: Oxfam

Außenpolitik 09-05-2018

NGOs fordern Stopp von EU-geförderten Entwicklungsprojekten der Privatwirtschaft

NGOs haben die EU-Kommission aufgerufen, den externen Investitionsplans (EIP) nicht auszuweiten. Mit dem EIP sollen private Investitionen in Entwicklungsländern gefördert werden.
Außenpolitik 23-03-2018

Das Dilemma der europäischen Entwicklungshilfe nach dem Oxfam-Skandal

Die EU-Entwicklungshilfe für den Gesundheitssektor in der Dominikanischen Republik könnte nach dem Oxfam-Skandal im benachbarten Haiti in Frage gestellt werden.
Außenpolitik 14-02-2018

Frankreich legt Finanzplan für Entwicklungszusammenarbeit bis 2022 vor

Die französische Regierung gab kürzlich ihren Plan bekannt, bis 2022 0,55 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in die Entwicklungszusammenarbeit zu stecken.
Außenpolitik 12-02-2018

Oxfam droht nach Sex-Skandal Streichung von EU-Mitteln

Nach dem Sex-Skandal um Oxfam in Haiti spricht die Kommission von "null Toleranz" bei einem Verstoß gegen ethische Standards.
Außenpolitik 12-02-2018

Sex-Skandal in Haiti: Oxfam trifft britische Entwicklungsministerin

In den Skandal um sexuelle Ausbeutung durch Oxfam-Mitarbeiter in Haiti hat sich die britische Regierung eingeschaltet.

2017 weltweit mehr Millionäre als jemals zuvor

Laut einem Bericht der NGO Oxfam gab es noch nie so viele Millionäre wie jetzt. 2017 kam jeden zweiten Tag ein neuer Millionär hinzu - auch dank Steuervermeidung.

Die EU-Steueroasenliste schrumpft weiter

Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auf. Der Kampf gegen Steuerflucht ist ein wichtiger Ansatz, doch die Steueroasenliste der EU schrumpft.

Zahl der Milliardäre steigt rasant

PDF-Download  

Laut einer Oxfam-Studie ist die Zahl der Milliardäre weltweit auf über 2000 gestiegen.

EU-Finanzminister wollen „Schwarze Liste“ mit Steueroasen beschließen

Die EU-Finanzminister wollen am Dienstag bei ihrem Treffen in Brüssel erstmals eine gemeinsame Liste mit Steueroasen verabschieden. Mitgliedsstaaten werden nicht gelistet sein.

Schneller als die EU-Kommission: Oxfam veröffentlicht „schwarze Liste“ mit Steuerparadiesen

Eine Woche bevor die EU-Kommission ihre schwarze Liste mit Steuerparadiesen präsentieren will, hat Oxfam eine eigene Liste präsentiert. Unter den 39 aufgezählten Steuerparadiesen sind auch vier EU-Mitgliedsländer und vier Beitrittskandidaten.
EU Europa Apple Nachrichten

Paradise Papers: „Wir müssen Licht ins Dunkle bringen“

Nach LuxLeaks, Panama Papers und Football Leaks folgt die nächste große Enthüllung: die Paradise Papers. EURACTIV sprach mit Tobias Hauschild von Oxfam über deren Bedeutung.
Außenpolitik 24-10-2017

Oxfam-Chefin: „Auch NGOs leiden unter Vertrauensverlust“

Laut Winnie Byanyima ist es Zeit für ein Umdenken in Politik und Wirtschaft. Es sei auch Selbstkritik nötig, da das Vertrauen der Bürger zunehmend schwindet.
Innenpolitik 11-10-2017

Oxfam kritisiert Menschenrechtsverletzungen in der EU-Migrationspolitik

Die europäische Migrationspolitik braucht dringend einen Richtungswechsel, um die Grundwerte der EU und die Menschenrechte zu wahren, so die NGO Oxfam.
Außenpolitik 19-06-2017

Weltflüchtlingstag: Oxfam kritisiert Trennung von Flüchtlingsfamilien

Die Hilfsorganisation Oxfam zeigt die schlimmen Auswirkungen der aktuellen Einwanderungspolitik für Flüchtlingsfamilien auf. Auch andere Organisationen fordern ein offenes Europa für Flüchtlinge.

