: Malta

Außenpolitik 18-04-2019

Reporter ohne Grenzen – Pressefreiheit in Europa verschlechtert

In der am Donnerstag veröffentlichten Rangliste zur Pressefreiheit im internationalen Vergleich weist ROG unter anderem auf Morde an Journalisten in der Slowakei und auf Malta hin.
Außenpolitik 09-01-2019

Flüchtlinge nach knapp 3 Wochen in Malta an Land gegangen

Knapp 50 Flüchtlinge, die von zwei deutschen Rettungsschiffen der Organisation Sea-Watch aufgesammelt worden waren, dürfen nach knapp 3 Wochen endlich in Malta anlegen.
Innenpolitik 09-01-2019

Sea-Watch Schiffe seit 18 Tagen ohne Aufnahmehafen

Zwei Rettungsschiffe der Sea-Watch mit 49 Flüchtlingen an Bord treiben seit zweieinhalb Wochen im Meer, ohne dass ein Mitgliedsstaat seinen Hafen öffnet. Malta fordert zuerst die Verteilung örtlicher Flüchtlinge.
EU-Innenpolitik 05-10-2018

„Es fehlen Alternativen zu Artikel 7“

Polen und Ungarn sind auf Konfrontationskurs mit der EU. Brüssel will den Druck erhöhen, um die Rechtsstaatlichkeit zu verteidigen. Doch welche Instrumente stehen zur Verfügung? Und wie wirksam sind sie?
EU-Innenpolitik 11-09-2018

EU gibt zu: Anti-Geldwäsche-Maßnahmen sind ineffizient

Die jüngsten Skandale haben gezeigt, dass die Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche nicht ausreichen.
EU-Innenpolitik 22-08-2018

Mord an Jan Kuciak: Wie frei ist die Presse?

Ein halbes Jahr nach der Ermordung des slowakischen Journalisten Jan Kuciak ist der Stand der Pressefreiheit in der Slowakei nach wie vor kritisch.
Innenpolitik 15-08-2018

Hilfsorganisation begrüßt Lösung für Flüchtlinge auf „Aquarius“

SOS Méditerranée hat die Lösung für die Flüchtlinge auf dem Rettungsschiff "Aquarius" begrüßt. Sie sei ein positives Zeichen, dass die EU-Länder verstanden haben, dass das ein gemeinsames Problem gibt.
Innenpolitik 24-04-2018

Fall Kuciak: MEPs fordern besseren Schutz für Journalisten

Die Europaabgeordneten fordern eine unabhängige Untersuchung des Mordes am slowakischen Journalisten Jan Kuciak und fordern besseren Schutz für investigative Journalisten.
EU-Innenpolitik 19-04-2018

„Daphne-Projekt“ nimmt Korruption in Malta aufs Korn

Sechs Monate nach der Ermordung der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia hat ein internationales Journalistenkonsortium begonnen, weitere Enthüllungen zu veröffentlichen.
EU Europa Nachrichten
Innenpolitik 05-03-2018

Katainen: Angriffe auf Rechtstaatlichkeit gefährlicher als Brexit

Der EU-Kommissionsvize sagte, dass Europa bei vielen Dingen Kompromisse eingehen kann, darunter beim Brexit, nicht aber bei den „besorgniserregenderen“ Bedrohungen der Rechtsstaatlichkeit und der Medienfreiheit.
Innenpolitik 04-12-2017

Mord an Bloggerin: Maltesische Polizei nimmt Verdächtige fest

Im Mordfall Caruana Galizia wurden zehn Verdächtige festgenommen. Letzte Woche hatte eine EU-Delegation Bedenken an der Rechtsstaatlichkeit Maltas geäußert.

