: Osteuropa

Innenpolitik 17-04-2018

Im Westen nichts Neues und der Osten wächst zusammen

Die gute Nachricht: in Osteuropa geht es den Regionen besser. Zumindest statisch. Die schlechte: im Westen herrscht Stillstand.
Innenpolitik 02-01-2018

Cohn-Bendit: EU kann sich durch Austritte „gesundschrumpfen“

Der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit sagt einen europäischen Trennungsprozess voraus, bei dem sich unwillige Länder Osteuropas von der EU abspalten. Verhindern solle man das nicht.
EU-Innenpolitik 17-10-2017

Eine Frage der Rezeptur? Lebensmittelindustrie erklärt Qualitätsunterschiede in Ost und West

In der Debatte um unterschiedliche Lebensmittel-Qualitätsstandards werden Qualität und Rezeptur verwechselt, so der Chef des Verbands FoodDrinkEurope.

Für mehr Fischstäbchen-Gerechtigkeit

In seiner Rede zur Lage der Union sprach EU-Kommissionspräsident Juncker leidenschaftlich über verschiedene Themen. Eins davon: Fischstäbchen.
Binnenmarkt 22-09-2017

Tschechische Expertin: Osteuropäer glauben nicht an die EU

Als die osteuropäischen Länder der EU beitraten, waren die Erwartungen groß. Doch viele wurden enttäuscht, sagt Irah Kučerová im Interview mit EURACTIV.cz
EU-Innenpolitik 18-09-2017

Im Osten nichts Neues?

In Osteuropa geht einiges schief, meint Prof. Andreas Moring.
Innenpolitik 29-08-2017

Der Tabakschmuggel in Europa wächst

Der illegale Verkauf von Feinschnitt-Tabak in Ost- und Südosteuropa steigt. Den betroffenen Staaten entgehen dadurch Steuereinnahmen in Millionenhöhe.
EU-Innenpolitik 29-08-2017

Nathalie Loiseau: Frankreich hat Osteuropa zu lange ignoriert

Vergangene Woche besuchte Emmanuel Macron mehrere mitteleuropäische Länder. Er erhofft sich Unterstützung für seine Reformpläne.
Innenpolitik 27-07-2017

Demografie: Süd- und Osteuropa droht fatale Überalterung

Vielen Regionen besonders in Süd- und Osteuropa drohen eine starke Alterung und deutliche Bevölkerungsverluste. Anderswo auf dem Kontinent scheint das Bevölkerungswachstum hingegen vorerst gesichert - auch aufgrund hoher Zuwanderung.
EU Europa Nachrichten Balkan
Außenpolitik 04-04-2017

Ringen um Osteuropa: EU kämpft gegen Fliehkräfte

Spätestens seit der Brexit-Entscheidung ist das Gefühl in Europa gewachsen, dass die EU mit erheblichen Fliehkräften zu kämpfen hat.
EU Europa Nachrichten Orban
Außenpolitik 03-04-2017

Orbán warnt vor wachsendem Einfluss von Drittstaaten im Westbalkan

Führende Politiker der rechtskonservativen Parteien Europas sorgen sich um den wachsenden Einfluss Moskaus und Ankaras im Westbalkan. Sie fordern daher, dem EU-Beitrittsprozess in der Region neues Leben einzuhauchen. EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 21-03-2017

Russland startet großangelegte Militärübung auf der Krim

Der Kreml hat laut einem Medienbericht tausende Streitkräfte auf die Krim verlegt, um die „defensiven und offensiven“ Fähigkeiten der russischen Armee zu testen. Zuvor hatte die NATO die Entsendung einer US-geführten Truppe nach Polen verkündet – zur Abschreckung Russlands.
EU Europa Nachrichten

Warum sich Osteuropa nicht für LuxLeaks interessiert

LuxLeaks und Panama-Papers fanden kaum Beachtung in Mittel- und Osteuropa, betont Ondřej Kopečný im Interview mit EURACTIV Brüssel. Der Steueraktivist fordert die EU auf, in diesen Regionen mehr über die Gefahren der Steuervermeidung aufzuklären.
EU Europa Nachrichten Hamon
Wahlen & Macht 13-03-2017

Wahlen in Frankreich: Raus aus dem „Blabla“-Europa

Frankreichs sozialistischer Präsidentschaftskandidat Benoit Hamon hält ein Europa der zwei Geschwindigkeiten für reines „Blabla“. Er fordert stattdessen einen neuen Billionen-Deal für die Energiewende, getragen von einem „europapolitischen Bogen“. EURACTIV Frankreich berichtet.
Innenpolitik 07-03-2017

Europa der zwei Geschwindigkeiten: „Eine moderne Art der Apartheit“

Für den bulgarischen Europaabgeordneten Peter Kouroumbashev ist ein Europa der zwei Geschwindigkeiten mit der Apartheit gleichzusetzen. Solche Projekte würden die EU letzten Endes zerstören, warnt er im Gespräch mit EURACTIV Brüssel.
EU Europa Nachrichten Visegrad
EU-Innenpolitik 03-03-2017

Visegrád-Gruppe: „Ein starkes Europa der Taten und des Vertrauens“

Die führenden Politiker der Visegrád-Gruppe aus Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn haben am gestrigen Donnerstag eine gemeinsame Erklärung über ihren Beitrag zum kommenden Rom-Gipfel vorgelegt. Euractiv Brüssel berichtet.
eu europa Nachrichten
Soziales 10-02-2017

Steigende Mindestlöhne in Europa gegen Sozial-Dumping

Die meisten EU-Länder haben ihren Mindestlohn im letzten Jahr erhöht, um gegen Sozialdumping vorzugehen, so das Ergebnis einer aktuelle Studie. EURACTIV Brüssel berichtet.
Facebook is facing legal challenges across Europe
Außenpolitik 07-02-2017

Weißrussland im Klinsch mit dem großen Bruder

Eigentlich sind Russland und Weißrussland enge postsowjetische Verbündete. Derzeit haben die Beziehungen beider Länder aber einen neuen Tiefpunkt erreicht. Streitpunkt sind Energielieferungen aus Russland.
Sicherheit 16-12-2016

Nato-Russland-Rat tagt zur Europäischen Sicherheit und Ukraine

Erstmals seit Mitte Juli führen die Nato und Russland Anfang kommender Woche wieder direkte Gespräche.
EU-Innenpolitik 02-12-2016

EU-Parlament: Kein Sozial-Dumping mehr durch entsandte Arbeitnehmer

Das EU-Parlament versucht, eine Lösung im Streit um entsandte Arbeitnehmer zu finden. In Frankreich dürfen Menschen ohne Französischkenntnisse bereits nicht mehr auf allen Baustellen arbeiten. EURACTIV Frankreich berichtet.
EU-Innenpolitik 15-11-2016

Heinrich-Böll-Stiftung: Russland ist Hauptquartier der Anti-Liberalen

Anti-liberale Bewegungen in der EU hängen aktiv mit den autoritären Herausforderungen von Außerhalb – insbesondere aus Russland – zusammen, warnt Ralf Fücks im Interview mit EURACTIV Tschechien bei der internationalen Forum-2000-Konferenz in Prag. Ralf Fücks ist Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin.
Außenpolitik 09-06-2016

Gescheiterte Flüchtlingskrise: Juncker gibt einzelnen Ländern Schuld

Für das Scheitern der europäischen Flüchtlingspolitik sind laut EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vor allem mittel- und osteuropäische Mitgliedstaaten verantwortlich.