: Internet

29-07-2020

Zuckerberg für mehr Aufsicht im Internet

In einem vorab veröffentlichen Statement für eine US-Kongressanhörung zeigt Facebook-Chef Mark Zuckerberg Verständnis für die "Besorgnisse", welche die "Größe und wahrgenommene Macht" der Internetkonzerne auslösten.
Innenpolitik 03-07-2020

Französische und niederländische Polizei zerschlägt europaweiten Online-Drogenring

Französische und niederländische Ermittler haben nach eigenen Angaben das verschlüsselte Kommunikationsnetzwerk EncroChat zerschlagen. Das Netzwerk wurde fast ausschließlich vom organisierten Verbrechen genutzt, darunter von Drogenhändlern und Auftraggebern für Morde.
Digitale Agenda 24-06-2020

Un-digitales Bulgarien

Zum zweiten Mal in Folge nimmt Bulgarien im Digitalwirtschaft-Index der Europäischen Kommission den letzten Platz unter allen EU-Mitgliedern ein.
EU-Innenpolitik 19-04-2020

Polen gedenkt des Aufstands im Warschauer Ghetto

Polen hat am Sonntag des Aufstands im Warschauer Ghetto vor 77 Jahren gedacht. Wegen der Corona-Pandemie gab es statt großer Gedenkzeremonien in diesem Jahr nur kleine Versammlungen sowie Aktionen im Internet.
Digitale Agenda 18-03-2020

Trotz „Puffer“ bei Netz-Kapazitäten: Österreich trifft Vorsichtsmaßnahmen

Das Coronavirus hält die Menschen in ihren Häusern, Kommunikation läuft nur noch elektronisch - das belastet die Netze. Allerdings versichert der zweitgrößte Anbieter Österreichs im Gespräch mit EURACTIV: Noch seien die Netze nicht ausgelastet.
Digitale Agenda 07-01-2020

Digitalisierung 2020: Ein geopolitisches Programm

Ausgehend von einem turbulenten Jahr 2019, in dem sich mehrere Tech-Giganten dem Zorn der europäischen Regulierungsbehörden ausgesetzt sahen, werden die kommenden zwölf Monate im digitalen Bereich in Bezug auf die EU-Politik lebhaft sein.
Außenpolitik 05-12-2019

„Putin baut digitale Diktatur aus“

Ein perfides neues Mediengesetz schränkt die Informationsfreiheit in Russland weiter ein. Die letzten kritischen Stimmen sollen durch Angst und Selbstzensur zum Schweigen gebracht werden, meint Ingo Mannteufel. EURACTIVs Medienpartner Deutsche Welle berichtet.
EU-Innenpolitik 04-12-2019

Facebook wünscht sich von der EU einen „Kampf um die Seele des Internets“

Facebook hofft, dass die EU Standards bei Themen wie Datenschutz und Meinungsfreiheit im Internet setzt. Andererseits drohten langfristig "eingeschränkte Internet-Modelle" wie in China, die Hoheit im WWW zu übernehmen.
Digitale Agenda 11-09-2019

Braucht Europa „digitale Grenzkontrollen?“

Europa sollte die Einrichtung einer "digitalen Grenzkontrolle" in Betracht ziehen, um im Falle eines ernsthaften Cyberangriffs den Zugang feindlicher Akteure zum Internet zu behindern, sagte der Leiter der Abteilung Cybersicherheit der Deutschen Telekom gegenüber EURACTIV.
Digitale Agenda 11-09-2019

Die Suche der EU nach strengen Cybersicherheitsstandards

Der neue Leiter der EU-Agentur für Cybersicherheit ENISA, Juhan Lepassaar, sagte letzte Woche, er hoffe, dass der kürzlich verabschiedete Cybersicherheitsrahmen der EU zum "neuen globalen Standard für Vertrauen" werde.
Digitale Agenda 28-08-2019

„Neue Generation der Desinformation“ wartet auf neue EU-Kommission

Während die neue Europäische Kommission erst in zwei Monaten ihre Arbeit aufnehmen wird, entwickeln sich Desinformationskampagnen nahezu unreguliert weiter, sagen Bürgerrechtsaktivisten. Währenddessen setzt die EU-Behörde weiterhin auf die Selbstregulierung von Social Media-Plattformen.
Energie & Umwelt 16-07-2019

