: ODA

Außenpolitik 22-05-2018

NGOs besorgt über Verschmelzung von Geldtöpfen in Entwicklungshilfe

Aufgrund des Brexit und neuer Prioritäten strukturiert die EU ihren Haushalt ab 2021 neu. 
Außenpolitik 14-02-2018

Frankreich legt Finanzplan für Entwicklungszusammenarbeit bis 2022 vor

Die französische Regierung gab kürzlich ihren Plan bekannt, bis 2022 0,55 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in die Entwicklungszusammenarbeit zu stecken.
Außenpolitik 12-04-2017

Deutsche Statistik der Entwicklungszusammenarbeit geschönt?

Die Bundesregierung hat nach Angaben der OECD erstmals das von der UNO gesetzte Ziel von 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens (BNE) erfüllt. Die Frage ist, wie...
EU Europa Nachrichten ODA
Außenpolitik 11-04-2017

OECD-Bericht: Flüchtlingskrise verschlingt europäische Hilfsgelder

Europäische Staaten nutzen einen Großteil ihrer Entwicklungsgelder zur Bewältigung der Flüchtlingskrise. Die großen Verlierer sind die ärmsten Länder der Welt.
EU Europa Nachrichten
Außenpolitik 22-03-2017

Entwicklungspolitik: Brexit „großer Verlust“ für Geberrolle der EU

Der Brexit wird die Rolle der EU als größter Geldgeber weltweit auf eine harte Probe stellen. Ein Bericht des EU-Parlaments warnt, die europäischen Hilfsgelder könnten um drei Prozent sinken. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU Europa Nachrichten Miliband
Entwicklungspolitik 22-02-2017

„Fake News“ über britische Hilfsgelder

Die Angriffe der britischen Medien auf das nationale Hilfsbudget seien nichts als „Fake News“, betont David Miliband, Präsident des International Rescue Committee (IRC). EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 20-02-2017

„Ich bin immer für Kooperation statt Isolation“

EU-Enwicklungskommissar Neven Mimica im Gespräch mit EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" über die Migrationspartnerschaft mit dem Sudan, die vor allem der Flüchtlingsabwehr dient und über den Versuch, über Entwicklungspolitik Fluchtursachen zu bekämpfen.
Entwicklungspolitik 19-12-2016

EU-Staaten halten Entwicklungszusagen nicht ein

PDF-Download  

Die Europäischen Länder sind noch immer weit davon entfernt, die Ziele ihrer öffentlichen Entwicklungszusammenarbeit (ODA) zu erreichen.
Entwicklungspolitik 04-11-2016

„Die ODA-Grenze ist tatsächlich etwas, das die SPD nicht einhalten konnte“

Dr. Ute Finckh-Krämer, Mitglied des Bundestags und des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten, sprach imit EURACTIVs Medienpartner treffpunkteuropa über Flucht, Migration und Entwicklungszusammenarbeit.
Entwicklungspolitik 03-11-2016

Frankreich: Hollandes Präsidentschaft „ein Desaster“ für die Entwicklungspolitik?

Unter der Präsidentschaft François Hollandes musste das französische Entwicklungsportfolio die zweitgrößten Kürzungen von allen Budgets hinnehmen. Für 2017 verspricht Paris jedoch eine Kehrtwende. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 20-09-2016

NGO: Flüchtlingsaufnahme in Europa zu Lasten von Entwicklungsländern

Viele Länder greifen zunehmend auf ihr Entwicklungsbudget zurück, um Ausgaben für die Flüchtlingsaufnahme zu decken – ein Trend, der sich laut einem aktuellen Bericht der NGO One auch in diesem Jahr fortsetzen wird. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 02-09-2016

Frankreich: Hollande verspricht Kehrtwende bei den Entwicklungsausgaben

Der französische Präsident François Hollande will das Budget für die öffentliche Entwicklungszusammenarbeit (ODA) 2017 erhöhen. Er macht so den jährlichen Kürzungen ein Ende. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 17-06-2016

Blending: Das neue Schlagwort der EU-Entwicklungstage

Private Investitionen fördern, indem man sie mit öffentlichen Entwicklungsgeldern mischt - das ist "Blending", das neue Schlagwort der diesjährigen EU-Entwicklungstage, erklärt UN-Vertreter Xavier Michon im Interview mit EURACTIV Brüssel.
Entwicklungspolitik 15-06-2016

