: HIV

EU Europa Nachtichen Gates
Entwicklungspolitik 16-02-2017

Gates-Bericht: Immer weniger Forschungsmittel für Armutskrankheiten

Bill Gates wird heute einen Bericht über medizinische und wissenschaftliche Fördermittel für Entwicklungsländer veröffentlichen. Darin zeigt sich: Die EU hat Großbritannien als Geldgeber überholt, doch die Gesamtausgaben sinken weiter. EURACTIV Brüssel berichtet.

HIV: Unicef zeichnet düstere Prognose

Seit Jahren ist die Zahl der weltweiten HIV-Neuinfektionen nicht gesunken. Zugleich gibt es immer weniger Todesfälle durch Aids. Am 1. Dezember, dem Welt-Aids-Tag, warten noch immer Millionen Betroffene auf dringend benötigte Hilfe.
Bundesentwicklungsministerin, Heidemarie Wieczorek-Zeul, SDGs, Nachhaltigkeitsziele, EPA, Flüchtlinge
Entwicklungspolitik 01-11-2016

Wieczorek-Zeul: „Würden Männer Kinder gebären, wäre das Gesundheitssystem bestens ausgestattet“

Jährlich sterben Hunderttausende Frauen bei oder nach der Geburt, HIV trifft besonders oft junge Mädchen in Afrika. Das sei kein Zufall, meint die frühere Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul im Interview. Sie fordert - von der EU - Frauen auf politischer Ebene stärker zu fördern und Männer umzuerziehen.
Entwicklungspolitik 27-06-2016

Madagaskars AIDS-Epidemie greift unbemerkt um sich

Eine AIDS-Welle breitet sich unerkannt in den besonders gefährdeten Risikogruppen Madagaskars aus, doch zu selten unterziehen sich die Betroffenen einem AIDS-Test. Das verfälscht die Statistiken. EURACTIV Frankreich berichtet.
Entwicklungspolitik 31-05-2016

ONE: „Armut und Geschlechterungleichheit gehen Hand in Hand“

Geschlechterungleichheit führt dazu, dass Frauen in den ärmsten Ländern besonders häufig von Krankheiten und Elend betroffen sind, warnt die Entwicklungsorganisation ONE. Entwicklungszusammenarbeit müsse das dringend stärker berücksichtigen.
Entwicklungspolitik 25-04-2016

UNITAID: „Jeder in Gesundheit investierte Euro hat sich fünffach ausgezahlt“

Fallende Preise und das Auslaufen medizinischer Patente verbessern den Zugang zur ärztlichen Behandlung großer Pandemien in Afrika, meint Philippe Duneton in einem Interview mit EURACTIV Frankreich.
Entwicklungspolitik 01-12-2015

Weltaidstag: Gefährliche Selbstzufriedenheit im Kampf gegen HIV

Die Weltgemeinschaft will das HIV-Virus bis 2030 ausrotten. Doch ausgerechnet jetzt stagnieren die Geldmittel. Ein fataler Fehler, denn das Virus schläft nicht.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.