: Millennium-Entwicklungsziele

Außenpolitik 25-04-2018

EuGH weist Klage von Abtreibungsgegnern ab

Der EuGH hat eine Klage von Anti-Abtreibungsaktivisten abgewiesen. Die EU-Kommission habe zu Recht keinen Gesetzesvorschlag zur Beendigung der Finanzierung von Abtreibungsdiensten eingebracht.
Außenpolitik 30-01-2018

Afrika braucht mehr Unterstützung in der Bildungspolitik

Bildung wird in der internationalen Entwicklungspolitik wieder wichtiger. Gerade in Afrika, wo die Bevölkerung besonder schnell wächst, muss viel investiert werden.
Entwicklungspolitik 11-06-2015

Spanien will Zugang zu sauberem Wasser und sanitäre Anlagen als zentrale Entwicklungsziele

Spanien hat wegen der Finanzkrise drastische Kürzungen im Entwicklungshilfebudget vorgenommen. Dennoch setzt sich das Land dafür ein, dass die internationale Gemeinschaft die Millenniumsentwicklungsziele (MDGs) erreicht. Insbesondere pocht Madrid aber auf sauberes Wasser und sanitäre Anlagen als zentrale Elemente der neuen Nachhaltigkeitsziele (SDGs). EURACTIV Spanien berichtet.
Entwicklungspolitik 09-06-2015

Post-2015-Agenda: Experten halten Nachhaltige Entwicklungsziele für untauglich

Die Vereinten Nationen beschließen im September eine Liste mit 169 Entwicklungszielen für den Zeitraum bis 2030. Experten warnen jedoch vor einer Überdehnung der Entwicklungshilfeetats. Sie schlagen deshalb alternative Nachhaltigkeitsziele vor. EURACTIV Frankreich berichtet.
08-06-2015

Post-2015-Entwicklungsziele: NGOs sorgen sich um Menschenrechte

Die individuelle Selbstbestimmung und bürgerliche Freiheiten sollen nach den Willen der EU ein einschlägiger Bestandteil der nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) werden. Die NGOs halten dieses Versprechen für heiße Luft. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 10-04-2015

UNESCO: Viele Länder haben MDG-Bildungsziele verfehlt

Die Millennium-Entwicklungsziele von 2000 sind von den meisten Ländern verfehlt worden. Nur ein Drittel der Regierungen weltweit hat alle messbaren Bildungsziele erreicht, meldete die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO). EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 30-03-2015

Globale Märkte: EU will klare Standards gegen Sklavenarbeit und Ausbeutung schaffen

T-Shirts für 4,95 Euro und Bananen für einen Euro pro Kilo – hinter solchen Preisen für Importprodukte steckt in der Regel der völlige Verzicht auf Arbeitsschutz und die Ausbeutung von Arbeitern wie im 19. Jahrhundert. Die EU will dem ein Ende machen. Wie konkrete Maßnahmen aussehen sollen, erläuterten EU-Entwicklungskommissar Mimica und das deutsche Arbeitsministerium nun in Berlin.
Entwicklungspolitik 24-02-2015

Entwicklungszusammenarbeit ignoriert alarmierende Krebszahlen in Afrika

Krebs galt lange als Krankheit der reichen Länder. Doch auch Afrika bleibt nicht mehr länger verschont. Die Zahl der Toten steigt – doch niemanden bekümmert das. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 10-02-2015

Kritik an TTIP-Studie: „Bundesregierung verschleiert fatale Folgen für Entwicklungsländer“

Die Verbraucherorganisation foodwatch übt scharfe Kritik an einer vom Entwicklungsministerium in Auftrag gegebenen TTIP-Studie: Das geplante transatlantische Freihandelsabkommen sei ein Armutsprogramm für die ärmsten Länder der Welt – alles andere sei "interessengeleitete Augenwischerei".
Entwicklungspolitik 04-02-2015

Dänemark nominiert Millenniums-Entwicklungsziele für Friedensnobelpreis

Auszeichnung für den Kampf gegen Armut, Krankheiten und schlechte Bildung: Dänemarks Entwicklungshilfe-Minister Mogens Jensen hat zusammen mit acht seiner Vorgänger die Millenniums-Entwicklungsziele für den Friedensnobelpreis nominiert. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 16-01-2015

Bundesentwicklungsminister Müller: EU muss sich mehr für Flüchtlinge einsetzen

Der deutsche Entwicklungsminister Gerd Müller hat bei einem Treffen mit Entwicklungskommissar Neven Mimica mehr Einsatz der EU-Staaten für die Situation von Flüchtlingen gefordert. Auch die Bekämpfung der Fluchtursachen sei unverzichtbar.
Entwicklungspolitik 12-12-2014

Hilfe auf Pump: EU-Staaten verschleiern immer mehr Entwicklungsgelder als Darlehen

EXKLUSIV: Ein Drittel der deutschen öffentlichen Mittel für Entwicklungszusammenarbeit (ODA) sind Darlehen an Entwicklungsländer, in Frankreich liegt der Anteil sogar bei über der Hälfte, zeigen aktuellen Zahlen, die EURACTIV vorliegen.
Entwicklungspolitik 16-11-2014

