: Flugsicherheit

Innenpolitik 11-05-2017

USA erwägen Laptop-Verbot auch für Flüge aus Europa

Die US-Regierung wird ihr Laptop-Verbot für Flüge in die USA Insidern zufolge vermutlich auf mehrere europäische Länder ausweiten.

Ein Jahr nach Germanwings: Berlin sträubt sich gegen verschärfte Pilotenkontrollen

EU-Behörden werfen der Bundesregierung vor, EU-Flugsicherheitsempfehlungen zu missachten. So habe sie es verpasst, nach der Germanwings-Tragödie vom 24. März 2015 mit 150 Toten vermehrt auf ärztliche Untersuchungen für Piloten zu drängen. EURACTIV Brüssel berichtet.
Außenpolitik 09-03-2016

Kaum Fortschritte bei EU-Luftverkehrsabkommen mit Golfstaaten

Die Mitgliedsstaaten haben noch nicht einmal angefangen, über das Verhandlungsmandat der EU-Kommission mit den persischen Golfstaaten zu diskutieren. Mit den wachsenden Luftfahrtnationen soll sie neue Abkommen aushandeln. Brüssel drängt schon seit Frühlingsanfang auf grünes Licht. EURACTIV Brüssel berichtet.
Innovation 17-12-2015

EU beschließt neue Vorschriften zur Ortung von Flugzeugen

Die EU will die Nachverfolgung und Ortung von Luftfahrzeugen in Not weltweit verbessern. Die Kommission hat dazu nun neue Vorschriften beschlossen. EURACTIV Brüssel berichtet.
EU-Innenpolitik 29-05-2015

Sicherheit an Flughäfen: EU-Kommission klagt gegen Deutschland

Brüssel betrachtet die Überwachung von Kontrollen an deutschen Flughäfen als unzureichend. Weil wiederholte Aufforderungen der Kommission aber keine Besserung bei der Sicherheit brachten, ruft sie nun den Europäischen Gerichtshof an.

Nach Germanwings-Absturz: Mehrere Airlines verschärfen Vorschriften

Nach dem offenbar absichtlich herbeigeführten Absturz einer Germanwings-Maschine verschärfen Easyjet, Air Berlin und mehrere weitere Fluggesellschaften ihre Sicherheitsvorkehrungen: Ab sofort sind immer zwei Menschen im Cockpit vorgeschrieben.
EU-Innenpolitik 02-03-2015

EU verschärft Handgepäck-Kontrollen an Flughäfen

Im Kampf gegen den Terror müssen sich Flugreisende innerhalb der EU auf gründlichere Checks ihres Handgepäcks einstellen. Die neue EU-Verordnung könnte Europas Flughäfen teuer zu stehen kommen.
EU-Innenpolitik 19-02-2015

Studie: Arbeitsbedingungen von Piloten gefährden Flugsicherheit

Fluggesellschaften nutzen zunehmend Null-Stunden-Verträge, "pay-to-fly schemes" und Arbeitsagenturen außerhalb der EU zur Anstellung von Piloten - und sparen so Kosten. Doch diese Methoden gefährden einer Studie zufolge die Sicherheit der Fluggäste und die Sozialstandards. EURACTIV Brüssel berichtet.

Wissen was in Europas Hauptstädten passiert - abonnieren Sie jetzt unseren neuen 10 Uhr Newsletter.