: Indien

Außenpolitik 09-05-2018

Keine Arbeit trotz Wachstum

Indien muss im digitalen Zeitalter neue Jobs für eine Milliardenbevölkerung schaffen. Wie kann das gelingen?
Außenpolitik 12-02-2018

Nahostkonflikt: Der neue Vermittler könnte aus Delhi kommen

Seit Trumps Jerusalem-Entscheidung suchen die Palästinenser nach einem neuen Mediator im Nahostkonflikt – und könnten bei Indiens Premierminister Narendra Modi fündig werden. Der intensiviert derzeit seine Kontakte nach Jerusalem und Ramallah.
Außenpolitik 24-01-2018

Davos: Modi kritisiert Protektionismus und wirbt für „neues Indien“

Indiens Premierminister Narendra Modi kritisierte in Davos den Protektionismus und warb für Investitionen in sein Land.
Außenpolitik 04-10-2017

Der Wille zur Veränderung: Rajeev Kher über soziale Unternehmen

Sozialunternehmen sollen soziale und ökologische Probleme ansprechen. Wenn die Probleme beseitigt sind, werden sie zu normalen, kommerziellen Unternehmen, so Kher.

BRICS: Schleichende Transformation zu Chinas Gunsten

Viele Beobachter sehen das Format der BRICS am Ende. Tatsächlich entwickelt sich die Staatengruppe mehr und mehr zu einem institutionellen Rahmen für bilaterale Beziehungen mit China. Peking aber dürfte das Format weiterhin stützen wollen.

Guy Standing zu bedingungslosem Grundeinkommen: „Mehr Gerechtigkeit, mehr soziales Kapital“

Auch mit einem bedingungslosen Grundeinkommen würden 99 Prozent der Menschen weiterhin versuchen, ihr Leben besser zu gestalten, sagt Guy Standing.
Indiens Premierminister Narendra Modi

Deutschland wirbt um Indien

Nach den Meinungsverschiedenheiten mit US-Präsident Donald Trump in der Handels-, Klima- und Flüchtlingspolitik beim G7-Gipfel regiert Deutschland - und baut seine Beziehungen zu Indien massiv aus.
Indiens Premierminister Narendra Modi
Außenpolitik 29-05-2017

Protektionismus: Das indische Ideal und der deutsche Realitätsbericht

Indiens Premierminister Narendra Modi will deutsche Unternehmen in sein Land locken. Doch obwohl er sich gegen Protektionismus ausspricht, klagen deutsche Firmen über hohe Zölle und andere Hindernisse in Indien.
Außenpolitik 18-05-2017

Pharmaunternehmen in Indien: „Zuchtbecken“ für neue Superkeime

Viele in Deutschland verkaufte Antibiotika werden in Indien produziert - laut einer Studie unter bedenklichen Bedingungen. Die Herstellung vor Ort steht im Verdacht, die Entstehung gefährlicher multiresistenter Keime regelrecht zu befeuern.
EU Europa Schmuggel Nachrichten

Afrika: Gefälschte Arzneimittel ohne Wirkung auf dem Vormarsch

Die Weltzollunion hat innerhalb von nur zwei Wochen 113 Millionen wirkungslose Arzneimittel in Afrika beschlagnahmt. Das wahre Ausmaß bleibt ungewiss. EURACTIV Frankreich berichtet.
Landwirtschaft 01-12-2016

Die GAP-Standards sind der Schlüssel

Landwirtschaftliche Erzeugnisse aus Indien und Thailand werden von der EU und den USA größtenteils zurückgewiesen. Der Grund sind mangelnde Standards in der Lebensmittelsicherheit. Um das zu ändern, braucht es die Zusammenarbeit von Regierungen und Privatwirtschaft.

Freihandelsabkommen: Großbritannien wirbt in Indien

Großbritannien wird nach dem Brexit seine Handelsbeziehungen neu regeln müssen. Theresa May wirbt für die Zeit nach dem EU-Austritt für mögliche Freihandelsabkommen.
Entwicklungspolitik 05-09-2016

Gescheiterter Raketenstart verhindert Facebooks Internetprojekt in Afrika

Eine mächtige Explosion ließ Cape Canaveral am 1. September erzittern. An Bord der brennenden Rakete: ein Facebook-Satellit, der Subsahara-Afrika ans Internet anbinden sollte. EURACTIV Brüssel berichtet.
Energie & Umwelt 15-06-2016

Bloomberg-Studie: COP21-Klimaziele erfordern zusätzliche 5,3 Billionen Dollar

Das Ergebnis einer aktuellen Bloomberg-Studie zeigt: Es fehlen 5,3 Billionen Dollar, um die CO2-Konzentration auf einem angeblich ungefährlichen Level zu halten. EURACTIV-Kooperationspartner le Journal de l’environnement berichtet.