„Zukunftscharta“: Gerd Müllers 8-Punkte-Plan für eine bessere Welt

Das Bundesentwicklungsministerium startet mit einem ehrgeizigen Strategie-Papier in das Gipfeljahr 2015, in dem die internationale Gemeinschaft neue, globale Entwicklungsziele formulieren wird. Ist die "Zukunftscharta" der lang erwartete Durchbruch oder wieder einmal ein zahnloser Papiertiger?
Entwicklungspolitik 13-11-2014

Geld für Entwicklungspolitik: Hilfsorganisationen werfen Bundesregierung Wortbruch vor

Mehrere deutsche Hilfsorganisationen beschuldigen die Bundesregierung, ihre finanziellen Versprechen für die Entwicklungspolitik nicht einzuhalten. Angesichts der wirtschaftlichen Top-Verfassung Deutschlands sprechen einige sogar von einem Skandal.
Entwicklungspolitik 24-10-2014

NGOs: EU-Entwicklungskommissar Mimica darf sich nicht unterbuttern lassen

Neven wer? Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen ist der neue EU-Entwicklungskommissar ein nahezu unbeschriebenes Blatt in Brüssel. Dabei wird sich der Kroate innerhalb der neuen Kommissions-Struktur behaupten müssen: Auf dem Spiel steht die entwicklungspolitische Glaubwürdigkeit der EU.
Entwicklungspolitik 22-09-2014

NGO: Millenniums-Entwicklungsziele scheitern an „verfehlter Friedenspolitik“

Die internationale Gemeinschaft verhandelt in der kommenden Woche über die Millenniums-Entwicklungsziele (MDGs) für die Zeit nach 2015. Doch besonders in Konfliktländern werden laut einer NGO keines der derzeit bestehenden MDG-Ziele erreicht.  
Entwicklungspolitik 16-09-2014

Millenniumsziele lassen die Ärmsten im Stich

Die Millenniums-Entwicklungsziele (MDGs) sind bei der Armutsbekämpfung gescheitert. Das Resümee zieht ein Bericht der Nichtregierungsorganisation (NGO) ATD Fourth World. Die Indikatoren der MDGs würden die am meisten benachteiligten Menschen kaum berühren. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 23-07-2014

Brot für die Welt: TTIP verschärft globale Hunger-Krise

Das Freihandelsabkommen TTIP könnte die Existenz von lokalen Kleinbauern in Entwicklungsländern zerstören. Brot für die Welt fordert eine Menschenrechtsklausel für alle künftigen EU-Handelsabkommen.
Entwicklungspolitik 30-06-2014

Weiterer Rückschlag für französische Entwicklungshilfe

Frankreich kürzt auch 2014 die öffentliche Entwicklungshilfe. Auch ein am 23. Juni angenommenes Entwicklungsgesetz ändert daran nichts. Die Zukunft der französischen Entwicklungshilfe sieht dpster aus. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 27-06-2014

Impfen gegen die Armut

Impfungen retten jedes Jahr Millionen Menschenleben. Doch noch immer sind nicht alle Menschen geschützt. Auch dieses Jahr werden 1,5 Millionen Kinder an vermeidbaren Krankheiten sterben. Auf einem EURACTIV-Workshop debattierten Experten über aktuelle Chancen und Herausforderungen für die gesundheitliche Entwicklung der ärmsten Länder.
Entwicklungspolitik 16-06-2014

Finanzspritze für Land-Grabbing: Bundesregierung in der Kritik

Nichtregierungsorganisationen werfen der staatlichen Entwicklungsagentur DEG vor, Land-Grabbing in Entwicklungs- und Schwellenländern zu fördern. Die Bundesregierung hätte die Möglichkeit, dagegen vorzugehen – doch sie macht es nicht, wie ihre Antwort auf eine Anfrage im Bundestag zeigt.
Entwicklungspolitik 05-06-2014

TTIP und die SDGs: Doktor Jekyll oder Mister Hyde?

Das geplante Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) stößt auf beiden Seiten des Atlantiks auf Vorbehalte. Doch nun stimmen auch die Entwicklungspolitiker in den Chor der Kritiker ein. Sie befürchten, dass TTIP die Post-2015-Agenda untergräbt.
Entwicklungspolitik 21-05-2014

EU erhört GAVI-Hilferuf und verdoppelt Hilfszahlungen für Impfstoffe

Die EU will ihre jährlichen Hilfszahlungen für Impfstoffe und Impfkampagnen für den Zeitraum von 2014 bis 2020 von 10 auf 20 Millionen Euro anheben. Die Gavi-Allianz startet gleichzeitig einen Aufruf für zusätzliche Mittel. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 07-05-2014

Britische Entwicklungshilfe steckt Millionen in Luxusprojekte

Eigentlich ist Entwicklungshilfe für die Armutsbekämpfung in Entwicklungsländern vorgesehen. Millionen britische Pfund wurden stattdessen in sogenannte Gated Communities (geschlossene Wohnanlagen), Einkaufszentren und Luxuswohnungen investiert. Das geht aus Recherchen des Guardian hervor.