TTIP-Verhandlungen – Die Mutter aller Panikmache

Dank eines Leaks hat nun Greenpeace als überzeugter Gegner von TTIP der Öffentlichkeit mehr Transparenz zum Stand der Verhandlungen verschafft. Gleichzeitig hat Greenpeace wissen lassen, dass wir Europäer am Gängelband der Amis hängen, alle unsere schönen Umwelt- und Verbraucherschutzprinzipien den Bach runtergehen und dass es jetzt reicht mit den Verhandlungen. Wirklich?
16-10-2015

„Die Zulassung unter REACH bringt nicht immer einen Mehrwert an Sicherheit und Schutz“

Das aufwendige und teuere Zulassungsverfahren unter der EU-Chemikalienverordnung REACH betrifft häufig Gefahrstoffe, die nur am Arbeitsplatz relevant sind. Dorothea Steiger, REACH-Expertin des Wirtschaftsverbands WVM, erklärt, warum die Industrie zurecht Bedenken äußert – und welche Alternativen es gibt.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.