: Krieg

Soziales 17-12-2019

Weniger Journalisten getötet, mehr in Haft

Mit weltweit 49 getöteten Journalisten verzeichnet die Organisation "Reporter ohne Grenzen" den niedrigsten Stand seit 16 Jahren. Doch die Gründe für den Rückgang der Todesfälle sind nicht unbedingt positiv. EURACTIVs Medienparter Deutsche Welle berichtet.
Außenpolitik 23-10-2019

Schutzzone in Syrien: Große Koalition von AKKs Vorschlag überrumpelt

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat vorgeschlagen, in Syrien eine nicht näher definierte Schutzzone einzurichten. In der eigenen Partei und beim Koalitionspartner SPD fühlt man sich überrumpelt, nur Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach sich bereits dafür aus.
Außenpolitik 18-10-2019

Parlamentspräsident Sassoli fordert härtere Sanktionen gegen Türkei

Der Präsident des Europäischen Parlamentes, David Sassoli, fordert härtere EU-Sanktionen gegen die Türkei wegen ihrer Offensive im Nordosten Syriens.
Energie & Umwelt 04-06-2019

Call for Action: Maas holt Klimakrise in den UN-Sicherheitsrat

Der deutsche Außenminister Heiko Maas hat heute, Dienstag, 4. Juni, eine Initiative gestartet, die konkrete Lösungen entwickeln soll, um die Sicherheitsrisiken des Klimawandels möglichst gezielt abzufedern. Rahmen dazu gab die Berlin Climate and Security Conference im Auswärtigen Amt.
Außenpolitik 24-04-2019

Deutsche UN-Resolution gegen sexualisierte Gewalt verabschiedet

Im Rahmen seiner derzeitigen Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat hat Deutschland am Dienstag eine Resolution vorgelegt, in der UN-Staaten verpflichtet sein sollen, sich stärker gegen sexualisierte Gewalt zu engagieren.
Außenpolitik 24-07-2018

Ist Deutschland wirklich die Waffenkammer der Welt?

Waffen im Wert von 6,24 Milliarden Euro hat Deutschland letztes Jahr exportiert. Eine Studie hat erstmals den Zusammenhang zwischen deutschen Exporten und militärischen Konflikten untersucht.
Außenpolitik 01-02-2018

UN: Ohne Frieden kein Ende der Hungersnöte

Bewaffnete Konflikte verschlimmern globale Hungersnöte, so die UN. Es müsse mehr Friedensbemühungen geben, um das Hungern von fast 500 Millionen Menschen in Kriegsgebieten zu beenden.
Außenpolitik 07-06-2017

USA greifen in Syrien erneut regierungstreue Truppen an

Die USA haben in Syrien erneut regierungstreue Truppen angegriffen.
Außenpolitik 23-05-2017

Studie: Mehrheit der Deutschen würde NATO-Partnern bei Russland-Krieg nicht beispringen

Laut einer US-Studie steigt die Zustimmung vieler europäischer Bürger zur NATO. Auch in Deutschland stehen die meisten Befragten hinter der Allianz – bei einem Konflikt mit Russland würde jedoch nur eine Minderheit ein Partnerland verteidigen.
EU Europa Nachrichten
Außenpolitik 10-04-2017

Von der Leyen lobt Trumps „Warnschuss“ mit Blick auf Nordkorea

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den US-Luftangriff in Syrien auch als deutliches Signal an Peking bezeichnet: China sei das einzige Land, "das politisch diesen Diktator in Nordkorea bändigen kann".
Außenpolitik 14-03-2017

Nordkorea droht USA mit „erbarmungslosem“ Angriff

Nordkorea hat den USA mit einem "erbarmungslosen" Angriff gedroht, sollte ihr Marineverband im Zuge des gemeinsamen Manövers mit Südkorea die nordkoreanische Souveränität verletzen.
Außenpolitik 07-03-2017