Katzenvideos, Pornos und Netflix: Ein ökologisches Problem

Sich durch YouTube klicken, Pornos im Internet sehen oder das klassische Binge-Watching von Serien wie Game of Thrones: Dies sind wachsende Bedrohungen für die Klimaziele, zeigt eine französische Studie.
Digitale Agenda 02-07-2019

Hass im Netz: Facebook soll wegen Intransparenz Bußgeld zahlen

Soziale Medien müssen Hasspostings und andere rechtswidrige Inhalte in Deutschland melden. Im Vergleich zu Twitter und Youtube meldete Facebook allerdings nur einen Bruchteil. Das kann nicht stimmen, meint das Bundesamt für Justiz und fordert ein Bußgeld von zwei Millionen Euro. Damit stolpert ein Digitalkonzern zum ersten Mal über das NetzDG.
Digitale Agenda 16-05-2019

Christchurch Call: EU ringt um Anti-Terrormaßnahmen

Neuseeland und Frankreich scharen Staaten und soziale Medien um sich, um gemeinsam gegen Terror im Netz vorzugehen. Auch die EU verhandelt seit Monaten ein Terrorgesetz. Doch Kritiker finden es zu strikt und fürchten Zensur.
EU-Innenpolitik 13-02-2019

Die Balkanisierung des Internets

Autoritäre Staaten wie der Iran oder China schränken den Zugriff auf das Internet ein. Doch auch westliche Demokratien sind alles andere als immun gegen die Versuchung, das Internet zu regulieren.
Innenpolitik 09-01-2019

Umstände um Hackerangriff aufgeklärt

Der Fall des Hackerangriffs auf prominente Pplitiker und Journalisten scheint aufgeklärt: ein 20-jähriger Mann hat die Tat gestanden und Mithilfe bei den Ermittlungen geleistet.
Soziales 17-01-2018

Reding: „Das Internet kann gefährdete Sprachen retten“

Plattformen haben dazu beigetragen, das Internet mehrsprachig zu machen. Gerade weniger häufig gesprochene Sprachen profitieren davon, so Viviane Reding.
Innenpolitik 21-11-2017

MEP Michał Boni: „Wir müssen den Kampf gegen Fake News gewinnen“

Das Internet hat die Welt demokratisiert, doch die Nebenwirkungen sind der Erfolg von Fake News und Desinformationskampagnen, sagt MEP Boni im Interview.
Digitale Agenda 27-09-2017

EU-Digital-Beamtin: Digitale Gefahren kennen keine Grenzen

Linda Cogruedo Steneberg erklärt, wie die Kommission den Breitbandzugang ausbauen, das Internet demokratisieren und die Online-Sicherheit verbessern will.
Innovation 07-09-2017

Ein neues Digitalministerium für Deutschland?

Während die CDU einen Staatssekretär für Digitales im Kanzelramt haben will, sprechen sich andere Parteien für die Schaffung eines neuen Ministeriums aus.
Innovation 30-06-2017

Gesetz für mehr offene WLAN-Netze verabschiedet

Der Bundestag hat am Freitag ein Gesetz verabschiedet, mit dem der Aufbau offener WLAN-Netze in Deutschland vorangetrieben werden soll.
Innenpolitik 16-05-2017

Hackerangriff „Wanna Cry“: Der Frankenstein-Moment des Überwachungsstaates

Die globale Cyberattacke auf kritische Infrastrukturen hat Regierungen und Sicherheitsbehörden kalt erwischt. Der Angriff offenbart eine neue Verwundbarkeit im digitalen Zeitalter: staatlich gehortete Cyberwaffen, die sich gegen ihre Schöpfer richten.
Digitale Agenda 12-05-2017

Leak zeigt Schwachstellen in Brüssels Digital-Strategie

Die EU-Kommission hat in letzter Minute zentrale Passagen ihres Berichts zum Digitalen Binnenmarkt verändert. Kritiker werfen der Kommission vor, die Innovation abzuwürgen.

Studie: Glasfaserausbau in Deutschland wird dramatisch schlecht gefördert

Unambitionierte Ziele, eine fehlende Strategie: Deutschland hinkt beim Bau von superschnellen Glasfaser-Datenleitungen Experten zufolge katastrophal hinterher.
UNTERSTÜTZEN