: Internationale Währungsfonds (IWF)

Niederlande wollen Dijsselbloem als neuen IWF-Chef durchsetzen

Die niederländische Regierung will den früheren Finanzminister und Chef der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem, laut "Süddeutscher Zeitung" zum Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) wählen lassen.

Brexit: Bye, bye Wachstumsstory

Der Brexit bedeutet für Großbritannien konjunkturell eine tiefe Zäsur. Früher war das Vereinigte Königreich eines der am schnellsten wachsenden Industrieländer der Welt.

Inflationsrate in Euro-Zone mit 1,5 Prozent weiter unter EZB-Ziel

Trotz aller Geldspritzen der EZB ist die Inflation im Euro-Raum weiterhin deutlich schwächer als von den Währungshütern gewünscht.

Moscovicis Hoffnungen für das Treffen der Eurogruppe

EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici hat Hoffnungen auf eine Beilegung des Streits zwischen Griechenland und seinen Geldgebern.

IWF Frühjahrestagung: Deutschland am Pranger

Angesichts drohender Handelskriege fordert der Internationale Währungsfonds (IWF) die großen Wirtschaftsmächte zum Umdenken auf.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.