US-Armee stationiert Raketenabwehrsystem in Südkorea

Die US-Armee hat nach dem jüngsten nordkoreanischen Raketentest mit der Stationierung eines Raketenabwehrsystems in Südkorea begonnen.
EU Europa Nachrichten Serbien Kosovo
Außenpolitik 15-02-2017

Serbien: Kein Krieg um den Kosovo

Die Beziehungen zwischen Serbien und dem Kosovo sind noch immer angespannt. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass eine große Mehrheit der Serben einen bewaffneten Konflikt um die umstrittene Provinz ablehnt. EURACTIV Serbien berichtet.
Donald Trump Militäroffensive Syrien Assad-Regime USA
Außenpolitik 13-02-2017

Ischinger warnt EU vor amerikanischer „Kriegserklärung ohne Waffen“

Der Organisator der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat vor einer EU-feindlichen Politik der neuen US-Regierung gewarnt.
EU-Innenpolitik 19-08-2016

„Die Erinnerung an die großen Kriege ist verblasst“

Die weltpolitische Situation ist ernst, aber nicht hoffnungslos, sagt Erhard Busek, ehemaliger österreichischer Vizekanzler.
EU-Innenpolitik 24-06-2016

Bulgarischer Präsident: „Wenn die EU zerbricht, gibt es Krieg“

Sollte es zu einem Brexit kommen, werde wieder Krieg herrschen, so der bulgarische Präsident Rossen Plewneliew im Rahmen der Bulgarienreise des Bundespräsidenten Joachim Gauck. Jetzt scheint Großbritanniens EU-Austritt Wirklichkeit zu werden. EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 10-06-2016

Obama gibt US-Militär größere Befugnisse gegen Taliban

US-Präsident Barack Obama hat den amerikanischen Truppen in Afghanistan nach Angaben eines Insiders größere Befugnisse im Kampf gegen die radikal-islamischen Taliban eingeräumt.
EU-Innenpolitik 30-05-2016

„Verdun lässt uns nicht los“

Kanzlerin Merkel und Frankreichs Staatschef Hollande erinnerten an die Schlacht von Verdun - und Regisseur Volker Schlöndorff lieferte ein beeindruckendes Schauspiel mit 4000 Jugendlichen. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
Außenpolitik 05-04-2016

Kein Anti-Terror-Kampf der Bundeswehr in Mali

Die Bundeswehr wird sich nach dem Worten von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen nicht am Anti-Terror-Kampf in Mali beteiligen.
Außenpolitik 03-12-2015

Großbritannien fliegt erste Angriffe auf IS in Syrien

Nur wenige Stunden nach einem Beschluss des britischen Parlaments fliegen Kampfflieger aus Großbritannien ihre ersten Luftangriffe gegen die Extremistenmiliz des "Islamischen Staats" (IS) in Syrien.

Frühlingsgefühle im Kanzleramt: Merkel und Tsipras beschwören Neustart

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Griechenlands Premier Alexis Tsipras wollen ein neues Kapitel in den deutsch-griechischen Beziehungen aufschlagen – den Zwist um Kriegsschulden, NS-Vergleiche und Stinkefinger hinter sich lassen. Doch in den Kernfragen des Schuldenstreits bleiben die beiden Regierungschefs vage.
EU-Innenpolitik 18-03-2015

NS-Verbrechen: SPD und Grüne fordern Reparationszahlungen an Athen

Zuerst war es nur die Linkspartei für Reparationszahlungen an Athen – jetzt pochen auch Politiker von SPD und Grünen darauf, Griechenland für die Folgen der NS-Gräueltaten während des Zweiten Weltkrieges zu entschädigen.
Entwicklungspolitik 25-08-2014

Irak-Flüchtlinge: Entwicklungsminister Müller verlangt Hilfe aus Brüssel

Steigende Asylbewerberzahlen, Flüchtlings-Kontingente, EU-Sofortprogramme – die deutsche Politik diskutiert das Schicksal von Flüchtlingen aus dem Nordirak und hantiert dabei mit etlichen Zahlen. Entwicklungsminister Müller fordert obendrein eine EU-Sondermilliarde für Flüchtlinge.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.