: Lettland

Innenpolitik 06-11-2018

KI und Roboter zum Schutz der EU-Außengrenzen?

Aktuell wird ein "intelligentes Kontrollsystem" entwickelt, das unter anderem Gesichtsregungen analysiert. Damit sollen die EU-Grenzen sicherer werden.
EU-Innenpolitik 11-09-2018

EU gibt zu: Anti-Geldwäsche-Maßnahmen sind ineffizient

Die jüngsten Skandale haben gezeigt, dass die Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche nicht ausreichen.
EU-Innenpolitik 04-09-2018

Korruption in Lettland untergräbt die EZB

Seit Ende Juni laufen Korruptionsermittlungen gegen den Chef der lettischen Notenbank.
EU-Innenpolitik 02-07-2018

Baltische Staaten wollen sich vom russischen Stromnetz lösen

Die baltischen Staaten, Polen und die Europäische Kommission haben sich am vergangenen Donnerstag auf einen Zeitplan geeinigt, um die Abhängigkeit der Region vom russischen Stromnetz zu beenden.
EU-Innenpolitik 13-03-2018

Baltische Staaten sprechen sich gegen EU-Sanktionen gegen Polen aus

Lettland, Litauen und Estland haben sich gegen EU-Sanktionen gegen Polen wegen angeblicher Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit ausgesprochen.
EU-Innenpolitik 08-09-2016

Schach statt Schachern: Lettische Finanzministerin lässt Bratislava sausen

Angestachelt von ihrem Sieg gegen die Weltmeisterin verzichtet Lettlands Finanzministerin auf den EU-Gipfel in Bratislava. Sie spielt lieber eine weitere Partie Schach. EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 07-09-2016

EuGH bewilligt Auslieferung von EU-Bürgern an Drittstaaten

Die Mitgliedsstaaten sind laut Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht verpflichtet, alle EU-Bürger derart vor Auslieferung zu schützen wie die eigenen Staatsangehörigen. EURACTIV Brüssel berichtet.
Lettland hat bereits eine Altersgrenze beim Verkauf von Energydrinks eingeführt.

„Wir brauchen ein Verkaufsverbot von Energy-Drinks für Minderjährige“

Die EU-Kommission will erweiterte Werbung für Energy-Drinks zulassen. Verbraucherschützer warnen vor falschen Gesundheitsversprechen und den Folgen für Kinder und Jugendliche.

Andriukaitis: „Zu viele Menschen in der EU verlieren völlig unnötig ihr Leben“

Risikofaktoren wie Tabak kosten vielen Menschen unnötig das Leben. Die Gesetzgeber müssen aufhören, das zu ignorieren, fordert EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 11-05-2016

Europäischer Regenbogen-Index: Lettland bei LGBTI-Gleichstellung auf letztem Platz

Lettland, Litauen und Polen schneiden EU-weit in Sachen LGBTI-Gleichberechtigung am schlechtesten ab, zeigt ein Index der Organisation ILGA für Homosexuellenrechte. EURACTIV Brüssel berichtet.

Weiter hohe Kosten trotz Rückgang tödlicher Herzinfarkte in EU

Immer weniger Menschen sterben EU-weit an Herz- und Schlaganfällen, zeigen neue Daten. Dennoch verursachen Herz-Kreislauf-Erkrankungen weiterhin hohe Kosten. EURACTIV Brüssel berichtet.
Lettland hat bereits eine Altersgrenze beim Verkauf von Energydrinks eingeführt.

Energydrinks: Foodwatch warnt vor Gesundsheitsgefahren für Jugendliche

Energydrinks sind besonders bei jungen Menschen beliebt - und werden mit Herzstörungen, Nierenversagen und sogar Todesfällen in Verbindung gebracht. Nachdem auch Lettland ein Verkaufsverbot für Minderjährige eingeführt hat, fordert Foodwatch auch in Deutschland eine Altersgrenze. 
Außenpolitik 03-09-2015

Quote für Flüchtlinge: Osteuropäische EU-Länder bleiben bei Nein

Um den Zustrom von Flüchtlingen nach Europa besser zu meistern, will die EU-Kommission Asylsuchende nach einer verbindlichen Quote auf die Mitgliedstaaten verteilen. Doch Lettland, Litauen und die Slowakei sperren sich: Solche Quoten könnten das Problem nicht lösen.
Außenpolitik 22-05-2015

Großbritannien: Cameron startet in Riga Debatte über EU-Reform

Der britische Premierminister David Cameron hat zwei Wochen nach seinem Wahlsieg die Debatte um eine EU-Reform eröffnet. Er werde die Gespräche über Reformen und über die Neuverhandlung der Beziehungen zu Grossbritannien beginnen, sagte er beim EU-Gipfel in Riga.
EU-Innenpolitik 01-04-2015

Richtlinie zur Cyber-Sicherheit: Aufschub trotz Gefahren des „Wildwest-Intenet“

Weil die Mitgliedstaaten unterschiedlicher Meinung sind, verzögert sich eine Einigung auf europäische Regeln zur Cyber-Sicherheit. Experten schlagen derweil Alarm: Die Bedrohungen durch das anarchische "Wildwest-Internet" nähmen zu. EURACTIV Brüssel berichtet.
 InfografikPromoted content
Entwicklungspolitik 29-01-2015

INFOGRAFIK: Mehrheit der Europäer unterstützt Entwicklungshilfe

Weniger Armut in Entwicklungländern trägt zu einer friedlicheren Welt bei, ist die Mehrzahl der Europäer überzeugt. Mehr als zwei Drittel der EU-Bürger meinen darum, dass der Kampf gegen Hunger und Elend zu den wichtigsten Anliegen der EU gehören sollte.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.