: Luis de Guindos

Die EZB-Präsidenten: Europas heimliche Könige

Heute vor 20 Jahren nahm die Europäische Zentralbank ihre Arbeit auf. Mario Draghi tritt im kommenden Jahr ab. Einen heimlichen Favoriten gibt es längst.

Designierter EZB-Vize de Guindos: Kompetenz und Katastrophen

Ein ehemaliger Vorsitzender der spanischen Zentralbank sagte gegenüber EURACTIV, Luis de Guindos habe zwar den richtigen Lebenslauf, um Vizepräsident der EZB zu werden, aber auch "katastrophale" Fehler gemacht.
16-02-2018

EU-Parlament schaltet sich in Debatte um EZB-Vizechef ein

Im Rennen um den Posten des Vizepräsidenten der EZB favorisiert das EU-Parlament Irlands Notenbank-Gouverneur Philip Lane vor Spaniens Wirtschaftsminister Luis de Guindos.
Binnenmarkt 08-02-2018

Spanien schlägt Wirtschaftsminister als EZB-Vize vor

Spanien schickt Wirtschaftminister Luis de Guindos ins Rennen um den Posten des Vize-Präsidenten der Europäischen Zentralbank.

Schäuble: Änderungen in den EU-Verträgen derzeit „unrealistisch“

Wolfgang Schäuble erklärte, es sei "unrealistisch", über Änderungen in den EU-Verträgen nachzudenken. Die Nationalstaaten sollten schrittweise vorgehen.

EU-Kommission räumt Spanien mehr Zeit für Defizitabbau ein

Neuwahlen im Dezember, eine politische Pattsituation - Spanien steckt in der Klemme. Jetzt schlagen EU-Vertreter dem Haushaltssünder gegenüber versöhnlichere Töne an. EURACTIV Brüssel berichtet.

Spanien drohen Sanktionen wegen Verletzung der Haushaltsvorschriften

Die viertgrößte Volkswirtschaft der Eurozone wird womöglich das erste Land sein, das für seinen Verstoß gegen den EU-Stabilitäts- und Wachstumspakt bestraft wird. EURACTIV Brüssel berichtet.

Brüssel macht Druck: Spanien und Italien sollen Haushalt ausgleichen

Die EU-Kommission will heute Spanien, Italien, Finnland, Rumänien und Belgien verwarnen. Ihnen werden "ernsthafte" Abweichungen von den beschlossenen Haushaltsplänen vorgeworfen. EURACTIV Brüssel berichtet.

Spanien plant für 2015 weniger Schulden als erwartet

Positive Entwicklung in Spanien: Die Wirtschaft des Landes erholt sich schneller als bislang gedacht. Laut Internationalem Währungsfonds dürfte das Wirtschaftswachstum dieses Jahr mit mehr als drei Prozent so stark ausfallen wie in keinem anderen großen Land der Euro-Zone.

Merkel fordert De Guindos als neuen Eurogruppen-Chef

Bundeskanzlerin Angela Merkel bekräftigt den Wunsch der Regierung in Madrid, dass der spanischen Minister Luis de Guindos nächster Chef der Eurogruppe wird.

Spaniens Wirtschaft wächst so stark wie seit Ende 2007 nicht mehr

Die spanische Wirtschaft ist dank einer anziehenden Binnennachfrage im zweiten Quartal so stark gewachsen wie seit mehr als sechs Jahren nicht mehr.
Europawahlen 25-06-2014

Spanier De Guindos soll neuer Chef der Eurogruppe werden

Künftiger Chef der Eurogruppe soll einem Medienbericht zufolge Luis de Guindos werden. Der spanische Wirtschaftsminister soll beim Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs am Donnerstag und Freitag zum Nachfolger des Niederländers Jeroen Dijsselbloem als Vorsitzender der Euro-Finanzminister-Runde gekürt werden.