: Landwirtschaft

Außenpolitik 30-09-2018

Dringend gesucht: Investitionen in Afrikas Landwirtschaft

Die Landwirtschaft gilt als "der wichtigste Motor für die Transformation" der afrikanischen Volkswirtschaften. Doch es mangelt an (internationalen) Investitionen.
Landwirtschaft 28-09-2018

GAP nach 2020: „Die EU lässt den Mitgliedsstaaten zu viel Spielraum“

Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU soll im nächsten Finanzrahmen mit 365 Milliarden Euro gefördert werden. Aber wo genau soll das Geld hineinfließen, was ist nachhaltig? Ein Gespräch mit dem Landwirtschaftsminister von Baden-Württemberg.
Landwirtschaft 27-09-2018

Kürzung und Deckelung des EU-Agrarbudgets zu erwarten

Die Landwirtschaft wird sich auf eine Kürzung der EU-Mittel einstellen müssen. Dieser Schluss lässt sich aus der Tagung der EU-Agrarminister im niederösterreichischen Schloss Hof ziehen.
Landwirtschaft 26-09-2018

GAP 2020: EU-Staaten sind verantwortlich für Innovationen, nicht Brüssel

Im Interview erklärt Landwirtschaftskommissar Phil Hogan, künftig müssten die Mitgliedsstaaten über die finanzielle Unterstützung der Landwirtschaft durch die Gemeinsame Agrarpolitik entscheiden.
Landwirtschaft 26-09-2018

Die Landwirtschaft als Schlüsselfaktor für Afrikas Aufstieg

Afrikanische Staaten, die Afrikanische Union und die EU wollen die Industrialisierung der afrikanischen Landwirtschaft vorantreiben.
Landwirtschaft 18-09-2018

Digitalisierung in der europäischen Landwirtschaft

Die Landwirtschaft wird revolutioniert und soll zum boomenden Markt für Agripreneurs und Start-ups werden. In diesem Video erfragen wir, welche Chancen und Herausforderung die Digitalisierung der Landwirtschaft für Landwirte, Umwelt und Verbraucher hat.
Jugend und Bildung 05-09-2018

Gesundes für Europas Schüler

Mit Beginn des neuen Schuljahrs läuft auch das EU-Schulprogramm wieder an. 250 Millionen Euro werden in Obst, Gemüse und Milchprodukte investiert, verlautbarte die Kommission.
Landwirtschaft 31-08-2018

Kommission lockert Anbauregeln für Tierfutter

Mit einer Reihe von Maßnahmen will die EU-Kommission den von der Dürre geplagten Landwirten unter die Arme greifen. Hauptsächlich geht es um Anbauvorschriften für Tierfutter.
Landwirtschaft 15-08-2018

Die Bauern werden älter, der Nachwuchs will nicht

Die Landwirtschaft ist mit dem Altern der Bauern und dem Unwillen der Jungen konfrontiert, die Rolle zu übernehmen. Dahinter stecken Probleme wie begrenzter Zugang zu Land, Urbanisierung und das schlechte Image der Landwirtschaft.

Amerikanische Farmer spüren chinesische Vergeltungszölle

Donald Trump wirft China vor, die amerikanischen Bauern in Geiselhaft zu nehmen. Denn die leiden besonders unter den in China erhobenen Zöllen im Handelskonflikt.
Landwirtschaft 18-04-2018

Agrarministerin Klöckner will Einsatz von Glyphosat einschränken

Glyphosat muss mit Sachkenntnis gehändelt werden und gehört nicht in private Gärten, meint die Agrarministerin Julia Klöckner. Sie möchte die Verwendung in Deutschland bald ganz beenden.
Außenpolitik 28-02-2018

Subsahara-Afrika: Indexversicherungen gegen den Klimawandel

Seit Ende der 2000er Jahre hat es in Subsahara-Afrika vermehrt Projekte zur Entwicklung von sogenannten Indexversicherungen gegeben, die auf Wetterindizes wie Niederschlag oder Temperatur basieren.

Wer hat an der Uhr gedreht?

Wer hat an der Uhr gedreht, fragen sie viele Europäer halbjährlich am Morgen. Das EU-Parlament stellt nun die Zeitumstellung infrage.
Landwirtschaft 15-11-2017

Überkomplex und unklar: Rechnungshof kritisiert EU-Programm für ländliche Entwicklung

Der Europäische Rechnungshof hat das EU-Programm für ländliche Entwicklung kritisiert. Die Umsetzung erfolge zu langsam und es fehlten messbare Ergebnisse.
Landwirtschaft 01-11-2017

Britische Bauern hoffen auf „wissenschaftsbasierte“ Politik nach dem Brexit

Meurig Raymond hofft, dass die Landwirtschaftspolitik in Großbritannien nach dem Brexit „wissenschaftsbasierter“ wird, als derzeit in der EU.
Landwirtschaft 11-10-2017

Nach dem Brexit: Wie weiter in der britischen (und der europäischen) Landwirtschaft?

Das durchschnittliche Einkommen britischer Landwirte könnte nach dem Brexit um die Hälfte fallen. Doch auch in der EU werden finanzielle Probleme entstehen.
Außenpolitik 09-10-2017

FAO: Ländliche Gebiete müssen Wirtschaftswachstum in Entwicklungsländern ankurbeln

Die Verstädterung wird in Entwicklungsländern weiter zunehmen. Doch die Ernährung der Städte muss auf dem Land gesichert werden.
Außenpolitik 28-09-2017

Klimaversicherungen: Gut gemeinte Hilfen mit Nebenwirkungen

International geförderte Agrarversicherungen sollen Landwirte in Entwicklungsländern vor den Folgen des Klimawandels absichern. Doch die Effekte sind in sozialer und ökologischer Hinsicht zum Teil eher negativ.
Landwirtschaft 26-09-2017

FAO: Nahrungsmittel-Herausforderung kann ohne Genpflanzen gemeistert werden

Ausreichende Nahrungsmittelerzeugung kann ohne Einsatz gentechnischer Manipulation erreicht werden, aber die Biotechnologie bietet weitere Vorteile, so Daniel Gustafson.
Energie & Umwelt 18-09-2017

Greenpeace fordert Reformen: Zweisäulige GAP funktioniert nicht

Direktzahlungen in der ersten Säule machen oft die positiven Umwelteffekte in der ländlichen Entwicklung zunichte, so Marco Contiero von Greenpeace.
Landwirtschaft 11-09-2017

Wie kann die GAP der Zukunft ihren Umwelteinfluss messen?

PDF-Download  

Die Diskussion um die GAP nach 2020 ist in vollem Gange. Ein wichtiges Thema sind auch die langfristigen Umwelt-Ambitionen in den Richtlinien.
Landwirtschaft 28-08-2017

Wird Afrika zur „Kornkammer“ der Erde?

Das größte Potenzial der globalen Landwirtschaftliegt in Afrika, so der Präsident des Pflanzenschutzunternehmens Yara.
Landwirtschaft 23-08-2017

EU-Landwirte fordern Maßnahmen gegen unfaire Handelspraktiken

Landwirte haben die Kommission dazu aufgerufen, für mehr Transparenz in der Lebensmittelkette zu sorgen und unlautere Handelspraktiken zu unterbinden.
Landwirtschaft 21-08-2017

Drei Szenarien für die britische Landwirtschaft nach dem Brexit

Laut einer Studie des Agri-Food and Biosciences Institute könnte der Brexit eine "Alles-oder-Nichts-Angelegenheit" für die britischen Landwirte werden.