: Galileo

EU-Innenpolitik 06-06-2019

EU-Budget 2020: Klimawandel als Top-Priorität

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch einen Haushalt in Höhe von 168,3 Milliarden Euro für das kommende Jahr vorgeschlagen. Ganz oben auf der Agenda steht der Kampf gegen den Klimawandel.
Forschung 23-08-2018

Trotz Brexit: Britischer EU-Satellit im All

Ein in Großbritannien hergestellter Satellit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ist am Mittwochabend ins All geschossen worden.
Außenpolitik 17-08-2018

Eine Weltraumarmee für Europa?

Die USA planen, Streitkräfte für den Weltraum auszubilden, um zum Beispiel ihre Satelliten zu schützen. Auch China und Russland schreiten voran - währen die EU Lichtjahre hinterherhängt.
Forschung 04-07-2017

Jean-Yves Le Gall: Der Mars ist der Höhepunkt des menschlichen Entdeckungsdrangs

Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) will Menschen zum Mars bringen. Das einzige Hindernis für eine bemannte Mission sei bisher die Länge der Reise.
Sicherheit 27-09-2016

Warum europäische Verteidigungsforschung wichtig ist

Forschung ist wichtig. Nehmen wir nur Galileo als Beispiel. 2003 haben sich die Europäische Union und die Europäische Weltraumorganisation (ESA) auf dieses ehrgeizige Projekt geeinigt.
Innovation 17-12-2015

EU beschließt neue Vorschriften zur Ortung von Flugzeugen

Die EU will die Nachverfolgung und Ortung von Luftfahrzeugen in Not weltweit verbessern. Die Kommission hat dazu nun neue Vorschriften beschlossen. EURACTIV Brüssel berichtet.
Innovation 10-09-2015

EU bringt zwei weitere Galileo-Satelliten ins All

Die europäische Weltraumagentur ESA wird zwei weitere Galileo-Satelliten ins All bringen. Nach Pannen in der Vergangenheit ein wichtiger Schritt für das europäische Weltraumprojekt – auch im Wettlauf mit dem US-Navigationssystem GPS.
Innovation 26-08-2014

EU-Satelliten erreichen die falsche Umlaufbahn – Kommission fordert Aufklärung

Die Europäische Kommission hatte den Start zweier Satelliten des Galileo-Programms als "historischen Meilenstein" bezeichnet. Es sind EU-Nachbauten des amerikanischen Navigationssatellitensystems zur Positionsbestimmung (GPS). Allerdings wurden sie in die falsche Umlaufbahn geschossen. Am Montag forderte die Kommission die verantwortlichen Agenturen auf, alle Einzelheiten zu diesem Fehlschlag aufzulisten. EURACTIV Brüssel berichtet.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.