: Irak

Außenpolitik 05-02-2019

EU-Iran-Beziehungen: Wie weiter?

Die EU hat sich deutlich gegen die jüngsten Raketenstarts des Iran ausgesprochen. Grundsätzlich setzt Brüssel aber weiterhin auf Kooperation und Diplomatie.
Außenpolitik 14-12-2018

„Camps sind keine Fluchtalternative“

2014 verübte der "Islamischer Staat" im Nordirak einen Völkermord an den Jesiden. Viele Überlebende flohen in die Berge oder leben bis heute in Flüchtlingscamps. Ein Gespräch mit Irfan Ortac.
Innenpolitik 12-12-2018

Anti-Terror-Beamter warnt vor „Islamischem Staat 2.0“

Das Ausmaß der terroristischen Bedrohung ist in mehreren EU-Ländern nach wie vor "ziemlich hoch", so der EU-Koordinator für die Terrorismusbekämpfung. Das Interview fand nur wenige Stunden vor dem jüngsten Anschlag in Straßburg statt.
Soziales 08-10-2018

Nobelpreis gegen sexuelle Gewalt

Der kongolesische Arzt Denis Mukwege und die irakische Jesidin Nadia Murad werden für ihren Kampf gegen sexuelle Gewalt gegen Frauen mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
Außenpolitik 30-05-2018

„EU würde von Unterstützung für den Nahen Osten profitieren“

Europa sollte sich im Nahen Osten mehr engagieren, fordert Falah Mustafa Bakir. Dies sei mit Blick auf Migrationsfragen auch im Sinne der EU.
Innenpolitik 16-03-2018

Europol warnt: Terrorgefahr in Europa nach wie vor hoch

Die Bedrohung durch den Terrorismus hat sich in Europa trotz der Gebietsverluste des IS nicht verringert, warnt Europol.
Außenpolitik 30-10-2017

Irak: Barsani tritt zurück

Iraks Kurdenpräsident Massud Barsani hat seinen Rückzug angekündigt.
EU Europa Nachrichten EuGH
Sicherheit 31-01-2017

EuGH: EU-Staaten dürfen Asylbewerber mit Terror-Hintergrund ablehnen

EU-Länder dürfen Asylbewerber abweisen, die in ihrer Vergangenheit in Terrornetzwerke verwickelt waren - auch wenn ihre Rolle lediglich logistischer Natur war. So lautet das heutige Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH). EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 25-01-2017

Einwanderungspolitik: Trump plant Einreiseverbot für Flüchtlinge

"Großer Tag" für die nationale Sicherheit: US-Präsident Donald Trump will vorübergehend keine Flüchtlinge mehr ins Land lassen. Auch die Mauer an der Grenze zu Mexiko bleibt Thema.
EU-Innenpolitik 19-01-2017

Flüchtlinge: Familiennachzug steigt deutlich

Immer mehr Flüchtlinge holen ihre Familien nach Deutschland. Besonders der Nachzug von Syrern und Irakern stieg 2016 stark an.
Europol Europa Dschihadisten IS Anschläge
EU-Innenpolitik 09-12-2016

Österreich: Frauen drängen zum Dschihad

Immer mehr Frauen lassen sich auch in Österreich als IS-Kämpferinnen engagieren. Sie lassen sich überzeugen, als bewaffnete Kämpferin oder Selbstmordattentäterin eingesetzt zu werden.
Außenpolitik 24-10-2016

Irakische Armee rückt näher an IS-Hochburg Mossul

Bei ihrem Vormarsch auf die letzte irakische IS-Hochburg Mossul haben Armee und kurdische Kämpfer die Extremistenmiliz am Wochenende aus weiteren Orten vertrieben.
Außenpolitik 18-10-2016

Irak: UNHCR befürchtet 100.000 Flüchtlinge aus Mossul

Das UNHCR hat an die internationale Gemeinschaft appelliert, für die im Irak notwendig werdenden Hilfsmaßnahmen zusätzlich 61 Millionen bereitzustellen.
Außenpolitik 18-08-2016