Schneller als die EU-Kommission: Oxfam veröffentlicht „schwarze Liste“ mit Steuerparadiesen

Eine Woche bevor die EU-Kommission ihre schwarze Liste mit Steuerparadiesen präsentieren will, hat Oxfam eine eigene Liste präsentiert. Unter den 39 aufgezählten Steuerparadiesen sind auch vier EU-Mitgliedsländer und vier Beitrittskandidaten.
Innenpolitik 27-10-2017

Europol wird bei der Ermittlung zum Mord an Daphne Caruana Galizia hinzugezogen

Drei Ermittler von Europol beteiligen sich an der Untersuchung zur Ermordung der maltesischen Enthüllungsjournalistin Daphne Caruana Galizia.
EU-Innenpolitik 26-10-2017

Europarlamentarier fordern besseren Schutz für Whistleblower

Das Europäische Parlament hat mit großer Mehrheit einen Bericht verabschiedet, in dem verbesserter Schutz für Whistleblower gefordert wird.

Panama Papers: Maltesische Investigativjournalistin getötet

Die angesehene maltesische Investigativjournalistin Daphne Caruana Galizia ist am Montag getötet worden. Ihr Auto explodierte kurze Zeit, nachdem sie ihr Haus verlassen hatte.
Innenpolitik 06-10-2017

Steueroasen-Geschäfte: Wie Whistleblower Täter abschrecken

Whistleblower tragen nicht nur dazu bei, unmoralische oder kriminelle Handlungen offenzulegen. Sie helfen auch, Täter abzuschrecken. Wie, zeigt eine neue Studie.
Innenpolitik 05-07-2017

Reaktionen auf Maltas Ratspräsidentschaft – zu zögerlich, fortschrittlich, erfolglos

Mitglieder des Europaparlaments haben ihr Urteil über die kürzlich geendete Ratspräsidentschaft Maltas abgegeben. Die Einschätzung fiel gemischt aus.
Außenpolitik 04-07-2017

Juncker nennnt EU-Parlament „lächerlich“

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich über ein weitgehend leeres Europaparlament empört. "Das europäische Parlament ist lächerlich", sagte Juncker.

Ein Erfolg für die Gesundheitsagenda der maltesischen EU-Ratspräsidentschaft

Der Gesundheitsminister Maltas, Chris Fearne, schätzt die Ergebnisse der Gesundheitsagenda unter der Ratspräsidentschaft seines Landes als erfolgreich ein.
EU Europa Nachrichten

Malta und die Panama Papers: EU-Abgeordnete beklagen „Kartell des Schweigens“

Maltas Regierungschef solle sich zu den Korruptionsvorwürfen äußern, heißt es aus dem EU-Parlament. Joseph Muscat indes weist Anschuldigungen als "fake news" zurück.

Comicfiguren sollen von ungesunden Lebensmitteln verschwinden

Der Verband BEUC hat Hersteller aufgerufen, keine Comicfiguren mehr auf Lebensmitteln abzubilden. Diese förderten ein falsches Ernährungsverhalten.
EU Europa Nachrichten Malta Presse

Steuerhinterziehung: Gestern Schweiz – heute Malta

Neue Daten legen den Verdacht nahe, dass Firmen auf Malta für Steuertricks genutzt werden. Das Steuerrecht der Mittelmeerinsel jedenfalls ist wie gemacht für Betrug.
EU Europa Nachrichten
Innenpolitik 10-04-2017

Brief europäischer Politiker: Schottland in der EU „höchst willkommen“

50 europäische Politiker setzen sich in einem offenen Brief dafür ein, Schottland in einem „raschen, reibungslosen und geordneten“ Übergangsverfahren zur vollwertigen EU-Mitgliedschaft zu verhelfen.
EU Europa Nachrichten Gebäude
Energie & Umwelt 14-03-2017

EU-Mitgliedsstaaten wollen Effizienzziele verwässern

Die EU-Mitgliedsstaaten wollen die Energieeffizienzziele für 2030 abschwächen und rüsten sich für knallharte Verhandlungen mit dem EU-Parlament, das für eine strengere Gesetzgebung kämpfen will. EURACTIV Brüssel berichtet.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.