: GAP

GAP-Reform 21-09-2021

So setzt Deutschland die grünen Vorgaben der EU in der Landwirtschaft um

Die Landwirtschaft soll “grüner” werden: Das haben die 27 Mitglieder der EU in jahrelangen Verhandlungen zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) beschlossen. EURACTIV erklärt, mit welchen Mitteln die EU das Ziel der nachhaltigen Landwirtschaft in Deutschland konkret unterstützt.
GAP-Reform 20-09-2021

Deutschlands Pläne für grünere GAP-Agrarsubventionen

Mit der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) will die EU die Agrarsubventionen klima- und umweltfreundlicher machen. Wie plant Deutschland, die EU-Pläne für eine grünere Landwirtschaft umzusetzen?
GAP-Reform 20-09-2021

GAP-Ökoregelungen unter Doppelbeschuss von Landwirtschaft und Umweltschützer:innen

Bei der Umsetzung der grünen Architektur der Gemmeinsamen Agrarpolitik (GAP) muss Deutschland aus Sicht von Landwirt:innen und Umweltschützer:innen noch nachbessern. Wieviel Spielraum einer neuen Bundesregierung bleibt, ist aber unklar.
GAP-Reform 22-06-2021

Vor Agrar-Trilog: Klöckner kritisiert EU-Kommission, aber steht selbst in der Kritik

Vor den Brüsseler Reformverhandlungen zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) diese Woche hat Agrarministerin Julia Klöckner EU-Umweltkommissar Frans Timmermans scharf kritisiert. Von deutscher Seite steht sie derweil selbst unter Druck.
GAP-Reform 14-06-2021

Trotz Unsicherheit auf EU-Ebene: Bundestag beschließt Gesetze zur Gemeinsamen Agrarpolitik

Obwohl in Brüssel die Verhandlungen zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) noch nicht abgeschlossen sind, hat der Bundestag am Donnerstag (10. Juni) ein Gesetzespaket zu deren Umsetzung auf nationaler Ebene verabschiedet.
Greenpeace Aktivisten in Brüssel
GAP-Reform 27-05-2021

EU-Minister und Europaparlament ringen um Durchbruch bei Reform der Agrarpolitik

Die Landwirtschaftsminister der EU suchen seit Mittwoch (26. Mai) mit dem Europaparlament einen Durchbruch bei der Reform der milliardenschweren europäischen Agrarpolitik. Umweltschützer warfen beiden Seiten vor, beim Umwelt- und Klimaschutz nicht weit genug zu gehen.
EU-Innenpolitik 12-04-2021

Bericht: Einigung zwischen Ministerien bei Verteilung von EU-Agrargeldern

Der Kompromiss sieht dem Bericht zufolge vor, dass künftig ein deutlich größerer Teil der jährlich gut sechs Milliarden Euro, die nach Deutschland fließen, an Umweltleistungen gebunden wird.
Landwirtschaft 08-02-2021

Streit bei Agrarministerkonferenz: Woran hat es gelegen?

Eine wütende Julia Klöckner (CDU) trat am späten Freitagabend (5. Februar) vor die Kameras und lies ihrer Frustration freien Lauf. Zuvor hatte sie zusammen mit den AgrarministerInnen der Länder fast zwölf Stunden lang verhandelt - mit “überschaubaren Ergebnissen”.
Landwirtschaft 02-12-2020

Digitalisierung der Landwirtschaft: Mission impossible?

Bundeslandwirtschaftsministerium und EURAGRI laden zu einer Online-Konferenz zum Thema “Digitale Transformation der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette” ein. Nachholbedarf gibt es im Agrarsektor dabei reichlich, aber was können Politik und Forschung tun, um das Problem effektiv zu bewältigen?
Innenpolitik 26-10-2020

Greta Thunberg wirft EU-Parlament „ökologische Zerstörung“ vor

Mit seiner Entscheidung habe sich das EU-Parlament elf Monate nach Ausrufung des Klima-Notstandes hinter eine Agrarpolitik gestellt, "die - zusammenfassend - die ökologische Zerstörung mit fast 400 Milliarden Euro antreibt", schrieb Thunberg.
Landwirtschaft 21-10-2020

EU-Agrarminister erzielen nach langem Ringen Kompromiss zur Agrarreform

Nach Marathonverhandlungen haben sich die  EU-Mitgliedstaaten auf eine Reform der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) verständigt. 
Innenpolitik 19-10-2020

EU-Mitgliedstaaten wollen Ausrichtung der künftigen Agrarpolitik beschließen

Strittig ist dabei etwa die Forderung von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU), dass ein Mindestanteil der Agrar-Hilfen für Umweltprogramme ausgezahlt werden sollte.
Landwirtschaft 14-08-2020

