: Horizon 2020

Seltene Erden: Europa will weniger abhängig von China werden

Ein neuer globaler Handelsverband, eigene Minen für seltene Erden und mehr Gelder für die Forschung sollen Europa etwas unabhängiger von Importen machen.
Landwirtschaft 29-04-2019

Bioökonomie: Die clevere Art der Ressourcennutzung

PDF-Download  

Wer Bio-Ressourcen wie Rückstände und Abfälle wiederverwendet, schließt den Produktionskreislauf - und kann damit Geld verdienen. Die Bioökonomie fördert eine intelligentere Art der Nutzung und auch der Wahrnehmung solcher Ressourcen.
Paris Business district

Frankreich wird attraktiver für deutsche Investoren

Die deutschen Firmen würden unter anderem durch die Digitalpolitik der französischen Regierung angezogen, so eine Studie.
Jugend und Bildung 22-10-2018

Von Armenien lernen: Digital-Schule in Paris eröffnet

Mit Hilfe von EU-Mitteln wurde in Paris ein innovatives Schulangebot geschaffen, mit dem Jugendliche digitale Technologien für sich entdecken können.
Innenpolitik 09-04-2018

Die Städte der Zukunft – Deutschland tut sich schwer

In Zukunft werden unsere Städte smart und vernetzt. Kommunen können für innovative Projekte Fördergelder erhalten - doch die Gewinner sind nicht überall die Bürger.
EU-Innenpolitik 19-02-2018

Forschung und Bildung: „Verlorenes Jahrzehnt” vermeiden

Kluge Ausgaben und ein Fokus auf zukunftsorientierte Prioritäten wie Entwicklung und Bildung werden ein Schlüssel zu mehr Arbeitsplätzen sein.
Jugend und Bildung 15-01-2018

Jugendarbeitslosigkeit: Die EU muss den wirtschaftlichen Aufschwung nutzen

Trotz positiver Entwicklungen sieht sich die EU nach wie vor niedrigen Investitionen, hoher Jugendarbeitslosigkeit und sozialen Brüchen gegenüber.
Innenpolitik 15-01-2018

Britische Kulturinstitution: Der Brexit wird unsere Kooperation nicht verändern

Das British Council werde trotz des Brexits seine Arbeit wie bisher fortsetzen, so der Vorsitzende der Organisation im Interview.
Landwirtschaft 07-11-2016

Fit – fair – nachhaltig: Eine neue Agrarpolitik ist möglich

Der Umweltverband NABU hat eine Studie vorgestellt, die zeigt, wie die gegenwärtigen Fördermittel ökonomisch und ökologisch sinnvoll umverteilt würden. Dazu ist jedoch der politische Wille zu einem drastischen Umsteuern notwendig.

Kann Stahlarbeitersohn Juncker die europäische Industrie retten?

Politiker suchen verzweifelt nach einer Möglichkeit, die Zukunft der europäischen Stahlindustrie zu sichern. Einst Grundlage der industriellen Wirtschaft in der EU, steht die Branche derzeit vor ihrer schwersten Krise in der Geschichte. EURACTIV Brüssel berichtet.
Innovation 13-10-2015

Moedas: Europas Industrie muss sich digitalisieren

Europa hat eine gute industrielle Basis, mit starken traditionellen Sektoren, doch die EU-Länder würden "nicht mit der digitalen Welt verschmelzen", warnt Carlos Moedas. Der Übergang wird "der entscheidendste Bereich für Europa sein, ob man es richtig oder falsch anpackt".

Geld für Juncker-Plan: EU-Parlament ringt Kommission Zugeständnisse ab

EXKLUSIV: Punktsieg für das Europaparlament im Streit mit der EU-Kommission über die Finanzierung des Juncker-Investitionsplans: Die Brüsseler Spitzenbehörde willigt ein, weniger Mittel aus dem Forschungsprogramm "Horizon 2020" und dem Fonds "Connecting Europe" abzuzwacken. EURACTIV Frankreich berichtet.

Finanzierung des Juncker-Plans: Kommission droht mit Verwendung von Erasmus-Geldern

Die Finanzierung des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) sorgt für Spannungen zwischen dem Europaparlament und der EU-Kommission. Das Parlament will keinesfalls Gelder aus bestehenden Investitionsprogrammen nutzen. Die Kommission droht nun, dies könnte die Zukunft der Erasmus- und Galileo-Programme gefährden. EURACTIV Frankreich berichtet.
27-01-2015

EU-Investitionsplan: Haushaltspolitiker warnen vor Nebenwirkungen des schnellen Wachstums

In wenigen Monaten soll Jean-Claude Junckers 315-Milliarden-Euro-Investitionsprogramm arbeitsfähig sein und europaweit Investitionen in Forschung, Entwicklung und Netzausbau ankurbeln. Haushaltspolitiker fürchten jedoch, das Geld könnte an anderen wichtigen Stellen verloren gehen.
Innovation 20-10-2014

Big Data: Investitionen in Milliardenhöhe

Die Kommission und Europas Datenindustrie versprachen am Montag (13. Oktober) Investitionen in Höhe von 2,5 Milliarden Euro in einer öffentlich-privaten Partnerschaft. Damit wollen "sie den Datensektor stärken und Europa an die Spitze des weltweiten Datenrennens stellen."

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.