EU-Entwicklungstage: Ban Ki-Moon beim „Davos der Entwicklung“

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon nimmt zwei Tage lang an den politischen Debatten der 10. jährlichen EU-Entwicklungstage teil. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 17-02-2016

Geber wollen Ausgaben für Sicherheit und Flüchtlinge als Entwicklungsgelder verbuchen

Geberländer könnten in der Entwicklungshilfe künftig Kosten für Sicherheit, Flüchtlinge und den Kampf gegen Extremismus als nationale Ausgaben für die internationale Solidarität geltend machen. EURACTIV Frankreich berichtet.
Flüchtlingsabkommen EU-Türkei-Deal Flüchtlingspakt Flüchtlinge Lager Griechenland Herbert Reul Cornelia Ernst EU Nachrichten
Entwicklungspolitik 16-12-2015

Frankreichs Haushalt 2016: Leere Versprechungen zur Entwicklungszusammenarbeit

Zahlreiche Zusagen hatte Frankreich zur finanziellen Unterstützung des globalen Südens gemacht - doch finden sich diese nicht im Haushaltsentwurf 2016 wieder. Diesen Entwurf will Frankreich heute noch annehmen. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 24-11-2015

Wie EU-Länder Inlandskosten für Flüchtlinge mit Entwicklungshilfe-Geldern decken

EU-Staaten nutzen vermehrt Entwicklungshilfsgelder für die Flüchtlingshilfe im Inland. Dies bestätigte die europäische NGO Confederation for Relief and Development (CONCORD) in einem jüngst veröffentlichten Bericht. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 05-06-2015

Juncker: „Kommission wird ihre Migrationsagenda nicht ändern“

Trotz des Widerstands aus einigen Mitgliedsstaaten will Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Vorschläge für ein faireres Verteilungssystem in der EU nicht ändern. Das gab er bei der Eröffnungsveranstaltung zu den Europäischen Entwicklungstagen bekannt. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 29-05-2015

„Das verfehlte 0,7-Prozent-Ziel nagt an Deutschlands Glaubwürdigkeit“

Deutschland fehlt der Wille, mehr in die Entwicklungszusammenarbeit zu investieren. Das schadet der Glaubwürdigkeit des Landes – und ist für die Entwicklungsländer eine Katastrophe, sagt der EU-Abgeordnete Norbert Neuser im EURACTIV-Interview. Dabei könnte eine bessere und effektivere Entwicklungshilfe viel Elend weltweit verringern – und hätte auch den Ausbruch der großen Ebola-Katastrophe verhindern können.
Entwicklungspolitik 22-04-2015

Europäische Staaten konzentrieren Entwicklungshilfe auf ihre Ex-Kolonien

Bis zum 20. Jahrhundert waren sie Europas größte imperialistische Mächte. Heute wenden Belgien, Deutschland, Frankreich, Portugal, Spanien und das Vereinigte Königreich den Großteil ihrer öffentlichen Entwicklungshilfe (ODA) für ihre ehemaligen Kolonien auf. Das EURACTIV Netzwerk berichtet.
Entwicklungspolitik 31-03-2015

Illegale Finanzströme und Entwicklungshilfe

Im Februar enthüllte ein Team von Journalisten ein von der Schweizer HSBC-Niederlassung eingesetztes Steuerhinterziehungssystem.
Entwicklungspolitik 18-03-2015

Milliarden gegen Welthunger: Bundesregierung beschließt Rekorderhöhung

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat die Eckwerte des Bundeshaushalts auf den Weg gebracht: In den kommenden Jahren gibt es wegen der vielen Konfliktherde auf der Welt mehr Geld für die Entwicklungshilfe – die Aufstockung ist Rekord. Doch einige Kritiker befürchten Zahlentricksereien und falsche Mittelverwendungen.
Entwicklungspolitik 04-03-2015

Mehr Geld für Entwicklungshilfe: „Schäuble betreibt reine Kosmetik“

Die Welt ist unsicherer denn je: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will deshalb in den kommenden Jahren den Etat für Entwicklungszusammenarbeit anheben. Doch für NGOs und Grüne ist das Versprechen nur heiße Luft.   
 VideoPromoted content
Entwicklungspolitik 07-01-2015

Entwicklungskommissar Mimica: „EU bleibt größter Geber von Entwicklungshilfe“

Europa leidet noch immer unter wirtschaftlichen, finanziellen und budgetären Engpässen – dennoch wird die EU der größte Geber von Entwicklungshilfegeldern bleiben. Das versichert der neue EU-Entwicklungskommissar Neven Mimica im Interview mit EURACTIV.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.