: Lissabonner Vertrag

EU-Innenpolitik 16-09-2016

EU-Rauswurf Ungarns: „Das wäre Wasser auf die Mühlen der Populisten“

Ungarn nationalkonservative Regierung steht seit Längerem in der Kritik, europäische Prinzipien zu unterlaufen und den Rechtsstaat systematisch auszuhöhlen. Ob Budapest ernsthafte Konsequenzen aus Brüssel zu befürchten hat und sogar den Rauswurf aus der EU riskiert, erklärt Walther Michl im EURACTIV-Interview.