Terrorismus aus dem Balkan: Tschechien fordert hartes Durchgreifen der EU

Mindestens 3.000 EU-Bürger haben sich dem Islamischen Staat in Syrien und im Irak angeschlossen. Manche von ihnen wurden laut Europol im Balkan ausgebildet – jetzt läuten in Tschechien die Alarmglocken. EURACTIV Brüssel berichtet.
Sicherheit 16-08-2016

Niemand wird nur aus Armut zum Terroristen

Tim Krieger ist Ökonom und hat einen besonderen Blick auf das Phänomen Terrorismus. Er erklärt EURACTIVs Medienpartner "WirtschaftsWoche", was Menschen zu Terroristen macht und welche Probleme auf den Westen zukommen, wenn der "Islamische Staat" zerschlagen wird.
Außenpolitik 29-07-2016

Rotes Kreuz befürchtet Millionen neue Flüchtlinge im Irak

Das Rote Kreuz befürchtet eine neue Flüchtlingswelle im Irak.
Außenpolitik 21-07-2016

Geberkonferenz sagt mehr als zwei Milliarden Dollar für Kampf gegen IS zu

Eine internationale Geberkonferenz für den Irak hat mehr als 2,1 Milliarden Dollar für den Kampf der Regierung des Landes gegen die Extremistenmiliz "Islamischer Staat" erbracht.
Außenpolitik 07-07-2016

Irak-Krieg: Blair in Verruf, Barroso unantastbar

Der britische Untersuchungsbericht zum Irak-Krieg stellt Tony Blair ein vernichtendes Zeugnis aus. Jetzt versucht der Ex-Premierminister, seinen Platz in der Geschichte zu verteidigen. EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 08-06-2016

An der Grenze zum Zynismus

Rüstungsexporte an Saudi-Arabien, nach Afghanistan zurückgeschickte Flüchtlinge, der Flüchtlingsdeal mit der Türkei: Die deutschen Friedensforschungsinstitute üben scharfe Kritik an der deutschen Politik. EURACTIVs Medienpartner "Der Tagesspiegel" berichtet.
Außenpolitik 11-05-2016

Zahl der Binnenflüchtlinge 2015 so hoch wie nie

Naturktastrophen, Konflikte und Bürgerkriege schaffen immer mehr Binnenflüchtlinge: 2015 suchten einer Studie zufolge so viele Menschen wie nie zuvor innerhalb ihres eigenen Landes Zuflucht vor Krieg, Elend und Gewalt.
Entwicklungspolitik 12-01-2016

EU-Entwicklungshilfe steigt um 35 Prozent

Die Flüchtlingskrise zwingt die EU, ihre internationalen Hilfsgelder für 2016 drastisch aufzustocken. NGOs fürchten jedoch, dass ein solcher Schritt 2017 Kürzungen erfordert. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 22-09-2015

„Europa hat eine besondere Verantwortung“

Der Koordinator für die UN-Flüchtlingshilfe im Irak, Dominik Bartsch, appelliert an die Staatengemeinschaft, die Arbeit des UNHCR stärker zu unterstützen. Ansonsten könnten sich noch mehr Menschen nach Europa aufmachen. EURACTIVs Kooperationspartner Der Tagesspiegel berichtet.
EU-Innenpolitik 28-04-2015

Deutschland: Koalition will Flüchtlinge aus Syrien und Irak vorrangig aufnehmen

Die SPD fordert von der Koalition Korrekturen in der deutschen Flüchtlingspolitik. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, mahnte eine bessere ärztliche Betreuung von Asylbewerbern an. Die Koalition kündigte an, Menschen aus Syrien und Irak künftig vorrangig aufzunehmen.
Entwicklungspolitik 28-10-2014

Hilfeschrei aus Berlin: Syriens Nachbarn stehen vor dem Flüchtlings-Kollaps

Der Libanon, Jordanien und die Türkei haben auf der Syrien-Konferenz in Berlin einen dramatischen Appell an die EU gesendet: Wenn diese nicht schleunigst mehr Lasten übernimmt, breche die gesamt Region in sich zusammen – mit verheerenden Folgen für Europas Sicherheit. Die Bundesregierung reagierte umgehend.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 9 Uhr Newsletter.