: PKK

Außenpolitik 16-12-2016

Kurden: Terrorakte der „Freiheitsfalken“ schaden der PKK

Mit den Terroranschlägen in Istanbul und Ankara schaden die »Freiheitsfalken« (TAK) der PKK in ihrer Rolle als Maklerin für den Frieden, meint Rayk Hähnlein. Es ist daher an der Zeit, dass die PKK sich deutlich von ihrem Ableger distanziert.
Außenpolitik 10-06-2016

Türkei: Militärpolitische Kehrtwende im Anti-Terror-Kampf

Der jüngste Bombenanschlag im Istanbuler Zentrum ist Wasser auf die Mühlen derjenigen, die in der Auseinandersetzung mit der PKK voll auf die Schlagkraft des Militärs setzen. Ein neues Gesetz könnte schon bald auch für eine formale Aufwertung der Armee sorgen, meint Magdalena Kirchner von der SWP.
Recep Tayyip Erdogan PKK Istanbul Doppelanschlag
EU-Innenpolitik 15-03-2016

Nach dem Anschlag in der Türkei: Der Terror ist ungebändigt

Die Türkei, der „Notnagel“ europäischer Migrationspolitik, kommt nicht mehr zur Ruhe. 37 Menschen starben am Sonntag durch einen Terroranschlag - doch wem galt das Attentat, und folgt nun die Destabilisierung der Türkei?
Gefährliche Eskalation des Kurdenkonflikts in der Türkei
Außenpolitik 04-01-2016

Der Kurdenkonflikt in der Türkei eskaliert, die EU schweigt

Die türkische AKP-Regierung bestraft im Namen der Auslöschung der PKK kollektiv die eigene kurdische Bevölkerung. Das unerträgliche Schweigen der EU und Deutschlands zu dieser Gewalteskalation muss aufhören, ein Friedensprozess aktiv unterstützt werden. 
Außenpolitik 22-09-2015

Eine deutsche Strategie für Syrien

Die große Zahl syrischer Flüchtlinge und die terroristische Gefahr, die von ISIS auch für Europa ausgeht, machen eine neue Strategie für Syrien dringlich. Die deutsche Politik sollte sich nun auf drei Punkte konzentrieren, meint Guido Steinberg.
Außenpolitik 11-09-2015

Kurdenkonflikt in der Türkei droht außer Kontrolle zu geraten

Weil der Kurdenkonflikt seinen Charakter verändert hat, greift die etablierte Diplomatie der Solidarität im Kampf gegen den Terror zu kurz. Stattdessen sollte die internationale Gemeinschaft nun neben der PKK auch die türkische Führung unter Druck setzen, meint Günter Seufert.
Außenpolitik 25-08-2015

Gegen den „Zeitgeist“: Die türkische Militäroffensive gegen die PKK und die Kurden

Die Gewalt im türkisch-kurdischen Konflikt ist wieder zurückgekehrt. Präsident Recep Tayyip Erdogans zwielichtige Doppelstrategie im "Kampf gegen den Terror" ist ein gefährliches Anrennen gegen den Zeitgeist. Nicht zuletzt kann seine Eskalationspolitik gegenüber den Kurden die gesamte Türkei ins Chaos stürzen. 
Außenpolitik 30-03-2015

Friedensprozess in der Türkei: Kurdenfrage ist auch Frage für EU

Der Friedensprozess im türkisch-kurdischen Konflikt ist historisch – aber zugleich hoch fragil. Die EU trägt dabei eine wichtige Rolle. Sie muss ihr zivilgesellschaftliches Engagement überdenken und ein neues Kurdenbild formulieren, meint Türkei-Expertin Gülistan Gürbey.