: Fluggesellschaften

15 Milliarden Euro und „grüne“ Ziele für Frankreichs Luftfahrtbranche

Die französische Regierung hat heute ein 15 Milliarden Euro schweres Unterstützungspaket für die lukrative, aber angeschlagene Luft- und Raumfahrtbranche Frankreichs vorgestellt.
Energie & Umwelt 05-06-2020

24 EU-Staaten fordern bessere Bahnverbindungen

24 EU-Länder haben sich darauf geeinigt, beim internationalen Schienenverkehr enger zusammenzuarbeiten. Die Bahn solle "zu einer attraktiven Alternative" bei Reiseentfernungen werden, wo sie derzeit gegenüber Flugzeugen kaum wettbewerbsfähig ist.
Binnenmarkt 28-05-2020

Nach EU-Forderungen: Lufthansa verschiebt eigene Rettung vorerst

Der Aufsichtsrat der Lufthansa hat sich am Mittwoch aufgrund von EU-Bedingungen vorerst geweigert, das Hilfspaket in Höhe von neun Milliarden Euro zu akzeptieren.
Energie & Umwelt 26-05-2020

Deutsche und französische NGOs fordern Regierungen zu grünen Investitionen auf

Einen Tag bevor die EU-Kommission ihren lang erwarteten Vorschlag für ein EU-Wiederaufbauprogramm vorlegt, hat ein Verbund deutscher und französischer Zivilorganisationen einen Brief an ihre jeweiligen Regierungen gerichtet.
EU-Innenpolitik 12-05-2020

Mission Urlaubsrettung

Die EU-Kommission will morgen eine Strategie verabschieden, mit der die EU-Regierungen das Tourismusgeschäft auf koordinierte Weise wieder öffnen. Die EU-Exekutive wird sich auch erneut zur kontroversen Debatte "Gutscheine oder Rückerstattungen" äußern.

Ryanair streicht am Tag der Arbeit 3.000 Stellen

Die irische Billigairline Ryanair hat am 1. Mai einen massiven Stellenabbau sowie Gehaltskürzungen für die verbleibenden Angestellten angekündigt.
Energie & Umwelt 16-04-2020

Zug vs. Flug: Vorteil für die Schiene?

Die Nachfrage nach Bahnreisen in Europa wird im kommenden Jahrzehnt deutlich steigen, so eine neue Analyse, die auf eine "neue Wertschätzung" der Öffentlichkeit für saubere Luft und Klimaschutz als Folge des Coronavirus-Ausbruchs hinweist. Hauptverlierer dürften die Airlines sein.

Das Coronavirus und die Fluggastrechte

14 EU-Regierungen sprechen sich dafür aus, dass Fluggesellschaften Gutscheine anstelle von Rückerstattungen für stornierte Flüge ausstellen dürfen. Werden die EU-Passagierrechte unter dem Druck des Coronavirus-Ausbruchs aufgeweicht?
Innenpolitik 19-03-2020

EU mit Klarstellungen zu Fahrgastrechten in Coronavirus-Zeiten

Die EU-Kommission hat deutlich gemacht, wie der Passagierrechte-Kodex des Blocks funktioniert. Mit der Mitteilung sollen die Bedenken von Tausenden von Reisenden, aber auch von Unternehmen, die vom Ausbruch des Coronavirus betroffen sind, gemildert werden.
Innenpolitik 04-03-2020

AirFrance/KLM fordert: Flugsteuern wegen Coronavirus verschieben

Der Vorstandsvorsitzende von Air France-KLM hat gefordert, dass Pläne zur Erhebung von Umweltsteuern auf den Flugverkehr wegen der wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus verschoben werden sollten.
EU-Innenpolitik 02-03-2020

Illegale Beihilfen? Kommission überprüft Millionen-Darlehen für Alitalia

Die EU-Kommission will überprüfen, ob es sich bei einem Millionen-Kredit der italienischen Regierung für die Airline Alitalia um eine illegale staatliche Beihilfe handelt.
Energie & Umwelt 04-07-2019