EU-Parlament will mehr Steuertransparenz für Konzerne – mit Einschränkungen

Europäische Konzerne werden verpflichtet, ihre wirtschaftlichen Tätigkeiten in einzelnen Ländern offenzulegen. Allerdings bleiben Gesetzeslücken.
Außenpolitik 12-04-2017

Deutsche Statistik der Entwicklungszusammenarbeit geschönt?

Die Bundesregierung hat nach Angaben der OECD erstmals das von der UNO gesetzte Ziel von 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens (BNE) erfüllt. Die Frage ist, wie...
Um den Andrang von Flüchtlingen an der Grenze zu regulieren, errichtet Slowenien Grenzbarrieren.
Innenpolitik 06-04-2017

NGO-Bericht: Misshandlung von Migranten an Europas Grenzen alltäglich

Elekroschocks, käfigartige Zellen, Zwingen zum Ablegen der Kleider: NGOs machen in einem Bericht auf die Brutalität gegen Migranten an Europas Grenzen aufmerksam.
Flüchtlingsabkommen EU-Türkei-Deal Flüchtlingspakt Flüchtlinge Lager Griechenland Herbert Reul Cornelia Ernst EU Nachrichten
Außenpolitik 17-03-2017

Ein Jahr Türkei-Deal: Das drohende, ersehnte, befürchtete Ende

Ankara hat die Rücknahme von Flüchtlingen aus Griechenland gestoppt und droht das Abkommen mit der EU vollends auszusetzen. Etliche EU-Abgeordnete fordern ohnehin ein Ende des Pakts - doch konservative Politiker loben ihn weiterhin als funktionierend.
Soziales 02-03-2017

Oxfam-Bericht: Wohlstand auf dem Rücken der Frauen

Wirtschaftlicher Erfolg fußt immer noch auf der Benachteiligung der Frauen, mahnt Oxfam. Die Gerechtigkeitslücke zwischen den Geschlechtern sei weiterhin groß.
Entwicklungspolitik 16-02-2017

Spekulationen mit Lebensmitteln: Das Parlament und der „Papiertiger“

Das EU-Parlament hat sich nicht zu strengeren Regeln gegen Nahrungsmittelspekulation durchringen können - und setzt sich über Bedenken humanitärer Organisationen hinweg.
Innovation 25-01-2017

Wiggerthale: Durch Landwirtschaft 4.0 droht Bauern „Digitalisiere oder weiche“

Nachhaltiger soll der Landbau werden - und dank der Digitalisierung produktiver, so die G20-Agrarminister. Doch die Landwirtschaft 4.0. birgt große Risiken und wird Umwelt- und Wasserprobleme nicht lösen, warnt Oxfam-Expertin Marita Wiggerthale im Interview mit EURACTIV.de.
Entwicklungspolitik 16-01-2017

Oxfam: Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer

Auch 2016 wurden die Reichen immer reicher, während Arme immer ärmer wurden. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Oxfam-Studie. Acht Menschen besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. EURACTIV Frankreich berichtet.

Oxfam: Niederlande und Schweiz zählen zu „weltweit schlimmsten Steueroasen“

Übermäßig hohe Steueranreize, geringe oder keine Unternehmenssteuern, fehlende Kontrollmechanismen: Oxfam hat zahlreiche europäische Staaten als Steueroasen kritisiert.

Finanztransaktionssteuer verzögert sich erneut

Die Finanzbranche soll sich an den Kosten der Schuldenkrise beteiligen. Das ist das erklärte Ziel der europäischen Finanztransaktionssteuer. Die Einführung wurde nun aber erneut verschoben.