: Kriegsverbrechen

Außenpolitik 09-06-2021

Kriegsverbrecher Mladic scheitert mit Berufung und geht lebenslang in Haft

Ratko Mladić ist am Dienstag mit seiner Berufung in Den Haag gescheitert. Der Ex-Kommandeur ist somit rechtskräftig wegen Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt worden.
Außenpolitik 26-05-2021

Kriegsverbrecher Mladic will finales Urteil hinauszögern

Die Verteidigung des früheren Kommandanten der Armee der Republik Srpska, Ratko Mladić, hat beantragt, den endgültigen Urteilsspruch vor dem Tribunal in Den Haag zu verschieben. Sowohl die Verteidiger als auch ihr Mandant sollten persönlich im Gerichtssaal anwesend sein, fordern sie.
Außenpolitik 13-02-2018

Serbien und Kroatien in der Aufwärmphase

Die Präsidenten der früheren Konfliktgegner Kroatien und Serbien haben am Montag eine Verbesserung der angespannten Beziehungen angekündigt.
EU Europa Nachrichten Dodik
Außenpolitik 07-04-2017

Bosnien: Gespalten, aber geschlossen für EU-Mitgliedschaft

Bosnien-Herzegowina ist mehr als 20 Jahre nach dem Krieg noch immer tief gespalten. Der einzige gemeinsame Nenner: die EU-Mitgliedschaft.
EU Europa Nachrichten IStGH ICC
Entwicklungspolitik 11-11-2016

Internationaler Strafgerichtshof: In Zukunft ohne Afrika?

Südafrika, Burundi und Gambia sind aus dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) ausgetreten. Angesichts der wachsenden Abschottung afrikanischer Staatschefs stellt sich nun die Frage nach der Daseinsberechtigung des Gerichts.
Außenpolitik 11-10-2016

Syrien-Konflikt: Berlin und Paris erhöhen Druck auf Russland

In der Syrien-Krise verschärft sich der Ton. Während Frankreich den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) einschalten will, zieht Deutschland neue Sanktionen gegen Russland in Erwägung. EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 10-10-2016

Syrien: Frankreich will Internationalen Strafgerichtshof einschalten

Die russischen und syrischen Luftangriffe auf Aleppo seien Kriegsverbrechen, meint Frankreichs Regierung. Das könnte sich auch auf Wladimir Putins Besuch in Paris auswirken.