Petition: Mindestpreis für CO2-Emissionen

Eine neue Petition fordert einen Mindestpreis für CO2-Emissionen. Damit soll der Verbrauch fossiler Brennstoffe verringert und die globale Erwärmung auf unter 1,5 Grad begrenzt werden.
Innenpolitik 13-05-2019

Die schlechtesten Flughäfen der Welt: Europa ganz weit vorne

Laut einer neuen Studie liegen acht der zehn schlechtesten Großflughäfen der Welt in der EU.

Was Verbraucher zum Flugverbot des Unglücksfliegers 737 MAX wissen müssen

Nach dem Absturz der zweiten Boeing 737 MAX 8 binnenweniger Monate und einem europaweiten Flugverbot sind viele Verbraucher verunsichert. Die Antworten auf die wichtigsten Fragen von Flugreisenden.
EU-Innenpolitik 06-02-2019

Brüssel mahnt erneut: Airlines sollen sich auf Brexit vorbereiten

Tausende von Flügen von Fluggesellschaften wie Iberia, Ryanair oder Vueling könnten eingestellt werden, wenn das Vereinigte Königreich aus der EU austritt.
Außenpolitik 06-02-2019

EU und Golfemirat Katar schließen neues Flugrechte-Abkommen

Die Europäische Union hat sich mit dem Golfemirat Katar auf ein weitreichendes Flugrechte-Abkommen geeinigt.
Innenpolitik 09-01-2019

Brexit: EU könnte britischen Airlines entgegenkommen

Die EU würde im Falle eines "No-Deal"-Brexits am 29. März wohl nicht sofort alle EU-Flüge einstellen, die von britischen Fluggesellschaften durchgeführt werden.
EU-Innenpolitik 31-01-2018

Britische Airlines warnen vor Brexit-Bruchlandung

Die britische Luftfahrtindustrie erwartet einen chaotischen Brexit. Die Airlines bereiten sich auf das Schlimmste vor.
EU-Innenpolitik 25-10-2017

EU-Rechnungshof will Umsetzung der Passagierrechte prüfen

Der Europäische Rechnungshof will überprüfen, ob die bestehenden EU-Richtlinien einen effektiven Schutz der Passagierrechte bieten.
Energie & Umwelt 16-10-2017

Airbus-Manager: EU-Bonus für Biokraftstoff in der Luftfahrt wohl nicht ausreichend

Die Produktion von Biokraftstoffen zu fördern sei ein Schritt in die richtige Richtung, aber wohl nicht ausreichend, glaubt Thierry Nowaczyk von Airbus.

Fluglinien: Der Auszug aus Großbritannien beginnt

Die englische Fluglinie Easyjet zieht die Konsequenzen aus dem Brexit. Sie hat in Österreich um eine Fluglizenz angesucht.
EU-Innenpolitik 08-06-2017

Kommission erleichtert Entschädigung und Beschwerden gegen Nicht-EU-Airlines

Die Kommission hat Maßnahmen verabschiedet, die es EU-Fluggesellschaften erleichtern sollen, Beschwerden gegen Airlines aus Drittstaaten einzureichen.
EU Europa Nachrichten

Lufthansa nicht länger Nummer eins in Europas Lüften

Ryanair läuft Lufthansa mit großer Wahrscheinlichkeit den Rang als größte europäische Fluggesellschaft ab.

Insider: Arabische Airline hadert mit Europa-Geschäft

Die Fluggesellschaft Etihad will sich Medienberichten zufolge aus dem Europa-Geschäft zurückziehen. Die Airline ist an Air Berlin, Alitalia und Air Seriba beteiligt. Der Berliner Billigflieger kämpft mit einem Schuldenberg von rund einer Milliarde Euro.
UNTERSTÜTZEN