: Personenfreizügigkeit

Innenpolitik 11-06-2018

Irische Grenze nach Brexit: jetzt mehr Fragen als Antworten

Letzte Woche hatte Theresa May eine Verlängerung der Zollunion für Irlands Grenze vorgeschlagen. Die Reaktionen aus Brüssel sind verhalten.
Heinz Christian Strache von der rechtspopulistischen Partei FPÖ
Innenpolitik 01-06-2018

Personenfreizügigkeit steht nicht zur Disposition

Österreichs Vizekanzler Heinz Christian Strache will die Personenfreizügigkeit der EU reformieren. Für den Vorschlag erntet er viel Kritik.
Soziales 27-04-2017

Ein sozialeres Europa – Wer kann es richten?

Die EU-Kommission macht Vorschläge für ein sozialeres Europa. Ob sich sich die Sozialstandards in den Euro-Krisenstaaten verbessern, hängt aber nicht von Brüssel ab. Ein Kommentar
EU Europa Nachrichten SChottland
Innenpolitik 05-04-2017

Schottland will mehr Einwanderer aufnehmen

Schottland will aufgrund seines niedrigen Bevölkerungswachstums mehr Einwanderer ins Land holen und fordert mehr Befugnisse in der Migrationspolitik.
Soziales 17-02-2017

Europas Jugend und das EU-Parlament

Die wirtschaftliche Last der alternden europäischen Gesellschaft liegt auf den Schultern der heutigen Jugend. Doch ist sie ausreichend auf Europas Zukunft vorbereitet? Wie kann das Europäische Parlament helfen?
EU-Innenpolitik 05-10-2016

Verhofstadt: Brexit-Einwanderungskontrollen zerstören EU-Binnenmarkt

Großbritannien Zugang zum Binnenmarkt zu ermöglichen und gleichzeitig striktere Einwanderungskontrollen zu gestatten, würde die EU zerstören, warnt Brexit-Verhandlungsführer Guy Verhofstadt. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 19-09-2016

Fico in Bratislava: Keine „Rosinenpickerei“ bei Brexit-Verhandlungen

Obwohl es auf dem Bratislava-Gipfel eigentlich um Migration und Sicherheit ging, endete die Abschlusspressekonferenz mit einer strengen Botschaft an Großbritannien: Schluss mit dem "Rosinenpicken". EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 01-07-2016

Afrikanische Union: Ein Schengen für Afrika?

Die 54 Mitgliedsstaaten der Afrikanischen Union (AU) wollen bald ein Schengen sehr ähnliches System einführen. Ihre Bürger bräuchten dann nur noch einen Pass zum Reisen durch den gesamten Kontinent.
EU Europa Nachrichten
EU-Innenpolitik 28-06-2016

Diplomaten: Kein EU-Binnenmarkt ohne EuGH und Personenfreizügigkeit

Großbritannien will nach dem Brexit-Votum weiterhin Zugang zum EU-Binnenmarkt. Dafür müsse es jedoch die Vorschriften zur Personenfreizügigkeit und die Souveränität des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) anerkennen, warnen Diplomaten. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 09-02-2016

Polen gegen geringere Sozialbezüge für in Großbritannien lebende Landsleute

Die fortlaufenden Kompromissverhandlungen zur britischen EU-Mitgliedschaft zeigen, dass die polnische Regierung keine Lösung akzeptieren wird, die die Privilegien von in Großbritannien lebenden und arbeitenden Polen schwächt. EURACTIV Polen berichtet.
EU-Innenpolitik 03-11-2014

Streit um britische Einwanderungspolitik: Juncker nennt Freizügigkeit nicht verhandelbar

Im Streit um die Zuwanderung von EU-Bürgern nach Großbritannien pocht EU-Kommissionspräsident Juncker auf die volle Beibehaltung der Freizügigkeit. Auch die Bundesregierung will an dem "hohen Gut" nicht rütteln – signalisiert bei der Bekämpfung von Missbrauch allerdings Gesprächsbereitschaft.
Les Allemands ont en moyenne gagné 450 euros par an grâce au marché unique

Deutschland und Dänemark größte Nutznießer vom EU-Binnenmarkt

20 Jahre nach Einführung des EU-Binnenmarktes steht Europa wohlhabender da als je zuvor. Von dem zunehmenden wirtschaftlichen Zusammenwachsen hat laut einer Bertelsmann-Studie besonders Deutschland profitiert: Von 1992 bis 2012 stieg das deutsche Bruttoinlandsprodukt um zusätzlich 37 Milliarden Euro.
Außenpolitik 02-04-2014

Gauck in der Schweiz: Ideologischer Streit unter Freunden

Bundespräsident Joachim Gauck hat seinen Schweiz-Besuch extra vorverlegt - als Ausdruck der guten Beziehungen trotz des eidgenössischen Volksentscheids gegen die "Masseneinwanderung". Doch zunächst kreuzten er und sein Schweizer Amtskollege Didier Burkhalter die rhetorischen Klingen.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.