: Ian Duncan

Energie & Umwelt 13-02-2017

EU-Emissionshandel: Reformvorschläge gehen in die heiße Phase

Am Mittwoch stimmen Europaabgeordnete darüber ab, dem EU-Emissionshandelssystem neues Leben einzuhauchen. Doch mit welchem Preisschild werden CO2-Emissionen dann versehen? EURACTIV Brüssel berichtet.
EU Europa Nachrichten Klimawandel Trump COP22
Energie & Umwelt 10-11-2016

COP22: Ist Trumps Wahlsieg das Ende des Pariser Klimaabkommens?

EXKLUSIV / Die Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten sei eine unmittelbare Bedrohung für den Kampf gegen den Klimawandel, warnt der EU-Abgeordnete Ian Duncan, zuständig für den EU-Kohlenstoffmarkt. EURACTIV Brüssel berichtet.
Entwicklungspolitik 11-12-2015

COP21: USA fordern 1,5-Grad-Ziel im Klimaabkommen

Nachdem die Vereinigten Staaten offiziell als neues Mitglied der "High-Ambition-Koalition" verkündet wurden, macht sich das Land sofort für ein neues Ziel in den Pariser Klimaverhandlungen (COP21) stark: die Beschränkung der Erderwärmung auf 1,5 Grad. EURACTIV Brüssel berichtet.
Energie & Umwelt 07-09-2015

Tory-Politiker soll Emissionshandel-Reform durch EU-Parlament bringen

Der konservative britische Europaabgeordnete Ian Duncan ist ein heißer Kandidat für den Posten des Berichterstatters zur Reform des EU-Emissionshandelssystems. Das ETS-System ist ein wichtiger Eckpfeiler im Kampf der EU gegen den Klimawandel. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 15-09-2014

EU-Kommission: Kein Plan B für schottische Unabhängigkeit

EXKLUSIV: Sollte Schottland am kommenden Dienstag für die Unabhängigkeit stimmen, dann könnten zahlreiche Europaabgeordnete dem Land die EU-Mitgliedschaft verweigern. Das erklärten gut unterrichtete Kreise aus den beiden größten Fraktion des EU-Parlaments gegenüber EURACTIV. Die EU-Kommission ist auffallend zurückhaltend.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.