: Peter Liese

Energie & Umwelt 15-10-2020

Vor dem Gipfel: Tschechien will grünes Licht für Klimaziele 2030 geben

Die tschechische Regierung hat mitgeteilt, man sei unter Bedingungen bereit, das von der EU-Kommission vorgeschlagene Ziel zu unterstützen, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 Prozent zu reduzieren.
Energie & Umwelt 07-10-2020

EU-Parlament spricht sich für 60 Prozent CO2-Einsparung bis 2030 aus

Das Europäische Parlament hat am Dienstag über die Aktualisierung des EU-Klimaziels für 2030 abgestimmt. Offenbar wird das Parlament sich für eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 60 Prozent bis zum Ende des Jahrzehnts aussprechen.
EU-Innenpolitik 23-01-2020

EU will Klimaplan-Nachzügler an den Pranger stellen

Zum 1. Januar hatten nur etwas mehr als die Hälfte der EU-Länder ihre endgültigen nationalen Energie- und Klimapläne eingereicht. Die Kommission will nun die Nachzügler indirekt an den Pranger stellen.
EU Europa Steuererklärung Trump
Energie & Umwelt 11-11-2016

Klimaabkommen: „Selbst Donald Trump wird das nicht zerstören können.“

Niemand weiß, wofür der Klimawandelleugner Donald Trump wirklich steht. Trennt man seinen Populismus von der politischen Realität, wird deutlich: Die Uhr zurückzudrehen wird für Trump nur schwer möglich sein.
EU-Innenpolitik 04-10-2016

EU-Parlament: Weltklimavertrag kann in Kraft treten

Das Pariser Klimaabkommen den Weltklimavertrag ist praktisch in Kraft gesetzt. Die Abstimmung im EU-Parlament war die letzte politische Hürde.
Die EU Abfallvermeidung durch Kreislaufwirtschaft stärken.
Energie & Umwelt 02-12-2015

Kreislaufwirtschaft: EU stellt ehrgeizige Ziele zur Abfallvermeidung vor

Massenweises Wegwerfen soll nach dem Willen der EU bald der Vergangenheit angehören. Sie plant dazu nicht nur eine ehrgeizige Recyclingsquote für Verpackungen. Auch die Lebensdauer elektronischer Geräte wie Handys soll verlängert und so ein "grundlegenden Wandel" in der Wirtschaft bewirkt werden.
Im Streit um genveränderte Lebens- und Futtermittel hat das EU-Parlament den Vorschlag für nationale Importverbote abgelehnt.

Genpflanzen: EU-Parlament lehnt GVO-Vorschlag zu nationalen Importverboten ab

"Absurd und nicht durchführbar": Im Streit um genveränderte Lebens- und Futtermittel hat das EU-Parlament den Vorschlag der Kommission für nationale Importverbote abgelehnt. Die Abegeordneten forderten in der Debatte die Kommission auf, einen neuen Entwurf vorzulegen. 

Energieeffizienz: EU-Verbot alter Heizkessel bringt „gigantische“ Einsparungen

Neue Energiestandards für Heizkessel treten in diesem Monat in Kraft. Nach Angaben des Europäischen Umweltbüros (EEB) spart die EU damit bis 2020 das Energie-Äquivalent von 47 Atomkraftwerken des Typs Fukushima ein. EURACTIV Brüssel berichtet.

Alkoholische Getränke: EU-Abgeordnete fordern Kalorienangaben und Warnhinweise

Alkoholmissbrauch gilt EU-weit als die dritthäufigste Ursache für vermeidbare Todesfälle. Das EU-Parlament fordert nun "eindeutige" Angaben zu den in alkoholischen Getränken enthaltenen Kalorien sowie Warnhinweise für schwangere Frauen und Autofahrer.
EU-Innenpolitik 05-12-2014

Gentechnisch verändertes Saatgut: EU-Staaten entscheiden künftig selbst über Anbau

Durchbruch bei den EU-Vorgaben: Die Mitgliedstaaten der EU haben künftig die Möglichkeit, den Anbau von Genmais und anderen gentechnisch veränderten Organismen (GVO) auf ihrem Territorium zu verbieten – trotz einer EU-weiten Anbauzulassung.
Europawahlen 17-10-2014

Neue EU-Kommission: Juncker entzieht Industrieressort Arzneimittel-Zulassung

Das EU-Parlament hat sich ein weiteres Mal durchgesetzt: Nach harscher Kritik an den Plänen, die Bereiche Arzneimittel und Medizinproduktezulassung dem Industrieressort zu unterstellen, rudert Kommissionschef Juncker zurück.
UNTERSTÜTZEN