Trotz COVID-19: EU Agrarunternehmen wollen weiter expandieren

Produktionsrückgänge, stornierte Aufträge, geschlossene Grenzen - die Lebensmittelbranche ist durch die Corona-Pandemie vor große logistische Probleme gestellt worden. Trotzdem planen viele Unternehmen, international zu expandieren, zeigt eine Studie. Tatsächlich sei Regionalität nicht immer die beste Wahl, meinen Experten.
Landwirtschaft 16-07-2020

Deutsche Ratspräsidentschaft will Tierwohl- und Nahrungsmittel-Label für die EU

GAP, GAP und GAP - die deutsche Ratspräsidentschaft wird eine klare Überschrift tragen. Trotzdem möchte Agrarministerin Klöckner ein paar eigene Akzente setzen. Das sollen vor allem ein europaweites Tierwohl- und ein Nahrungsmittel-Label sein.
Landwirtschaft 19-06-2020

Vorwurf der Veruntreuung – Parlamentarier fordern Konsequenzen für tschechischen Ministerpräsidenten Babiš

Eine Entschließung des Europaparlaments fordert, den tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babiš von den Verhandlungen über den EU-Haushalt auszuschließen. Ihm wird die Veruntreuung von EU-Gelder in Millionenhöhe vorgeworfen. Andernfalls solle Babiš zurücktreten, fordern die Parlamentarier. 
Energie & Umwelt 19-05-2020

Bericht zur Lage der Natur: Einem Drittel der Tierarten in Deutschland geht es schlecht

Einen Tag bevor die EU-Kommission ihre neue Biodiversitätsstrategie vorstellt, präsentiert Deutschland seinen Bericht zur Lage der Natur. Der kommt zu einem nüchternen Ergebnis: Während einige Populationen sich erholen, geht es den Insekten inzwischen sehr schlecht.  
Landwirtschaft 17-04-2020

Brief an Kommission: MEPs bitten um Marktinterventionen für Landwirte

In einem Brief bitten die Abgeordneten des Agrar-Ausschusses die Kommission, ihre Notfallklauseln zu aktivieren und in den landwirtschaftlichen Mark einzugreifen. Doch die Kommission zögert, denn das Geld ist knapp.
Landwirtschaft 13-02-2020

Faktencheck: Sind die deutschen Nitratwerte falsch?

Deutschland wurde von der EU-Kommission wegen zu hoher Nitratwerte im Grundwasser verklagt. Derweil wird die Kritik an den deutschen Messmethoden immer lauter. Stimmt es, dass Deutschland der EU bewusst seine schlechtesten Wasserswerte übermittelt? Ein EURACTIV-Faktencheck.
Biotechnologie 13-02-2020

Innovation, GAP und der Green Deal: Eine komplizierte Kombination?

Der neue Green Deal wird direkte Auswirkungen auf die laufenden Verhandlungen über die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) nach 2020 haben, da die Landwirte der EU aufgefordert werden, ihre Arbeitsweise an die neuen grünen Ziele anzupassen.
EU-Innenpolitik 07-02-2020

Kohäsion und Landwirtschaft: Spaniens Hauptinteressen im EU-Haushalt

Der spanische Regierungschef Pedro Sánchez betonte am Mittwoch vor dem Präsidenten des Europäischen Rates Charles Michel, dass es für Spanien "grundlegend" sei, die Zuweisungen der Kohäsionsfonds und der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) im nächsten Gemeinschaftshaushalt für 2021-2017 zu garantieren.
Landwirtschaft 03-02-2020

Renew Europe und die „Tabus“ in der EU-Landwirtschaft

Die zentristische Gruppe "Renew Europe" im Europäischen Parlament will im Agrarsektor "Tabus brechen", wie einer ihrer tschechischen Abgeordneten, Martin Hlaváček, mitteilte.
Landwirtschaft 01-02-2020

Präzisionslandwirtschaft als Retter des nativen Olivenöls

Präzise Anbaumethoden haben den griechischen Erzeugern von extra nativem Olivenöl geholfen, die Gemeinkosten niedrig zu halten und das Produkt letztendlich vor dem zunehmenden Druck auf den Marktpreis zu "retten", berichtete der Medienpartner von EURACTIV Griechenland, Ypaithros Chora.
Landwirtschaft 18-01-2020

27.000 Menschen demonstrieren für „enkeltaugliche Landwirtschaft“

In Berlin sind heute zehntausende Menschen für ein Ende der Massentierhaltung, des Einsatzes von Pestiziden und eine Förderung der ökologischen Landwirtschaft auf die Straße gegangen. Erst am Vortag hatten Landwirte für eine Lockerung der zunehmend strengen Vorlagen demonstriert.
19-12-2019

EU-Parlament verlängert GAP-Regelungen für 2020

Das europäische Parlament hat für eine Verlängerung der GAP-Regulierungen für 2020 gestimmt. Die Verhandlungen über die neue GAP kommen nur stockend voran, schon jetzt rechnet die Kommission mit einem Jahr Verspätung. Ein Überblick über die Verhandlungen.