Expertin für fairen Handel: „Das Label Fair Trade Town bringt auch viel Marketing“

Fairer Handel von lokalen Waren kann einer Kommune wirtschaftlichen Auftrieb geben, den Ärmsten ein besseres Einkommen bieten und eine Stadt attraktiver machen, meint die Brasilianerin Ana Asti. Das will sie nun beweisen - und ihre Heimatstadt Rio de Janeiro zum „Fair Trade Town“ machen.
Entwicklungspolitik 11-04-2016

Süd-Süd-Kooperation: Globaler Akteur mit unklarer Identität

Im März veranstaltete Indien die zweite globale Konferenz für Süd-Süd-Kooperation (SSC) -ihr Potenzial als kollektive Kraft entfaltet sie allerdings noch nicht. Doch wie kann SSC zu den Zielen nachhaltiger Entwicklung und dem Pariser Klimavertrag beitragen?
Braunkohle als Quelle von klimaschädlichen Emissionen soll zunehmend durch Erneuerbare Energien ersetzt werden.
Energie & Umwelt 30-10-2015

COP21: UN warnt vor gefährlicher Erderwärmung trotz nationaler Klimaziele

Nach kontroversen Verhandlungen gibt es nun einen Rahmenentwurf für den UN-Klimagipfel in Paris. Doch die nationalen Pläne zur Reduzierung der CO2-Emissionen reichen noch nicht, um die Klimaerwärmung auf zwei Grad begrenzen, mahnten Jochen Flasbarth vom Bundesumweltministerium und UN-Klimachefin Figueres bei der Vorstellung des INDC-Berichtes der UN.
Außenpolitik 28-09-2015

New York: Merkel verlangt Reform des UN-Sicherheitsrates

Bundeskanzlerin Merkel hat in New York mit ihren Amtskollegen aus Brasilien, Indien und Japan, Dilma Roussef, Narendra Modi und Shinzo Abe über die Aufnahme als ständiges Mitglied in den UN-Sicherheitsrat beraten. Die vier Staaten fordern eine schnelle Reform des Gremiums.

Generische Medikamente: EU und Indien wollen Streit beilegen

Ein EU-Verbot von 700 indischen Arzneimitteln hat einen Handelsstreit zwischen Indien und der EU ausgelöst. Beide Seiten sehen Handlungsbedarf und wollen Schritte zur Beilegung des Streits unternehmen nachdem Neu-Dehli die anstehenden Gespräche für ein geplantes Freihandelsabkommen abgesagt hat.
Entwicklungspolitik 26-06-2015

Studie: Müll in Entwicklungsländern erzeugt enorme Mengen Treibhausgas

Plastiktüten, Milchkartons, Verpackungsfolie, Autoschrott: Weltweit belasten die wachsenden Mengen an Abfällen zunehmend Umwelt und Menschen, aber auch das Klima. Besonders in Entwicklungs- und Schwellenländern verursacht unsortiert deponierter und nicht recycelter Müll jährlich riesige Mengen an Treihausgasen, warnt eine Studie des Umweltbundesamtes.
Außenpolitik 10-10-2014

Friedensnobelpreisträger Yousafzai und Satyarthi: Mutige Kämpfer für Kinderrechte

Nach den umstrittenen Preisverleihungen der vergangenen Jahre geht der diesjährige Friedensnobelpreis an zwei unermüdliche Kämpfer für die Rechte von Kindern und Jugendlichen: den Inder Kailash Satyarthi und die Pakistanerin Malala Yousafzai. Zahlreiche EU-Vertreter lobten die Auszeichnung angesichts von 170 Millionen Kinderarbeitern und der anhaltenden Unterdrückung von Mädchen auf der ganzen Welt als wichtiges Zeichen.  
Entwicklungspolitik 13-06-2014

IWF prognostiziert gebremstes Wachstum für Schwellenländer

Aufstrebende Länder wie Südafrika und Brasilien werden nach IWF-Analysen in nächster Zeit nicht mehr an den Wirtschafts-Boom früherer Jahre anknüpfen können. Die Abhängigkeit der aufstrebenden Staaten von den Industrienationen ist demnach noch immer groß.