: Gregor Gysi

Gregor Gysi
Europawahlen 24-10-2018

Gysi: Linke und fortschrittliche Kräfte müssen gemeinsam gegen Rechtsaußen kämpfen

Im Interview mit Euractiv spricht der Chef der Europäischen Linken, Gregor Gysi, über die Herausforderungen für seine Fraktion im Europaparlament und ob er sich eine linke Kommission vorstellen könnte.
EuropaKompakt 19-12-2016

Die Europäischen Linken unter neuem Vorsitz

Der frühere Chef der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi, ist zum neuen Vorsitzenden der Europäischen Linken gewählt worden.
EU-Innenpolitik 23-11-2016

Deutschlands neue Verantwortung

Stefan Liebich (DIE LINKE) über Außenpolitik als Einsatz für Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Frieden.
Außenpolitik 03-06-2016

Völkermord-Resolution: Bundestag nennt Massaker an Armeniern Genozid

"Ein Völkermord bleibt ein Völkermord bleibt ein Völkermord": Der Bundestag hat mit absoluter Mehrheit die Armenien-Resolution beschlossen - und verstärkt damit das Dilemma in den Beziehungen der Bundesregierung zur Türkei.
Außenpolitik 02-06-2016

Gregor Gysi soll Vorsitzender der Europäischen Linken werden

Die Linken-Spitze will ihren Fraktionschef Gregor Gysi zum nächsten Vorsitzenden der Europäischen Linken und Nachfolger des Franzose Pierre Laurent machen. Die Neuwahl steht für Dezember an.

Griechenland: Hilfspaket für Athen beschlossen

Nun hat auch der Rettungsfonds ESM zugestimmt: Griechenland erhält erneut Hilfsgelder in zweistelliger Milliardenhöhe. Die Zeit war knapp - heute muss Athen eine Rückzahlung an die EZB leisten. Der IWF will erst im Herbst über seine finanzielle Beteiligung entscheiden.

„Sie sind dabei, die europäische Idee zu zerstören“ – Opposition wirft Regierung Gefährdung der europäischen Einigung vor

Die Bundestags-Abgeordneten haben in einer Sondersitzung über die "Verhandlungen der Bundesregierung über die Gewährung von Finanzhilfen an die Hellenische Republik Griechenland" beraten. Die Opposition warf der Bundesregierung vor, durch ihr Verhalten in der Griechenland-Krise die europäische Einigung aufs Spiel zu setzen.

„Ohne jeden Sinn und Verstand“: Bundesregierung richtet schwere Vorwürfe an Griechenland

Angela Merkel betont, dass Europa trotz der dramatischen Lage in Griechenland stabil sei und will das griechische Referendum "in Ruhe" abwarten. Wolfgang Schäuble wirft Athen ein "Hin und Her ohne jeden Sinn und Verstand" vor.

Griechenland-Krise versetzt Berlin in Alarmbereitschaft

Mit eilends anberaumten Krisensitzungen reagiert die Berliner Politik auf die Zuspitzung der Griechenland-Schuldenkrise: Angesichts einer drohenden Staatspleite in Athen lädt  Angela Merkel am Montag zu einem hochrangigen Treffen ins Kanzleramt. Die Opposition verlangt ein umgehendes Eingreifen der Bundeskanzlerin.

Linke weist Kanzlerin Merkel Mitschuld an Griechenland-Krise zu

In der griechischen Schuldenkrise hat die Linkspartei Bundeskanzlerin Angela Merkel scharf attackiert: Sollte Griechenland aus der Eurozone ausscheiden, werde Merkel "als die Kanzlerin in die Geschichtsbücher eingehen, unter der womöglich der Anfang vom Ende der Eurozone begonnen hat".
Außenpolitik 22-05-2015

Merkel: Rückkehr von Russland zu G-7 derzeit kein Thema

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Rückkehr Russlands zu G-7 als derzeit "nicht vorstellbar" bezeichnet. Die Opposition kritisiert indes die Krisenpolitik der Kanzlerin scharf: Klimagespräche im Kreis der G-7 ohne Russland und China seien nicht zielführend.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.